gehe zu Seite

Autor Thema: Graue Blüten?  (Gelesen 1872 mal)


Offline Ahriman

  • Beiträge: 2722
Graue Blüten?
« am: 27.Jan.14 um 18:05 Uhr »
Warum gibt es in der Natur eigentlich so gut wie keine grauen Blüten?
Wirkt grau für bestäuber ähnlich unattraktiv wie für uns?

Es gibt so ziemlich alle Farben und Farbschattierungen, aber so ein echtes Neutralgrau wäre mir noch nicht untergekommen.
Ich habe allerdings mal teilweise grau-blütige Primula-Hybriden gesehen, wirkte fast surreal...


Online Berthold

  • Beiträge: 73513
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Graue Blüten?
« Antwort #1 am: 27.Jan.14 um 19:57 Uhr »
Warum gibt es in der Natur eigentlich so gut wie keine grauen Blüten?
Wirkt grau für bestäuber ähnlich unattraktiv wie für uns?

Es gibt so ziemlich alle Farben und Farbschattierungen, aber so ein echtes Neutralgrau wäre mir noch nicht untergekommen.
Ich habe allerdings mal teilweise grau-blütige Primula-Hybriden gesehen, wirkte fast surreal...

Ja, diese Aurikel-Hybriden kenne ich auch in grau. Mir gefallen sie sehr gut, aber ich will sie auch nicht bestäuben.
 
Ich glaube, viele Insekten besitzen ein optisches Wahrnehmungsspektrum, das zum UV-Bereich hin verschoben ist. Vielleicht wirkt das kecke Mausgrau mit UV-Brille wie ein langweiliges Eselsgrau.
Ich denke, Bussarde mögen grau.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ahriman

  • Beiträge: 2722
Re: Graue Blüten?
« Antwort #2 am: 27.Jan.14 um 20:32 Uhr »
Die treten aber eher selten als Bestäuber auf...


Offline Ralla

  • Beiträge: 19169
Re: Graue Blüten?
« Antwort #3 am: 27.Jan.14 um 20:49 Uhr »
Ich hätte da was aus dem Orchideenbereich.... gesehen auf Madeira.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline dancer_m

  • Beiträge: 1140
Re: Graue Blüten?
« Antwort #4 am: 27.Jan.14 um 21:41 Uhr »
Ich hätte da was aus dem Orchideenbereich.... gesehen auf Madeira.

WTF is that für ne Cattleya? Oder ist das ein Modell Photoshop?
Grüßle Martin


Offline Ralla

  • Beiträge: 19169
Re: Graue Blüten?
« Antwort #5 am: 27.Jan.14 um 21:47 Uhr »
Tja, der Name der mir gesagt wurde war irgendwas mit Cattleya nigriensis oder so ähnlich. Aber Tante Google bietet da nichts an.

Das Teil ist weder gephotoshopped noch verkäuflich.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline dancer_m

  • Beiträge: 1140
Re: Graue Blüten?
« Antwort #6 am: 27.Jan.14 um 22:05 Uhr »
Das ist - falls es keine Plastikblüten sind - ein Fall bei dem ich nicht weiß ob ich das schön oder gruselig finden soll!

Übrigens haben gräuliche Blüten oft einen sehr hohen Anteil an UV-aktiven Farbstoffen!
Grüßle Martin


Online Berthold

  • Beiträge: 73513
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Graue Blüten?
« Antwort #7 am: 27.Jan.14 um 22:11 Uhr »
Das ist - falls es keine Plastikblüten sind - ein Fall bei dem ich nicht weiß ob ich das schön oder gruselig finden soll!

ist aber sehr ungewöhnlich und deshalb schon beeindruckend, finde ich. Wenn ich Cattlaya möchte, dann sicher diese Blüte, vielleicht dann noch die von Laelia virens.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)