gehe zu Seite

Autor Thema: Coelogyne - Portrait der Gattung  (Gelesen 6478 mal)


Offline pinkcat

  • Beiträge: 834
Re: Coelogynen - Portrait der Gattung
« Antwort #15 am: 14.Apr.09 um 23:13 Uhr »
Wenn wir schon mal dabei sind:
meine Coel. cristata hat sich nun auch bequemt, die ersten Knospen zu öffnen. Endlich blüht sie wieder üppiger. Nachdem sie letztes Jahr noch eingeschnappt war wegen vorangegangener Umpflanzaktion in den Holzkorb und nur 4 Rispen gemacht hat, kommen nun insgesamt ca. 15 BTs :-D.





« Letzte Änderung: 03.Jun.09 um 00:19 Uhr von Ralla »
lg
Uli


Offline pinkcat

  • Beiträge: 834
Re: Coelogynen - Portrait der Gattung
« Antwort #16 am: 01.Jun.09 um 20:35 Uhr »
Gestern habe ich noch eine Nachblüte und zwei kleine BT an meiner cristata entdeckt. Die Pflanze hängt bereits seit 7 Wochen wieder unter freiem Himmel und hat direkte Sonne bis ca 11 h (Pflanze im Holzkorb aufm unteren Foto an der hellen senkrechten Stange). Die im Winter sehr geschrumpelten Bulben sind in dieser relativ kurzen Zeit wieder prall und dick geworden und sie wächst auch kräftig (NTs).



lg
Uli


Offline pinkcat

  • Beiträge: 834
Re: Coelogynen - Portrait der Gattung
« Antwort #17 am: 25.Okt.09 um 21:15 Uhr »
Coelogyne fimbriata blüht wieder:


Vor über 1 Jahr wurde sie auf ein Stück Mammutbaumrinde gebunden.
(siehe auch http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=594.0)
Es scheint ihr zu gefallen:

« Letzte Änderung: 30.Okt.09 um 23:59 Uhr von pinkcat »
lg
Uli


Offline Herbert

  • Beiträge: 428
Re: Coelogyne - Portrait der Gattung
« Antwort #18 am: 23.Mai.15 um 15:10 Uhr »
Spät in diesem Jahr: Coelogyne nitida var. lemoniana (ohne orange Lippenzeichnung!)
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Offline walter b.

  • Beiträge: 3118
Re: Coelogyne - Portrait der Gattung
« Antwort #19 am: 23.Mai.15 um 15:26 Uhr »
Hallo Herbert,

sehr hübsche Blüten!
Die scharfe Grenze der gelben Farbe nach hinten mit der roten/braunen Linie spricht mich besonders an!

Viele Grüße
Walter