gehe zu Seite

Autor Thema: Ophrys spruneri  (Gelesen 1303 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 72291
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Ophrys spruneri
« am: 18.Jan.12 um 13:08 Uhr »
Verbreitung ganz Griechenland, hier nach Mausangriff
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 2069
Re: Ophrys spruneri
« Antwort #1 am: 18.Jan.12 um 17:19 Uhr »
Hallo Berthold,
hat die Maus denn Deine zweite Pflanze für eine Fremdbefruchtung ungeschoren gelassen?


Online Berthold

  • Beiträge: 72291
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ophrys spruneri
« Antwort #2 am: 18.Jan.12 um 18:35 Uhr »
Ich habe leider nur eine Pflanze, eine falsch bezeichnete von Härtl.

Aber bald blühen 2 nicht geklonte wunderschöne Ophrys kotschyi.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 2069
Re: Ophrys spruneri
« Antwort #3 am: 18.Jan.12 um 21:22 Uhr »
Oh, Ophrys kotschyi sieht sehr gut aus, meinst Du die könnten Samen ansetzen?


Online Berthold

  • Beiträge: 72291
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ophrys spruneri
« Antwort #4 am: 18.Jan.12 um 21:55 Uhr »
Oh, Ophrys kotschyi sieht sehr gut aus, meinst Du die könnten Samen ansetzen?

ja, auf jeden Fall. Auch die selbstbestäubten Ophrys bilden dicke Kapsel. Da sind nur meist keine Embryonen in den Samen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)