gehe zu Seite

Autor Thema: Arum und Biarum  (Gelesen 42869 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #15 am: 05.Okt.12 um 14:32 Uhr »
Arum pictum blüht auch mal wieder mit seiner eleganten schwarzvioletten Blüte.
Die Blüte riecht leicht unangenehm nach Mottenkugeln. Unangenehmer ist, dass der Duft 5 Minuten in der Nase feststeckt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Phil

  • Beiträge: 2723
    • Photo-Stream
Re: Arum und Biarum
« Antwort #16 am: 05.Okt.12 um 15:00 Uhr »
Das pictum ist echt schön. Vielleicht besorge ich mir wieder eins.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #17 am: 19.Mai.13 um 16:23 Uhr »
Hatte ich vor 14 Jahren aus Kreta mitgebracht und dachte, es sei ein Arum creticum. Jetzt blüht es erstmalig hier. Es scheint leider doch mehr in Richtung Arum italicum zu tendieren.
Liege ich da richtig?
« Letzte Änderung: 22.Mai.13 um 12:48 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #18 am: 26.Mai.13 um 17:14 Uhr »
Weder noch Berthold, der (die, das?) Spadix sieht doch ganz anders aus.
Ich denke Du hast da einen ganz normalen Arum maculatum erwischt. Der kommt auch noch auf Kreta vor.

danke, Michael, da hast Du vermutlich recht.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #19 am: 27.Mai.13 um 21:35 Uhr »
Arum spec. aus Lesbos von 2006, hat immer noch nicht geblüht.
Michael, traust Du da eine Prognose zu?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 13208
Re: Arum und Biarum
« Antwort #20 am: 28.Mai.13 um 16:01 Uhr »
Mein Arum italicum macht all die Jahre nur Blätter und blüht nicht. Ich denke, das wird wohl überhaupt nicht, oder?


Offline Charlemann

  • Beiträge: 7154
Re: Arum und Biarum
« Antwort #21 am: 28.Mai.13 um 18:00 Uhr »
Michael, traust Du da eine Prognose zu?

Ohne Blüte schwer.
Könnte mehreres sein. Arum maculatum, Arum italicum oder auch Arum creticum.
ich weiß aber nicht welche Arten von Arum alle auf Lesbos heimisch sind.


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #22 am: 07.Jun.13 um 11:00 Uhr »
Sie dümpelte dann irgendwie dahin. Jedesmal, wenn ein neues Blatt erschien, starb das vorherige umgehend ab, so bildete sich ein kahles langes Rhizom.

Sie liebt eine echte Schlammzone, also ein Habitat, was der deutsche Koi-Liebhaber unbedingt vermeiden möchte
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Sven

  • Beiträge: 100
Re: Arum und Biarum
« Antwort #23 am: 09.Jun.13 um 21:36 Uhr »
Arum dioscoridis (var. spectabile).


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #24 am: 09.Jun.13 um 22:19 Uhr »
Arum dioscoridis (var. spectabile).

Sven, ist die Art frostfest bei Dir oder deckst Du im Winter ab? Hier ist die Art im Garten nach einigen Jahren leider verschwunden
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline sokol

  • Beiträge: 2340
Re: Arum und Biarum
« Antwort #25 am: 10.Jun.13 um 06:45 Uhr »
Ich bin vorsichtig optimistisch, meine hat sich vergrößert. Ich vermute aber, dass man sie besser etwas tiefer setzt, weil sie letztes Jahr, nach dem sehr kalten Winter hier sehr mickrig wieder kam. Und eine gute Laubabdeckung kann auch nicht schaden.
LG Stefan


Offline Sven

  • Beiträge: 100
Re: Arum und Biarum
« Antwort #26 am: 10.Jun.13 um 20:59 Uhr »
Ich glaube Sokol hat Recht. Arum dioscoridis wäre winterhart, wenn die Knollen tief gepflanzt werden.
Aber ich muß sagen, dass ich es noch nicht probiert habe. Sie steht im Topf, so im Winter schütze ich gegen strengen Frost.


Offline knorbs

  • Beiträge: 859
Re: Arum und Biarum
« Antwort #27 am: 11.Jun.13 um 13:21 Uhr »
ein interessanter Arum italicum mit gefleckter blüte + schwarz gefleckten blättern + ein schöner dunkelblütiger Arisaema triphyllum.


Online Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #28 am: 11.Jun.13 um 13:38 Uhr »
ein interessanter Arum italicum mit gefleckter blüte + schwarz gefleckten blättern ..

ist das ein selbstgemachter Bastard oder ein Gartenbastard?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 3234
Re: Arum und Biarum
« Antwort #29 am: 11.Jun.13 um 14:28 Uhr »
Das Laub des italcum sieht ja spektakulär aus!!!

Ist die Art vegetativ zu vermehren?

Schöne Grüße
Walter