gehe zu Seite

Autor Thema: Pleione maculata  (Gelesen 16548 mal)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25228
    • eerikas bilder
Re: Pleione maculata
« Antwort #30 am: 28.Nov.13 um 18:54 Uhr »
DAS ist eine maculata.
Deine Bulbe hat aber zu wenig Busen und eine sehr dicke Taille.  :-D

Eine Maculatabulbe soll so aus sehen, hier kann man auch schön die kommenden Hüllblätter vom Blütentrieb/Neutrieb sehen.
https://www.orquidarioimirim.com.br/imagensProdutos/Pleione/Pleione-maculata_2.jpg

Zeig den Blütentrieb von deiner maculata.


Offline Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pleione maculata
« Antwort #31 am: 28.Nov.13 um 19:08 Uhr »
hier kann man auch schön die kommenden Hüllblätter vom Blütentrieb/Neutrieb sehen.

Ja, das stimmt. Diese Hüllblätter waren an meinem Blütentrieb auch dran, aber völlig eingetrocknet
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25228
    • eerikas bilder
Re: Pleione maculata
« Antwort #32 am: 28.Nov.13 um 19:26 Uhr »
Das kenne ich gar nicht. Normalerweise ist der ganze Trieb frisch wie Salat. Die Hüllblätter vertrocknen erst wesentlich später.
Wieso hat die Bulbe nur paar Wurzel?
Meine sitzen wie Bomben im Substrat,

Ist das die gleiche maculata, die ich mal mitgebracht habe?


Offline Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pleione maculata
« Antwort #33 am: 28.Nov.13 um 19:58 Uhr »
Ist das die gleiche maculata, die ich mal mitgebracht habe?

nein, die ist von einer Elster geklaut worden.

Die alte Bulbe hat gar keine Wurzeln mehr, alles vertrocknet. Die neuen Wurzel sprießen gerade mit dem Blütentrieb.
Das liegt wohl daran, dass die Pflanze im Handel sehr viel hin und her transportiert worden ist und nicht in Ruhe anwachsen konnte. Sollte aber kein Problem sein.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25228
    • eerikas bilder
Re: Pleione maculata
« Antwort #34 am: 30.Okt.14 um 20:36 Uhr »
Hier blüht Pleione maculata


Offline Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pleione maculata
« Antwort #35 am: 30.Okt.14 um 21:57 Uhr »
sieht sehr gut aus. Sind das die Pflanzen ohne gepunktete Bulben?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25228
    • eerikas bilder
Re: Pleione maculata
« Antwort #36 am: 30.Okt.14 um 22:05 Uhr »
Ich muss genau schauen. Ich glaube, ich habe vor paar Jahren eine nicht gepunktete Bulbe gekauft und letztes Jahr eine gepunktete Bulbe.

Die vermehren sich sehr gut, ich kultiviere sie im Moos, immer nass.


Offline Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pleione maculata
« Antwort #37 am: 30.Okt.14 um 22:10 Uhr »
Welche Temperaturen im Winter? Wachsen sie ohne Ruhephase durch übers Jahr?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25228
    • eerikas bilder
Re: Pleione maculata
« Antwort #38 am: 30.Okt.14 um 22:27 Uhr »
Sie wachsen ohne Ruhepause das ganze Jahr im GWH. Im Winter Temperaturen 15-16*da sie auf dem Tisch sind.
Bekommen normalen Orchideendünger.


Offline Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pleione maculata
« Antwort #39 am: 30.Okt.14 um 22:41 Uhr »
Ja, mit dem "Durchkultivieren" kann man viel Zeit sparen. Ich habe leider nicht ausreichend viele warme Stellplätze.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 4536
Re: Pleione maculata
« Antwort #40 am: 30.Okt.14 um 23:53 Uhr »
Hallo Eerika,

die sehen toll aus, Deine maculatas!!!
Welches Moos verwendest Du da?


Viele Grüße
Walter


Offline Eerika

  • Beiträge: 25228
    • eerikas bilder
Re: Pleione maculata
« Antwort #41 am: 31.Okt.14 um 08:39 Uhr »
Ja, mit dem "Durchkultivieren" kann man viel Zeit sparen. Ich habe leider nicht ausreichend viele warme Stellplätze.
Wie meinst du das mit Zeit sparen?
Sie blühen immer in dieser Zeit.

Sind bei dir im Haus denn alle Räume gut beheizt, kein Raum mit passenden Temperaturen?

Ich benutze das tote, lange Neuseelandspaghnum.


Offline Berthold

  • Beiträge: 75065
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pleione maculata
« Antwort #42 am: 31.Okt.14 um 10:29 Uhr »
Ja, mit dem "Durchkultivieren" kann man viel Zeit sparen. Ich habe leider nicht ausreichend viele warme Stellplätze.
Wie meinst du das mit Zeit sparen?
Die Pflanzen haben 3 Monate im Jahr mehr Zeit zum wachsen, vermehren sich dadurch schneller und werden schneller grösser.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Johannes

  • Beiträge: 98
Re: Pleione maculata
« Antwort #43 am: 16.Nov.14 um 18:50 Uhr »
Nun blühen die ersten meiner Pleione maculata. Ich habe heute mal zwei verschiedene Klone fotografiert.

Viele Grüße
Johannes


Offline Jürgen a.d.E.

  • Beiträge: 716
Re: Pleione maculata
« Antwort #44 am: 31.Dez.14 um 16:41 Uhr »
Herr Wlodarczyk bietet auf seiner Website zwei verschiedene Typen von PL. maculata an.
Einmal den chinesichen Typ, hier gibt eine temp. Haltung vor, und einmal den tailändischen Typ, hier gibt er eine kühle Kultur vor.
Könnt ihr diese Haltungsunterschiede aus eigener Erfahrung bestätigen?

http://www.orchideenwlodarczyk.de/shop/catalog/pleione-c-49.html?osCsid=1kem3cdf0c5m56s5td2f4pmni3