gehe zu Seite

Autor Thema: Ophrys tenthredinifera Gruppe  (Gelesen 6867 mal)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3255
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #45 am: 02.Mär.19 um 18:43 Uhr »
Tenthredinifera von Mallorca
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3255
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #46 am: 02.Mär.19 um 18:43 Uhr »
Leochroma
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 73799
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #47 am: 02.Mär.19 um 19:38 Uhr »
Jan, erkennst Du einen systematischen Unterschied zwischen den beiden Pflanzen?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3255
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #48 am: 02.Mär.19 um 21:36 Uhr »
Ich erkenne nur die äußeren Merkmale, Berthold. Die erste Pflanze ist intensiver gefärbt. Und die Blüte größer
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline walter b.

  • Beiträge: 4295
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #49 am: 02.Mär.19 um 23:05 Uhr »
Und die unterschiedlichen Besttäuber, den eigentlichen Unterschied, bekommt man bei uns wohl nur selten zu sehen.


Online Berthold

  • Beiträge: 73799
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #50 am: 03.Mär.19 um 00:13 Uhr »
Wenn eine Art in verschiedenen Gebieten vorkommen, ist es doch nicht unwahrscheinlich, dass sie unterschiedliche Bestäuber haben.
Ich halte es nicht für sinnvoll, da nach getrennte Arten zu definieren.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 4295
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #51 am: 03.Mär.19 um 23:48 Uhr »
Gerade auf Kreta gibt es aber mehrere Arten aus dem Formenkreis die teils nebeneinander vorkommen und sich durch die Bestäuber (teils auch zusätzlich durch die Blütezeit) unterscheiden und sich nur dadurch auch klar getrennt halten können. Und es gibt meist auch weitere merkbare und quantifizierbare Unterschiede, wenn man genau hinsieht und auf diese Merkmale achtet.


Online Berthold

  • Beiträge: 73799
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #52 am: 04.Mär.19 um 00:16 Uhr »
Nach welcher Strategie sollen sich getrennte Arten zu dem selben Formenkreis entwickelt haben, obwohl sie unterschiedliche Bestäuber anlocken?
Oder umgekehrt, wenn sie aus der selben Art entstanden sind, warum sollten sie sich auf unterschiedliche Bestäuber konzentriert haben?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2168
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #53 am: 04.Mär.19 um 06:38 Uhr »
Wunderschön und immer eine Augenweide! :thumb :thumb :thumb
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline walter b.

  • Beiträge: 4295
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #54 am: 04.Mär.19 um 16:28 Uhr »
Berthold, warum machen das andere Arten? Warum hat sich bei Paludorchis in Arten wie laxiflora und palustris und einige weitere Arten differenziert, die zum Teil auch gemeinsam wachsen?


Online Berthold

  • Beiträge: 73799
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #55 am: 04.Mär.19 um 16:46 Uhr »
Walter, palustris wächst aber in Mitteleuropa, oft in "giftigem, sehr salzhaltigem" Brachwasser.
Laxiflora gibt es nur in Südeuropa in Kalksümpfen. Einige grosse Verwandte wie Orchis elegans wachsen inselförmig auch in Südeuropa und der Türkei.
Warum in Deutschland keine laxiflora natürlich vorkommen, ist mir unklar, vielleicht liegt es am Keimpilz.   
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14366
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #56 am: 09.Mär.19 um 11:34 Uhr »
Bei Ophrys tenthredinifera (ein Zungenbrecher dieses Epitheton und eine Herausforderung an das Gedächtnis) gibt es 5 Blütenstände. 2 davon sind vorerst noch schwanger. Bei der Pflanze linke Bildhälfte ungefähr Mitte guckt noch ein Triebspitzerl raus, wird vielleicht auch ein Blütentrieb.


Offline Eveline

  • Beiträge: 14366
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #57 am: 16.Mär.19 um 12:05 Uhr »
 :-)


Offline walter b.

  • Beiträge: 4295
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #58 am: 16.Mär.19 um 18:20 Uhr »
Eine wunderschöne Blüte!
Weißt Du woher die Pflanze stammt?

Viele Grüße
Walter


Offline Eveline

  • Beiträge: 14366
Re: Ophrys tenthredinifera Gruppe
« Antwort #59 am: 16.Mär.19 um 18:23 Uhr »
Leider nicht mehr, Walter.