gehe zu Seite

Autor Thema: Cyclamen- Wildformen  (Gelesen 251727 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1800 am: 22.Aug.18 um 18:51 Uhr »
Ja, könnte auch sein.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline HGO1

  • Beiträge: 493
  • Orchis simia
    • Cyclamen Wildarten
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1801 am: 22.Aug.18 um 19:24 Uhr »
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14651
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1802 am: 22.Aug.18 um 19:42 Uhr »
Danke, da sieht man den Unterschied gut. Blätter sind noch keine vorhanden.

Das weiße purpurascens müßte ja schon längst da sein, ich denke, das kann ich abschreiben.  :traurig:

Die Mausfalle war ausgelöst, aber leider keine Maus drinnen. Hab sie nochmals gespannt und warte bis morgen. Sonst kommt die Gießkanne probehalber zum Einsatz. Danke, Claus. Meine Topcat-Falle kann ich dort nicht einsetzen, womöglich zerstöre ich eine Cyclamen-Knolle.


Offline Jörg

  • Beiträge: 357
    • Naturgarten-24
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1803 am: 22.Aug.18 um 19:57 Uhr »
Wieder sehr informativ und interessant eure Cyclamenaufnahmen. Ich habe mir einige Cyclamen lbanoticum von Dr. D. Funk besorgt. Kann es sein das sie jetzt schon austreiben obwohl es ja im Frühling blühen sollen?
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Gruss aus Wernigerode
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten


Offline HGO1

  • Beiträge: 493
  • Orchis simia
    • Cyclamen Wildarten
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1804 am: 22.Aug.18 um 20:42 Uhr »
Hallo Jörg,
das ist durchaus möglich. Normalerweise treiben sie Ende August Anfang September aus. Meine sind noch nicht soweit. Pflege sie aber auch in Töpfen, weil sie nicht frosthart sind.
LG Horst
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.


Offline Jörg

  • Beiträge: 357
    • Naturgarten-24
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1805 am: 22.Aug.18 um 21:03 Uhr »
Danke Hort. Ich habe meine an einer geschützten Stelle im Garten da ich bei  Cyclamen Society gelesen habe das sie winterhart sind. Auf jeden Fall werde ich sie mit einer Buchenlaubschicht abdecken.
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Gruss aus Wernigerode
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten


Online Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1806 am: 22.Aug.18 um 21:56 Uhr »
Auf jeden Fall werde ich sie mit einer Buchenlaubschicht abdecken.

Ja, das sollte reichen. Hier im Garten gibt es eine Pflanze, die schon viele Jahr ohne Winterschutz blüht. Allerdings hat das nur an einer Stelle geklappt, an anderen Stellen sind die Pflanzen verschwunden.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1807 am: 23.Aug.18 um 18:16 Uhr »
Hier das beliebte Cyclamen-Raten.
Ich bitte um Vorschläge. Es handelt sich um 2 frostfeste, eine weniger frostfeste und eine nicht frostfeste Art.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline sokol

  • Beiträge: 2479
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1808 am: 23.Aug.18 um 21:15 Uhr »
rohlfsianum - mirabile - graecum - colchicum / purpurascens, in dieser Reihenfolge.
LG Stefan


Online Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1809 am: 23.Aug.18 um 21:36 Uhr »
 :thumb Du hast die Schilder in den Töpfen gelesen, vermute ich.

colchicum ist an der Blüte nach meinem Wissen nicht von purpurascens zu unterscheiden. Hier ist es colchicum. Man kann es in der Dunkelheit an den Blättern fühlen.

Mirabile ist ein fast Albino-Form.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline HGO1

  • Beiträge: 493
  • Orchis simia
    • Cyclamen Wildarten
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1810 am: 24.Aug.18 um 10:59 Uhr »
Sicher C. mirabile? Fotos sind schon älter aber mirabile sieht so aus!
LG Horst
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.


Online Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1811 am: 24.Aug.18 um 11:23 Uhr »
Sicher C. mirabile?

Ja, Horst, sicher Cyclamen mirabile, hier die Blätter dazu. Die Blüte ist heute Nacht abgefallen
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline HGO1

  • Beiträge: 493
  • Orchis simia
    • Cyclamen Wildarten
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1812 am: 24.Aug.18 um 12:40 Uhr »
Sieht gut aus, aber das ist dann Cyclamen mirabile forma niveum. Viele Gärtnereien verwenden leider nicht die richtigen Namen.
LG Horst
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.


Online Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1813 am: 24.Aug.18 um 12:49 Uhr »
Es ist keine echte Albino-Form. Die Blätter-Rückseiten sind stark rot gefärbt.
Gibt es wirklich für diese Form einen eigenen Namen? "niveum" war mir unbekannt. Es bedeutet ja auch nichts anderes als weiß.

Nach meiner Kenntnis werden echte Albinos als "album" bezeichnet. Ist davon ein mirabile bekannt?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline HGO1

  • Beiträge: 493
  • Orchis simia
    • Cyclamen Wildarten
Re: Cyclamen- Wildformen
« Antwort #1814 am: 24.Aug.18 um 13:42 Uhr »
Es ist keine echte Albino-Form. Die Blätter-Rückseiten sind stark rot gefärbt.
Gibt es wirklich für diese Form einen eigenen Namen? "niveum" war mir unbekannt. Es bedeutet ja auch nichts anderes als weiß.

Nach meiner Kenntnis werden echte Albinos als "album" bezeichnet. Ist davon ein mirabile bekannt?
Ein Albino ist mir nicht bekannt. Im Anhang ist ein Auszug der "gültigen" Cyclamennamen. Achtung ist von 1999, also nicht ganz aktuell! Es sind einige Pflanzen seitdem umbenannt worden.
LG Horst
« Letzte Änderung: 24.Aug.18 um 13:53 Uhr von HGO1 »
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.