gehe zu Seite

Autor Thema: späte Blüte m Kaiserstuhl  (Gelesen 915 mal)


Offline Uhu

  • Beiträge: 1825
späte Blüte m Kaiserstuhl
« am: 18.Jun.17 um 20:39 Uhr »
Das lange Fronleichnamwochenende lag ja dieses Jahr sehr spät. Ich hatte nicht mehr mit Blüten gerechnet und wurde dann doch sehr positiv überrascht.
Grüße Jürgen


Offline Uhu

  • Beiträge: 1825
Re: späte Blüte m Kaiserstuhl
« Antwort #1 am: 18.Jun.17 um 20:47 Uhr »
hinter einem Gebüsch am Nordhang fand ich noch eine schöne Gruppe Gymnadenien - dazwischen versteckte sich (fast unsichtbar) noch eine Besonderheit.
Grüße Jürgen


Offline Uhu

  • Beiträge: 1825
Re: späte Blüte m Kaiserstuhl
« Antwort #2 am: 18.Jun.17 um 20:50 Uhr »
leider kann man nicht alle bilder vom  Weg aus machen - aber ich habe gute Wächter, die mir Ungemach vom Hals halten :huffy2:
Grüße Jürgen


Offline Berthold

  • Beiträge: 73520
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: späte Blüte m Kaiserstuhl
« Antwort #3 am: 22.Jun.17 um 21:53 Uhr »
hinter einem Gebüsch am Nordhang fand ich noch eine schöne Gruppe Gymnadenien - dazwischen versteckte sich (fast unsichtbar) noch eine Besonderheit.
Jürgen, die späte Form von Orchis ustulata?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Uhu

  • Beiträge: 1825
Re: späte Blüte m Kaiserstuhl
« Antwort #4 am: 22.Jun.17 um 22:31 Uhr »
ich denke ja, dürfte die späte Form sein. Mitte April war ich schonmal dort und hab an einer anderen Stelle frühe ustulatas aufblühend gefunden. Dort bin ich diesmal nicht nochmal vorbeigekommen.
Grüße Jürgen