Sedirea japonica
gehe zu Seite

Autor Thema: Sedirea japonica  (Gelesen 13404 mal)


Offline kete

  • Beiträge: 5379
  • alles eine Frage des Blickwinkels....
Re: Sedirea japonica
« Antwort #30 am: 17.Dez.12 um 10:01 Uhr »
Hallo, Theodora! Long time no see!  :lupe 

Meine japonica ist auch noch nicht viel weiter als letztes Jahr. Sie wächst zwar, will aber irgendwie nicht blühen.  :ka
Hybriden !!!


Offline th.k

  • Beiträge: 1098
Re: Sedirea japonica
« Antwort #31 am: 17.Dez.12 um 10:55 Uhr »
Hallo kete,
but now I'm back again  :wink.

Und ich wäre ja schon froh wenn sie wenigstens wachsen würde ...  :blush:.


Offline Alexa

  • Beiträge: 7068
Re: Sedirea japonica
« Antwort #32 am: 18.Dez.12 um 19:55 Uhr »
Hallo th.k.!
Dann hat deine Pflanze irgendwie seit jeher was weg. Normalerweise ist die Sedirea japonica unkompliziert zu halten wie eine Phal und blüht zuverlässig. Schade.

LG
Alexa


Offline th.k

  • Beiträge: 1098
Re: Sedirea japonica
« Antwort #33 am: 18.Dez.12 um 20:03 Uhr »
Hi Alexa,

nachdem ich Grünlilie, Efeu, Farne und Ficus benjaminii kille, nehm
ich an, dass es eher an mir liegt, je einfacher desto tot ...  :bag :blush:.
Sie treibt jetzt wieder ein Blatt, hab ich heute früh beim Licht einschalten
gesehen. Bin gespannt ob es diesmal beim Vorwärts bleibt  :ka.


Offline Lisa.

  • Beiträge: 6259
Re: Sedirea japonica
« Antwort #34 am: 18.Dez.12 um 20:03 Uhr »
Hallo Theodora,

bei meiner Mutter gibt sich dieses Pflänzchen völlig unzickig, wächst und blüht problemlos. Sie steht ganzjährig u.a. mit Multinopsen am Ostfenster. Glaube nicht, dass sie einen Freilandaufenthalt wegen Nachtabsenkung braucht.
Ich vermute wie Alexa. Besorg Dir noch ein Exemplar.  :yes
Grüße
Lisa


Offline Alexa

  • Beiträge: 7068
Re: Sedirea japonica
« Antwort #35 am: 18.Dez.12 um 20:05 Uhr »
Das Ding ist ja auch wirklich robust. Vielleicht bekommt sie noch die Kurve.
Manchmal hat man einfach Pech. Also trau dich ruhig, dir eine zweite zuzulegen. Die macht normalerweise nämlich wirklich Spaß.


Offline th.k

  • Beiträge: 1098
Re: Sedirea japonica
« Antwort #36 am: 18.Dez.12 um 20:14 Uhr »
Ich geb sie sowieso erst auf wenn sie kein grünes Futzerl mehr
an sich hat und zundertrocken ist.
Wenn ich in der Warmabteilung das Böse endgültig eliminiert habe denk
ich wieder an dazukaufen  :classic.


Offline FredS

  • Beiträge: 119
Re: Sedirea japonica
« Antwort #37 am: 09.Jan.13 um 23:48 Uhr »
Hallo Theodora,

hier mal meine in derzeitiger Blüte. Ich halte sie seit 2 Jahren im Orchidarium tagsüber warm (25-30°C) und feucht und abends senkt sich die Temperatur auf 15-20°C. Sie dankt es entsprechend.



Uploaded with ImageShack.us
Beste Grüße

Frederik


Offline Ute Rabe

  • Beiträge: 2025
    • Flickr
Re: Sedirea japonica
« Antwort #38 am: 10.Jan.13 um 03:08 Uhr »
Sehr schön! :thumb
Gruß, Ute

“I've learned that people will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel.” - Maya Angelou

http://www.flickr.com/photos/wendy0307


Offline th.k

  • Beiträge: 1098
Re: Sedirea japonica
« Antwort #39 am: 10.Jan.13 um 05:17 Uhr »
Frederic, die ist wunderschön  :thumb.  Meine fing an ein Blatt zu machen, und auch das ist abgefault.
Dabei pass ich eh schon auf wie ein Schießhund dass ich nur die Wurzeln besprühe. Ich hab sie wieder
aus der offenen Vitrine rausgenommen, aber jetzt gehen mir langsam die Ideen aus  :sad:.


