gehe zu Seite

Autor Thema: Ophrys sphegodes  (Gelesen 1704 mal)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2013
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #15 am: 12.Feb.18 um 21:15 Uhr »
Bei Dir sind sie sehr zeitig dran, Tobias
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2013
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #16 am: 28.Feb.18 um 14:14 Uhr »
Die ersten Spinnen blühen auf
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Manne

  • Beiträge: 8801
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #17 am: 14.Mär.18 um 20:43 Uhr »
eine mediterrane spinne mit vielen, vielen knospen
BG aus dem Kanton Waadt
Manne

"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2013
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #18 am: 01.Apr.18 um 13:49 Uhr »
Sphegodes
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Manne

  • Beiträge: 8801
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #19 am: 04.Mai.18 um 21:53 Uhr »
die gelbe spinne.
BG aus dem Kanton Waadt
Manne

"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2013
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #20 am: 04.Mai.18 um 22:51 Uhr »
Beeindruckende Pflanze. Wirkt nicht ganz reinrassig, die Seitenhöcker sind zu groß für sphegodes.

Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Manne

  • Beiträge: 8801
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #21 am: 05.Mai.18 um 21:07 Uhr »
im garten
BG aus dem Kanton Waadt
Manne

"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline Berthold

  • Beiträge: 66747
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #22 am: 06.Mai.18 um 01:05 Uhr »
im garten

Wer hat denn bei den Pflanzen auf dem ersten Bild mitgemischt? Reinrassige mitteleuropäische Spinnen sind das nicht.


Offline Tobias TJ

  • Beiträge: 982
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #23 am: 06.Mai.18 um 03:41 Uhr »
im garten

Wer hat denn bei den Pflanzen auf dem ersten Bild mitgemischt? Reinrassige mitteleuropäische Spinnen sind das nicht.

Könnten das Ophrys sphegodes x holoserica sein?
Liebe Grüße,
Tobias


Offline sokol

  • Beiträge: 2086
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #24 am: 06.Mai.18 um 07:27 Uhr »
Das glaube ich weniger. Dreilappigkeit kann nicht von holoserica kommen. In GR kreuzen sich Spinnen- und Schnepfenragwurzverwandtschaft regelmäßig. Meist kann man dann aber auch den Anteil der Schnepfenragwurz erkennen. Bei dieser Pflanze sieht ist das nicht der Fall, man kann also nur spekulieren. Vielleicht weiß es ja Manne besser.
LG Stefan


Offline Manne

  • Beiträge: 8801
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #25 am: 06.Mai.18 um 10:23 Uhr »
ich denke an oph. bomyliflora. deshalb ist das perigon auch nicht farbig.
BG aus dem Kanton Waadt
Manne

"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse