gehe zu Seite

Autor Thema: Nomocharis  (Gelesen 451 mal)


Offline knorbs

  • Beiträge: 859
Nomocharis
« am: 27.Mai.12 um 09:37 Uhr »
noch eine blüht derzeit...Nomocharis aperta. wird oft mit der farreri (s. mein posting weiter oben) verwechselt. aperta hat wechselständig angeordnete blätter und der griffel ist deutlich länger als der fruchtknoten.


Offline knorbs

  • Beiträge: 859
Re:Lilium
« Antwort #1 am: 29.Mai.12 um 21:28 Uhr »
bei dieser Nomocharis aperta scheiterte mein bestäubungsversuch grins


Offline sokol

  • Beiträge: 2340
Nomocharis
« Antwort #2 am: 26.Mai.17 um 06:51 Uhr »
Hier fehlt noch ein eigener Thread, wenn man sie auch unter Lilium führen könnte.

Es hat mich mal wieder überrascht, wie schnell Nomocharis nach Austrieb zur Blüte kommen kann. Vor kurzem habe ich mich noch gefragt, ob sie überhaupt noch lebt.
LG Stefan


Online walter b.

  • Beiträge: 3234
Re: Nomocharis
« Antwort #3 am: 26.Mai.17 um 07:51 Uhr »
Eine sehr schöne Blüte!
Hast Du Detais zur Kultur?

Viele Grüße
Walter


Offline sokol

  • Beiträge: 2340
Re: Nomocharis
« Antwort #4 am: 26.Mai.17 um 10:06 Uhr »
Diese Pflanze habe ich bereits 8 Jahre, andere verschwanden oft nach ein bis zwei Jahren, auch wenn sie direkt daneben standen.
Durchlässige humose Erde, Halbschatten an einer möglichst kühlen Stelle des Gartens.

Ich denke sie sind bei uns generell schwierig, weil sie Hitzeperioden schlecht vertragen, auch wenn sie ausreichend feucht stehen.
LG Stefan


Offline sokol

  • Beiträge: 2340
Re: Nomocharis
« Antwort #5 am: 28.Jun.18 um 17:26 Uhr »
Die im letzten Jahr gezeigte Pflanze hat auch dieses Jahr wieder geblüht, leider während unseres Urlaubs. Kurz davor eine angeblich neue Art, die aber wohl doch nichts anderes als Nomocharis aperta ist.
LG Stefan