gehe zu Seite

Autor Thema: Laelia speciosa ( Laelia majalis )  (Gelesen 54351 mal)


Offline gaby

  • Beiträge: 349
Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« am: 17.Aug.09 um 13:10 Uhr »
Habe vor einigen Jahren beim Gewächshausräumen ein kleines abgefallenes Teilstück einer Laelia bekommen und  dieses blüht jetzt zum ersten Mal.
Hat jemand eine Ahnung was  es ist?
LG
Gaby
« Letzte Änderung: 05.Aug.12 um 00:22 Uhr von Lisa. »
Liebe Grüße
Gaby


Offline Frodo

  • Beiträge: 1977
  • Yes we can!
    • My Pictures
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #1 am: 17.Aug.09 um 13:13 Uhr »
Da hast Du aber was sehr leckeres!!!

Das ist die mexicanische Schöne...

Laelia speciosa, oder majalis...wie sie auch mal hieß. :thumb :thumb

Gruß,
The Hobbit
My Flickr Stream:

http://www.flickr.com/photos/10293393@N02/?saved=1

Die Halb-Wahrheit des Tages:
"Hybridizing is like doing wood sculpture with a shotgun" Ross Hella, 2008

(Gott, mein Deutsch ist schlimmer als mein English)! :ka


Offline Phil

  • Beiträge: 2411
    • Photo-Stream
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #2 am: 17.Aug.09 um 13:44 Uhr »
Derzeit heißt sie Laelia speciosa:yes ;-)
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline werner

  • Beiträge: 781
  • Steak & Sandwich
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #3 am: 17.Aug.09 um 14:08 Uhr »
eigentlich sollte sie im Frühjahr blühen , aus dem Neutrieb raus.

hatte wohl einen langen Winterschlaf...........


Grüße, Werner


Offline Gitti

  • Beiträge: 1310
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #4 am: 17.Aug.09 um 22:58 Uhr »
oder die sind dieses Jahr allgemein etwas später dran. Meine ist derzeit auch knospig, also auch mit einigen Monaten Verspätung.

Ein Bekannter aus der Wiener Gegend hat jetzt ebenfalls eine knospige speciosa, also vielleicht doch nicht so sonderlich dieses Jahr?

viele Grüße
Gitti


Offline Eerika

  • Beiträge: 26339
    • eerikas bilder
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #5 am: 15.Nov.09 um 21:00 Uhr »
Kultiviert jemand von Euch diese Laelia und kann vielleicht einige Tips geben?


Offline Gitti

  • Beiträge: 1310
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #6 am: 15.Nov.09 um 22:35 Uhr »
Kultivieren ja und geblüht hat auch eine, allerdings hatte die Hälfte der Blüte die Schnecke gefressen.

Kultur:Im Winter kühl, sehr trocken und so sonnig wie möglich. Wenn alles richtig läuft, entwickelt sich im Frühjahr ein Neutrieb mit Blüte, wenn nicht, dann gibt es nur einen Neutrieb.

Geht sowohl aufgebunden als auch im Topf. Bei Topfkultur würde ich einen gelochten Tontopf und nur ganz grobe Rindenstücke verwenden, eventuell 2-3Brocken Holzkohle mit rein. Im Sommer ist meine draußen, ebenfalls voll sonnig.

viele Grüße
Gitti


Offline werner

  • Beiträge: 781
  • Steak & Sandwich
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #7 am: 16.Nov.09 um 14:32 Uhr »
so wie Gitti schon sagt: sonnig kalt und trocken im Winter
und erst wieder gießen wenn der Neutrieb (hoffentlich mit Blüte drin) deutlich sichtbar ist.
Grüße, Werner


Offline Eerika

  • Beiträge: 26339
    • eerikas bilder
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #8 am: 16.Nov.09 um 14:56 Uhr »
Danke!
mein ist im GWH und hell auch :yes
Wollen wir hoffen, dass sie mal auch blüht!


Offline Eerika

  • Beiträge: 26339
    • eerikas bilder
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #9 am: 03.Dez.09 um 20:44 Uhr »
Sind sehr schön hier beschrieben:
http://www.orchidculture.com/COD/FREE/FS181.html


Online Berthold

  • Beiträge: 79984
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #10 am: 09.Dez.09 um 19:23 Uhr »
Eerika, soll ich sie nicht einfach in Neudohum/Seramis Mischung setzen und dann ab ins Kalthaus stellen, fertig?



