gehe zu Seite

Autor Thema: Arum und Biarum  (Gelesen 54804 mal)


Offline Herbert

  • Beiträge: 498
Re: Arum und Biarum
« Antwort #240 am: 31.Mai.19 um 19:53 Uhr »
Mai ist für eine Herbstblüher doch recht früh...
Vermutlich hat ihn der trockenwarme April und dann der kühlnasse Mai in die Irre geführt!
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Offline Eveline

  • Beiträge: 14595
Re: Arum und Biarum
« Antwort #241 am: 26.Aug.19 um 21:21 Uhr »
Arum pictum


Online Berthold

  • Beiträge: 75051
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #242 am: 03.Sep.19 um 20:03 Uhr »
Biarum tenuifolium, hat sich hier gut vermehrt. Die Art ist hier sehr langlebig
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline sokol

  • Beiträge: 2490
Re: Arum und Biarum
« Antwort #243 am: 07.Sep.19 um 09:08 Uhr »
So was wächst hier auch, Biarum tenuifolium subsp. abbreviatum und idomeneum.

Deinen scheint es ausgesprochen gut zu gehen.
LG Stefan


Offline sokol

  • Beiträge: 2490
Re: Arum und Biarum
« Antwort #244 am: 07.Sep.19 um 09:10 Uhr »
Mai ist für eine Herbstblüher doch recht früh...
Vermutlich hat ihn der trockenwarme April und dann der kühlnasse Mai in die Irre geführt!

Vieleicht Biarum rhopalospadix, der blüht im Mai/Juni bei mir.
LG Stefan


Offline Herbert

  • Beiträge: 498
Re: Arum und Biarum
« Antwort #245 am: 07.Sep.19 um 14:14 Uhr »
Vielen lieben Dank Stefan  :thumb Das kann hinkommen - zumindest ist sie mir am Peloponnes in ein Sackerl gehüpft
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Online Berthold

  • Beiträge: 75051
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #246 am: 16.Feb.20 um 16:35 Uhr »
Arum creticum, wieder eine Reise nach Kreta gespart.
Leider ist die Art hier im Garten nicht winterfest, da sie sehr früh austreibt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Herbert

  • Beiträge: 498
Re: Arum und Biarum
« Antwort #247 am: 16.Feb.20 um 17:21 Uhr »
Arum creticum ist mir mit etwas Reisigschutz nie abgefroren. Auch nicht vor 20 Jahren, als wir noch Winter hatten.......
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Offline sokol

  • Beiträge: 2490
Re: Arum und Biarum
« Antwort #248 am: 21.Feb.20 um 22:05 Uhr »
Südseitig am Haus hatten sie noch nie Frostschäden und blühen jedes Jahr im April.
LG Stefan