gehe zu Seite

Autor Thema: Cymbidium goeringii  (Gelesen 23629 mal)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19055
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #75 am: 25.Mär.16 um 22:00 Uhr »
Immer nur eine Blüte pro Trieb...  :sad:
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Orchimatze

  • Beiträge: 1658
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #76 am: 26.Mär.16 um 14:21 Uhr »
Naja,
immer noch besser als euin abgefaulter Blütentrieb ohne Blüten... :yes
Liebe Grüße, Matthias...

...bin anders als Andere...


Offline Ralla

  • Beiträge: 19055
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #77 am: 26.Mär.16 um 14:50 Uhr »
Stimmt.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Jill

  • Beiträge: 4723
  • automobile Randgruppe
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #78 am: 26.Mär.16 um 17:43 Uhr »
Trotzdem ärgerlich  :devil Ich drücke die Daumen für weitere Blüten!
Winterhärtezone tF


Offline Ralla

  • Beiträge: 19055
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #79 am: 12.Mär.17 um 22:17 Uhr »
Neuzugang aus Aachen: Cymbidium goeringii 'Tian Peng'


Zwei Blütentriebe sind für ein reines goeringii sehr ungewöhnlich, aber immerhin sind diese etwas aus dem Wurzelbereich herausgewachsen sind. Es gab andere dieses Namens, die sich fast noch im Substrat geöffnet haben.

Die Knospen lassen hoffen.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Orchimatze

  • Beiträge: 1658
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #80 am: 13.Mär.17 um 16:08 Uhr »
Sieht gut aus Karola!
Ich freu mich schon auf die Blütenbilder.
Liebe Grüße, Matthias...

...bin anders als Andere...


Online Berthold

  • Beiträge: 81104
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #81 am: 08.Mär.18 um 11:25 Uhr »
Neuzugang aus Aachen: Cymbidium goeringii 'Tian Peng'
.
Die Knospen lassen hoffen.

Peng tot?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Cymbidien-Ralf

  • Beiträge: 15
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #82 am: 09.Mär.21 um 21:43 Uhr »
Im Moment blüht Cymbidium goeringii "White Flower". Da sieht man, wie variabel diese Art in Form und Farbe ist. Bei über 1000 Jahren Kultur und Auslese aber auch kein Wunder.
Viele Grüße Ralf


Offline Ralla

  • Beiträge: 19055
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #83 am: 09.Mär.21 um 22:39 Uhr »
Was machst du mit dem Ding, dass es nicht weggammelt? Bei mir wollen die nicht.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Online FlorianO

  • Beiträge: 1456
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #84 am: 10.Mär.21 um 07:42 Uhr »
vielleicht solltest du dich Cymbidien-Ralla nennen  :classic

Sehr elegant Ralf, gefällt mir wiedermal ausgebrochen gut.


Offline Ralla

  • Beiträge: 19055
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #85 am: 10.Mär.21 um 07:50 Uhr »
vielleicht solltest du dich Cymbidien-Ralla nennen  :classic

Wenn ich das mit den goeringiis mal hinkriege, können wir drüber nachdenken.  :-D
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Cymbidien-Ralf

  • Beiträge: 15
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #86 am: 10.Mär.21 um 08:33 Uhr »
Was machst du mit dem Ding, dass es nicht weggammelt? Bei mir wollen die nicht.

Hallo Carola, wie dur auf dem Bild siehst, verwende ich ein Substrat mit hohem mineralischen Anteil bzw. vollständig mineralisch, sodass das Substrat feucht jedoch niemals nass werden kann. Ein weiterer Punkt ist die Ruhephase im Winter.
Bei C. goeringii beginnt das Wachstum des Blütentriebes ja bereits im Herbst. Dann erfolgt die relativ trockene Winterruhe und da darf man sich auch durch den Blütentrieb nicht dazu verleiten lassen, die Pflanze feucht zu halten weil sonst der Blütentrieb wegfault. Man darf sie aber auch nicht zu trocken halten, denn dann vertrocknet er. Das richtige Maß zu finden muss leider jeder für seine konkreten Standortbedingungen selbst herausfinden. Das Wachstum des Blütentriebes setzt dann im Januar wieder ein bis zur Blüte. Dann können die Wassergaben auch langsam wieder erhöht werden.

Viele Grüße Ralf


Offline walter b.

  • Beiträge: 6345
Re: Cymbidium goeringii
« Antwort #87 am: 10.Mär.21 um 09:42 Uhr »
Sehr schön und elegant, die Weiße, Ralf!!