gehe zu Seite

Autor Thema: Pflanzeneinfuhr und CITES  (Gelesen 13491 mal)


Offline Stick

  • Beiträge: 3194
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #45 am: 12.Aug.10 um 20:12 Uhr »
@sanibel, um dem ganzen babylonischem Sprachgewirr ein Ende zubereiten füge ich Dir eine Email Adresse bei. Dieser Herr ist die Authorität in Bezug auf Einfuhrfragen im amerikanischen Wirtschaftsministerium.Er ist sehr nett und hilfsbereit Schreibe ihm und schildere ihm Dein Anliegen, aber in Englisch, und Du wirst eine belastbare (das benützen die Politiker sehr oft) Aussage erhalten.

William.D.Aley@APHIS.USDA.Gov

VG!
Stick
« Letzte Änderung: 18.Aug.10 um 20:43 Uhr von Stick »
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline sanibel

  • Beiträge: 1028
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #46 am: 12.Aug.10 um 21:14 Uhr »
Toll! Vielen Dank! :thumb Werde den Herrn anschreiben.


Offline Jürgen a.d.E.

  • Beiträge: 714
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #47 am: 13.Aug.10 um 15:58 Uhr »
Wie funktioniert eigentlich die Einfuhr von Cyps von Crustacare? Ist das auch so umständlich und mit zusätzlichen Kosten verbunden?


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #48 am: 13.Aug.10 um 16:03 Uhr »
Wie funktioniert eigentlich die Einfuhr von Cyps von Crustacare? Ist das auch so umständlich und mit zusätzlichen Kosten verbunden?
Crustacare sitzt doch in der EU in Belgien. Da gibt es keine Ein- und Ausführgenehmigungen in die neuen Bundesländer, nachdem sie auch zur EU gehören. Das ist einer der Vorteile der EU.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Stick

  • Beiträge: 3194
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #49 am: 30.Aug.10 um 20:35 Uhr »
@sanibel,
schon was gehört?
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline sanibel

  • Beiträge: 1028
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #50 am: 04.Sep.10 um 21:09 Uhr »
Sorrs Stick, habe gerade erst gesehen, dass Du nachgefragt hast. Ich habe Bill geschrieben und er hat mir eine sehr ausführliche nette Anwort geschrieben. Bin nur gerade zu müde die Fakten zu übersetzen . Werde ich morgen nachholen. Vielen Dank nochmal für Deinen Tipp!


Offline Stick

  • Beiträge: 3194
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #51 am: 04.Sep.10 um 21:24 Uhr »
Hallo Sanibel,
mir brauchst Du die Fakten nicht zu übersetzen, ich weiss sie schon. Ich wollte eigentlich nur wissen, ob er Dir geantwortet hat.
VG!
Gerhard
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #52 am: 04.Sep.10 um 21:38 Uhr »
Bin nur gerade zu müde die Fakten zu übersetzen

Brauchst Du nicht zu übersetzen, Fakten sind Fakten, ob englisch oder deutsch.
Einige Forum-Besucher können eh besser englisch als deutsch.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Stick

  • Beiträge: 3194
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #53 am: 04.Sep.10 um 21:42 Uhr »

Bin nur gerade zu müde die Fakten zu übersetzen

Brauchst Du nicht zu übersetzen, Fakten sind Fakten, ob englisch oder deutsch.
Einige Forum-Besucher können eh besser englisch als deutsch.

Wer? :thumb
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline orchitim

  • Beiträge: 6617
  • Engagierter Sachse
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #54 am: 04.Sep.10 um 21:46 Uhr »
Das kommt mir ja nun spanisch vor. :ka
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Offline purpurea

  • Beiträge: 6122
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #55 am: 05.Sep.10 um 17:31 Uhr »
Bin nur gerade zu müde die Fakten zu übersetzen

Brauchst Du nicht zu übersetzen, Fakten sind Fakten, ob englisch oder deutsch.
Einige Forum-Besucher können eh besser englisch als deutsch.

Und was mach ich?? :whistle
Nochmals englisch lernen. :ka
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline AndreaP

  • Beiträge: 743
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #56 am: 05.Sep.10 um 19:22 Uhr »
OMG , Ich hab´s noch nicht verstanden  :bag

1. Ich bestelle Pflanzen
2. Bekomme cites vom Verkäufer
3. Was ist mit Labortests ? Hier in D. oder im Ausfuhrland oder etwa doppelt ?  :ka
4. Pflanzen kommen hier am Flughafen an
5. Was dann ? Muß ich die dort abholen und dafür brauche ich nochmal Einfuhrpapiere?
6. Wo kriege ich die her und woher weiß ich das meine Orchis angekommen sind ?

7. Wie lange kann sowas dauern ? Angenommen ich bestelle jetzt ,wie lange kann es dauern ? z.B. bei Ecuagenera oder woonleng ?

Hat jemand da Erfahrung ?



Andrea
Andrea


Offline stpo2009

  • Beiträge: 964
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #57 am: 05.Sep.10 um 20:58 Uhr »
OMG , Ich hab´s noch nicht verstanden  :bag


3. Was ist mit Labortests ? Hier in D. oder im Ausfuhrland oder etwa doppelt ? 

Nur Phyto vom Ausfuhrland.

4. Pflanzen kommen hier am Flughafen an
5. Was dann ? Muß ich die dort abholen und dafür brauche ich nochmal Einfuhrpapiere?

Ja musst du abholen und noch Pflanzenbeschau muss drüber gucken. Natürlich musst du gleich die Steuern bezahlen  :bag

6. Wo kriege ich die her und woher weiß ich das meine Orchis angekommen sind ?

Beim Bundesamt für Naturschutz kann man online CITES beantragen.brauchst die tracking nummer vom Paket und manchmal wird man benachrichtigt

7. Wie lange kann sowas dauern ?    3 Wochen AUsfuhrland, 3-4 Wochen Deutschland bis du Einfuhr CITES hast und dann noch ein paar Wochen braucht der Händler um das Phyto zu bekommen. In den asiatischen Ländern geht das alles recht schnell. In anderen dauert das ewig...

Angenommen ich bestelle jetzt ,wie lange kann es dauern ? z.B. bei Ecuagenera oder woonleng ? 

Hat jemand da Erfahrung ?



Andrea
« Letzte Änderung: 05.Sep.10 um 21:06 Uhr von stpo2009 »


Offline AndreaP

  • Beiträge: 743
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #58 am: 06.Sep.10 um 11:12 Uhr »
Okidoki

Wonach richtet sich die zu bezahlende Steuer ? Nach Rechnungssumme oder Pauschale ?

Vielen Dank nochmal

Andrea
Andrea


Offline Berthold

  • Beiträge: 73328
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pflanzeneinfuhr und CITES
« Antwort #59 am: 06.Sep.10 um 11:18 Uhr »
Okidoki

Wonach richtet sich die zu bezahlende Steuer ? Nach Rechnungssumme ..?

Vielen Dank nochmal

Andrea

Es ist die Einfuhrumsatzsteuer und entspricht exakt der Mehrwertsteuer im Inland-Warenverkehr. Es gibt irgendwelche Freibeträge für Geschenke.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)