gehe zu Seite

Autor Thema: Orchis spitzelii Gruppe  (Gelesen 7474 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Orchis spitzelii Gruppe
« am: 11.Sep.08 um 16:55 Uhr »
Nach Samenernte im Garten, erfolgreicher Aussaat und Umsetzung durch Claus musste ich sein Misstrauen gegenüber Neudohum für Flaschensämlinge widerlegen:
Zustand nach dem Pikieren am 21.2.08
und gebildete Neuknolle am 3.5.08

Es geht bald weiter. Die adulte Mutterpflanze ist abgestorben. Aber ich weiß nicht, ob es normale Altersschwäche (nach ca. 8 Jahren allein bei mir in der Obhut),  ein Kulturfehler oder einfach nur Pech war, das ein Fäulniserreger angeflogen kam.
« Letzte Änderung: 21.Jul.15 um 22:08 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Claus

  • Beiträge: 12860
Re: Orchis spitzelii
« Antwort #1 am: 11.Sep.08 um 19:24 Uhr »
Na dann weißt du ja, dass, falls sie blüht, du dringend Samen erzeugen musst. Das habe ich auch Rudolf geschrieben, der sich hier unter dem Namen purpurea tummelt.  :-D Denn Rudolf hat auch noch welche aus unserer Zucht, und die Knollen sehen (fast) blühfähig aus.

Viele Grüße
Claus
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)


Offline purpurea

  • Beiträge: 6671
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Orchis spitzelii
« Antwort #2 am: 12.Sep.08 um 20:40 Uhr »
Hallo Claus
Spionierst Du mir nach?? :-D :-D
Eine Frage, macht die spitzelii Winterblätter??
Gruss Rudolf
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis spitzelii
« Antwort #3 am: 12.Sep.08 um 22:26 Uhr »
Eine Frage, macht die spitzelii Winterblätter??
Gruss Rudolf
wie Orchis mascula, meist sieht man die Rosette erst im Frühjahr
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline purpurea

  • Beiträge: 6671
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Orchis spitzelii
« Antwort #4 am: 13.Sep.08 um 06:35 Uhr »
Und warum hat Deine schon ein Blatt??
Aus Ungeduld vorgetrieben?? :whistle
Gruss Rudolf
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis spitzelii
« Antwort #5 am: 13.Sep.08 um 10:58 Uhr »
Und warum hat Deine schon ein Blatt??
Gruss Rudolf
das war das Blatt von diesem Frühjahr. Jetzt hat sie nur eine unterirdische Triebspitze von ca. 8 mm Länge
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline purpurea

  • Beiträge: 6671
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Orchis spitzelii
« Antwort #6 am: 14.Nov.08 um 11:41 Uhr »
Hallo
Wollte einmal das momentane Stadium der Orchis spitzelii zeigen die ich von Claus als Sämlinge bekam. Zwei hat es dahin gerafft.
Zwei stehen sehr gut, allerdings schon zu weit um nächstes Jahr zu blühen.Denke ich wenigstens. Aber man kann ja nie wissen.
Und zwei stecken gerade den Kopf raus. Es waren die Kleinsten.
Sie sitzen alle in einem Neudohum ,Perlite,Zeolythgemisch das ich aber im Moment sehr trocken halte.

Gruss Rudolf
« Letzte Änderung: 17.Okt.14 um 00:08 Uhr von Berthold »
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis spitzelii
« Antwort #7 am: 14.Nov.08 um 11:59 Uhr »
Rudolf,
hast Du sehr gut gemacht!!!
Bei mir haben sich 3 von 5 infiziert. Die beiden überlebenden haben eine kleine Spitze, wachsen aber jetzt nicht weiter (?).

Du hälst sie wesentlich trockener als ich, das scheint gut.
Du hast einen wesentlich geringeren Neudohumanteil im Substrat als ich, das bedeutet weniger Nährstoffe, das scheint auch gut. Ich habe ca. 70% Neudohum, das könnte zu viel sein. Bei den ganz kleinen Sämlingen, wenn sie aus der Flasche kommen ist 100% Neudohum gut, später sollte man es reduzieren.