Offline juba

  • Beiträge: 569
  • engagierter Spatz
Re: Sedirea japonica
« Antwort #40 am: 10.Jan.13 um 13:38 Uhr »
Ich habe mir jetzt auch eine japonica gekauft... bin schon gespannt, zu welcher Sorte sie gehört - zickig, oder normal ;-)


Offline th.k

  • Beiträge: 1098
Re: Sedirea japonica
« Antwort #41 am: 10.Jan.13 um 14:41 Uhr »
Ich habe mir jetzt auch eine japonica gekauft... bin schon gespannt, zu welcher Sorte sie gehört - zickig, oder normal ;-)

Viel Spaß damit  :-D.
Ich werde mir sicher noch eine oder zwei Pflanzen kaufen um auszuprobieren, ob ich unfähig bin die zu pflegen, oder
ob die eine wirklich so zickig ist  :nee.


Offline FredS

  • Beiträge: 119
Re: Sedirea japonica
« Antwort #42 am: 10.Jan.13 um 18:18 Uhr »
Also ich bin da eher etwas unsensibler im Umgang mit dem Sprühen. Ich mische je nach Laune Leitung und dest. Wasser, in den letzten sechs Monaten sogar nur Leitung, was meine Orchis auch gut vertragen. Ich halte ordentlich drauf (meistens sogar abends wenn ich von der Abeit komme) und überlasse die Orchis Ihrem Brutschrank. Das Orchidarium wird mit zwei Ventis und passiv über Gitter belüftet. Es ist allgemein recht luftfeucht darin(70-95% über 24h). Das einzige Mal wo mir etwas weggegammelt ist, war, als ich umgezogen bin und die Beleuchtung usw. noch nicht wieder regelmäßig in Gang hatte...es wurde kalt und feucht und so ist mir dann meine neu erstandene Laelia pumila Black Diamond mit BT vergammelt :swoon und hat gleich mal ein Stereochilus spec. und zwei Psygmorchis pusilla mitgenommen. :wink
Beste Grüße

Frederik


Offline th.k

  • Beiträge: 1098
Re: Sedirea japonica
« Antwort #43 am: 10.Jan.13 um 18:43 Uhr »
Der Rest in der Vitrine hab auch keine Probleme damit. Es sind nichtmal die Türen drin, nur nasse Lava am Boden für
eine etwas höhere LF. Die Pflanzen stehen auf umgedrehten Blumentöpfen oder hängen. Als Winterbeleuchtung hängt eine ESL drin. Alles wächst und gedeiht seither, bis auf die Sedirea. Ich sprühe zusätzlich alle 2 Tage, passe aber auf dass in den Herzen kein Wasser stehen bleibt.
Bin gespannt ob die nächsten dann einfacher sind, oder ob die auch zu DEN Pflanzen gehört, von denen ich besser
die Finger lasse  :sad:.
Dafür hab ich bei der Mini Mark einen doppelten BT  O-).


Offline Matthias

  • Beiträge: 1501
Re: Sedirea japonica
« Antwort #44 am: 10.Jan.13 um 20:14 Uhr »
Ich weiß nicht, ob es interessiert und hierher passt. Es gibt bei der Aussaat von Sedirea ja. bereits eine deutliche Streuung. Diese Art bildet zwar willig keimfähigen Samen bei x-self, aber die Resultate sind zweifelhaft. 1/5 wächst brav, der Rest kümmert. Bei einem outcross dreht es sich um. Egal auf welchen Nährboden man die Kümmerlinge setzt, sie bleiben schlechte Wachser. Durchaus möglich, dass sich auch vom Habitus qualitativ gute Ware pikiert als schlecht zu kultivieren herausstellt.
Forscher haben herausgefunden ... und sind dann doch wieder hineingegangen.