Wie machst Du das denn?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 26339
    • eerikas bilder
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #11 am: 09.Dez.09 um 20:18 Uhr »
Berthold, da fragst Du den falschen.

Ich habe meine Beiden aufgebunden. Ich habe eine im GWH hängen lassen bei 15° und andere habe ich nachts rausgestellt. Nun wird es aber bisschen zu kalt.
Ich lasse meine einfach diesmal im GWH hängen, mal sehen, was passiert und schmeisse ich sie im Frühjahr früh raus.
Wenn sie dann nicht blühen, muss ich mir nächstes Jahr etwas einfallen lassen.

Ins Neudohum würde ich sie nicht stellen, aber ich denke, in Dein Kalthaus kannst Du sie aufhängen. Wird da tagsüber wärmer? Das wäre ja ideal.

Ich habe 2 speciosas, 2 Enc. adenocaulas, Enc.atropurpureum, L. autumnalis und 2 Enc. citrinas gekauft. Citrinas und atropurpureum zeigen schon Wurzelspitzen, bei adenocaulas tut sich auch was. Nur L. autumnalis und die beiden speciosas "schweigen" noch.

Und noch was, meine hängen bei den walkerianas ganz hell bei der Lampe.

Jessas, wenn ich die Auflistung oben schaue...ich dachte immer, ich kaufe nur Dendros :-D

Berthold, was liegt da neben der Laelia rechts?


Online Berthold

  • Beiträge: 79984
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #12 am: 09.Dez.09 um 21:00 Uhr »
Ins Neudohum würde ich sie nicht stellen, aber ich denke, in Dein Kalthaus kannst Du sie aufhängen.
Eerika, zum Aufhängen ist sie mir eigentlich zu schade, denn sie ist nicht ganz billig.

Zitat
Jessas, wenn ich die Auflistung oben schaue...ich dachte immer, ich kaufe nur Dendros :-D
Hast Du meine Liste von Laelien gesehen und ich dachte, ich habe nur richtige Erdorchideen aber so wandelbar ist der Mensch.


Zitat
Berthold, was liegt da neben der Laelia rechts?
das ist Laelia duvenii, frisch über Gitti aus Brasilien. Aber das war nur eine von 20 Laelien, die mich heute früh geweckt haben.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 26339
    • eerikas bilder
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #13 am: 09.Dez.09 um 21:12 Uhr »
Eerika, zum Aufhängen ist sie mir eigentlich zu schade, denn sie ist nicht ganz billig.
:-D
Ja, ich weiss, Berthold! Die anderen, die ich mit speciosas gekauft habe, waren die gleiche Preislage. Ausser atrpurpureum (noch im Topf) und autumnalis (im Korb) ist bei mir alles aufgebunden.
Die Wurzel werden kommen und wenn sie kommen, dann mit vollem Power.

Hast Du meine Liste von Laelien gesehen und ich dachte, ich habe nur richtige Erdorchideen aber so wandelbar ist der Mensch.
Habe ich gesehen und überrascht hat es mich auch :yes
das ist Laelia duvenii, frisch über Gitti aus Brasilien. Aber das war nur eine von 20 Laelien, die mich heute früh geweckt haben.
Ich liebe solche grosse Pakete, sie dürfen kommen, wann sie wollen, auch wenn es Mitternacht ist :thumb


Offline Gitti

  • Beiträge: 1310
Re: Laelia speciosa ( Laelia majalis )
« Antwort #14 am: 09.Dez.09 um 22:41 Uhr »
Hallo Berthold,

wenn ich es richtig verstanden habe, dann soll oder darf die Mischung mit Neudohum nie ganz austrocknen, aber eine trockene Ruhezeit wäre bei der speciosa schon notwendig. Es ist kein Problem, wenn sie mal ein bischen Spritzwasser erwischt oder Nebel, aber dauerfeucht, wenn auch nur bügelfeucht, könnte eventuell Probleme geben.

Ich war soeben auch ziemlich überrascht, dass sie schon so viele Wurzeln hat, die hatte sie vor ein paar Wochen noch nicht. Ich hatte sie kalt, trocken, sonnig bei 80 % LF. Kalt bedeutet bei mir, dass ab und zu die Temperaturen auf 11 Grad runter gehen, ab nächster Woche sicherlich noch tiefer.

Eine kultiviere ich aufgebunden und die zickt ganz schön herum, bei mir hat sich eher die Topfmethode bewährt.

viele Grüße
Gitti