Pass gut auf die Kleinen auf, wir brauchen neuen Samen. Die Mutter ist tot. Sie war aber auch schon sehr alt, allein in meiner Obhut schon 20 Jahre. 
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline purpurea

  • Beiträge: 6671
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Orchis spitzelii
« Antwort #8 am: 14.Nov.08 um 12:17 Uhr »
Lass Dich nicht irritieren von der Menge an Split.Der liegt nur oben auf da beim giesen die anderen Kompenenten absacken.
Rudolf
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis spitzelii
« Antwort #9 am: 27.Feb.14 um 12:09 Uhr »
Heute ein neuer Versuch mit der Kultur der Arten der spitzelii-Gruppe.
Hier ein Sämling der Orchis spitzelli ssp. carzorlensis, eine Unterart aus Spanien mit grösseren Blüten.
Substrat ist Seramis/Akadama/Bims/Dolomitsplitt/Neudohum (50/20/10/10/10). Die wächst in Spanien auf basischen Böden in lichten Kiefernwäldern. Ich fürchte, das deutet auf eine stärkere Pilzabhängigkeit hin
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 3194
Re: Orchis spitzelii Gruppe
« Antwort #10 am: 27.Apr.14 um 23:32 Uhr »
Berthold, wie geht's der cazorlensis?
Die ist ja nach der Sierra de Cazorla, einem Bergland in Andalusien/Südspanien, benannt. Ist aber dort im Umfeld scheinbar weiter verbreitet. Eine wunderschöne Art!

Viele Grüße
Walter


Offline Martijn

  • Beiträge: 260
Re: Orchis spitzelii Gruppe
« Antwort #11 am: 28.Apr.14 um 00:01 Uhr »
Hallo Berthold,

Wahrum am boden dan keinen kiefern oder fichtennadeln? Die nadeln von kiefern, fichten und buchenblättern geben oft die richtigen pilzen ab.

Grusse
Martijn.


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis spitzelii Gruppe
« Antwort #12 am: 28.Apr.14 um 00:38 Uhr »
Berthold, wie geht's der cazorlensis?
Viele Grüße
Walter

Die Pflanze hat leider schnell nach dem Eintopfen eingezogen, sodass die neue Knolle sehr klein geblieben ist. Ich weiss nicht, ob sie es schafft wieder auszutreiben.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis spitzelii Gruppe
« Antwort #13 am: 28.Apr.14 um 00:41 Uhr »
Hallo Berthold,

Wahrum am boden dan keinen kiefern oder fichtennadeln? Die nadeln von kiefern, fichten und buchenblättern geben oft die richtigen pilzen ab.

Grusse
Martijn.

An den Nadeln und Buchenblättern können sich ganz unterschiedliche Pilze ansiedeln. Einmal hatte ich an Kiefernnadeln eine sehr aggressiven Pilz, der sofort alle Knollen im Topf mit gefressen hat.
Deshalb sind mir diese Komponenten im Substrat zu riskant.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 2271
  • Orchideenfan 😊
Re: Orchis spitzelii Gruppe
« Antwort #14 am: 21.Jul.15 um 20:00 Uhr »
Habe bei albiflora.be gesehen, dass er Sämlinge von Orchis spitzelii hat. Ich komme bloß mit der Preisliste nicht ganz klar, da steht V = Price for 1piece in vitro (flask) seedling 55€. Und ein Tray hat ca. 15 Stück, heißt das, dass 15 Stück 55€ kosten, was ich billig finde oder kostet da jeder Sämling 55€ ? Das wäre ja Wucher... Ich würde mir gerne welche zulegen, hat da jemand Erfahrung mit diesem Anbieter, was die Qualität betrifft? Vielen Dank,

Viele Grüße
Jan
« Letzte Änderung: 21.Jul.15 um 21:41 Uhr von orchis pallens »
Blumen sind das Lächeln der Erde