gehe zu Seite

Autor Thema: Die Orchidee des Jahres wurde gekürt  (Gelesen 3615 mal)


Offline Ralf

  • Beiträge: 4817
« Letzte Änderung: 20.Okt.20 um 21:21 Uhr von Berthold »
Es gibt Leute, die in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie, wenn sie davor sitzen, so lange den Kopf schütteln, bis eins hineinfällt.


Offline walter b.

  • Beiträge: 6345
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #1 am: 16.Dez.13 um 13:04 Uhr »
Da wurde ja eine ganz besondere Pflanze gewählt! Leider konnte ich sie noch nie in natura sehen...

Viele Grüße
Walter


Online Berthold

  • Beiträge: 81104
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #2 am: 16.Dez.13 um 13:19 Uhr »
Leider konnte ich sie noch nie in natura sehen...

Viele Grüße
Walter

Walter, Du hast nichts verpasst. Es ist nichts besonderes.
Wenn ich eine Orchideen auswählen müsste, die aussterben soll, so wäre der Widerbart einer der Favoriten.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Tobias TJ

  • Beiträge: 1146
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #3 am: 16.Dez.13 um 14:14 Uhr »
Walter, Du hast nichts verpasst. Es ist nichts besonderes.
Wenn ich eine Orchideen auswählen müsste, die aussterben soll, so wäre der Widerbart einer der Favoriten.

Na na na, Berthold  :tsts!
Da gibt es doch aber noch deutlich unattraktivere Orchideen.
Liebe Grüße,
Tobias


Online Berthold

  • Beiträge: 81104
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #4 am: 16.Dez.13 um 14:37 Uhr »
Da gibt es doch aber noch deutlich unattraktivere Orchideen.

Tobias, Du meinst sicher die Phalaenopsis "Sparkasse Aachen" oder  :classic
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6345
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #5 am: 26.Dez.13 um 23:01 Uhr »
Also, auf den Bildern sieht der Widerbart immer höchst interessant aus, irgendwie fast mystisch. Und dazu riecht er nach Bananen - they say...

Also ich will den unbedingt einmal in natura sehen! Und aussterben darf der auf keinen Fall!!

Schöne Grüße
Walter


Offline Muralis

  • Beiträge: 2136
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #6 am: 20.Jan.14 um 18:21 Uhr »
Also Widerbart ist sicherlich eine der letzten Orchideen, die ich mit dem Attribut "unattraktiv" belegen würde. Der ist geradezu grenzgenial! Was für Esoteriker und Mystiker :yes

Und die Habitate! Man muss in den Bergwald rauf und entweder auf Glück hoffen oder man hat einen heißen Tipp für einen der wenigen "sicheren" Wuchsorte. Aber so sicher sind die auch nicht mehr. Mein nächstgelegener bringt in den letzten Klimasommern auch kaum mehr blühende Pflanzen.


Online Berthold

  • Beiträge: 81104
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #7 am: 20.Jan.14 um 18:27 Uhr »
Ich kann den Widerbart nicht kultivieren, deshalb mag ich die Pflanze nicht
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Alexa

  • Beiträge: 5195
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #8 am: 21.Jan.14 um 08:58 Uhr »
Also bevor Berti die Pflanze ausrottet möchte ich sie auch noch sehen.

Ich kann den Widerbart nicht kultivieren, deshalb mag ich die Pflanze nicht

Du musst ein Dunkelhaus bauen.


Offline Muralis

  • Beiträge: 2136
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #9 am: 09.Aug.16 um 15:00 Uhr »
Auch wenn er Berthold nicht gefällt: Ich habe gestern wieder genau einen gesehen im Hochschwabgebiet.



Online Berthold

  • Beiträge: 81104
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #10 am: 09.Aug.16 um 15:30 Uhr »
Auch wenn er Berthold nicht gefällt:

Doch, Wolfgang, die Art beeindruckt mich, auch wenn ihr das pflanzentypische Chlorophyll fehlt grins
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6345
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #11 am: 09.Aug.16 um 20:08 Uhr »
Hallo Wolfgang,

wunderschön!! Hoffentlich begegnet mir auch einmal so eine Pflanze!!! Eine der wenigen heimischen Orchideen die ich noch nicht persönlich kenne...

Viele Grüße
Walter


Offline Muralis

  • Beiträge: 2136
Re: Die Orchidee des Jahres 2014 wurde gekürt
« Antwort #12 am: 11.Aug.16 um 10:45 Uhr »
Walter, du wirst da einen Informanten oder Guide brauchen, im Zufall begegnen dir diese Mystiker kaum jemals. Die Klimaveränderung tut das ihre dazu. Heuer hätte es zwar genug geregnet, aber angeblich leiden die Pflanzen noch am Vorsommer. Es müsste also nächstes Jahr noch einmal regnen...

Bei mir werden die heimischen, die ich noch nicht kenne, immer mehr, da ja ständig neue beschrieben werden. Daher fehlt mir bei Nigritella und Epipactis so einiges.


Online Berthold

  • Beiträge: 81104
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Dactylorhiza majalis Orchidee des Jahres 2020
« Antwort #13 am: 19.Okt.19 um 19:18 Uhr »
Angeblich soll die Art durch eine aktuelle Klimaveränderungen leiden.

Ich sehe lediglich, dass die Art in trockenen Jahren im Frühling weniger üppig wächst und blüht und das schon seit 50 Jahren.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Orchimatze

  • Beiträge: 1658
Re: Dactylorhiza majalis Orchidee des Jahres 2020
« Antwort #14 am: 19.Okt.19 um 20:46 Uhr »
Ich denke dass diese Art, wie andere Erdorchideen eher am ständigen niedermähen durch die Landwirtschaft leidet als an den Klimaveränderungen... :garnichtda:blinzel
Liebe Grüße, Matthias...

...bin anders als Andere...