gehe zu Seite

Autor Thema: Arum und Biarum  (Gelesen 42832 mal)


Offline Catwheazle

  • Beiträge: 944
  • Klimazone:6a; Höhe: 800 m ü. NN
Arum und Biarum
« am: 09.Dez.08 um 21:36 Uhr »
Hi,
es gibt sicherlich einige geeignete Begleitpflanzen für Orchies (Cypripedien)
Habt Ihr o.g. Arten dabei? Wie sind euere Erfahrungen.
Mich würde besonders interessieren welche arisaema bei euch draussen
gut wachsen.
Ich hab gerade einen Versuch mit Arum italicum und Arisaema amurensis
gestartet und bin gespannt was durch sen Winter kommt.
(A. sikkoianum steht noch auf meiner Wunschliste)
Bernd
« Letzte Änderung: 07.Jun.16 um 20:20 Uhr von Berthold »
οἶδα οὐκ εἰδώς, oîda ouk eidōs


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #1 am: 09.Dez.08 um 22:05 Uhr »
Arum italicum kommt hier sehr gut durch den Winter, sogar die Unterart canariensis. Sie steht allerdings in einer Efeuschicht, die isoliert.
Auch Arum creticum leidet im Winter kaum noch. Er hat sich allerdings erst etwas an die Kälte anpassen müssen.
Hier treiben auch regelmässig im Herbst Arisaema aus einer dicken Efeuschicht, da muss ich mich aber erst noch für interessieren.

Biarum (2 Arten aus dem Mittelmeerraum) wachsen sehr gut in einer Kalksplittschicht zusammen mit einigen Orchideen. Biarum ist sehr zierlich und passt gut zu den Orchideen, ausserdem gehen sich die Pflanzen auch zeitlich aus dem Weg.

Bernd, meine Gegend scheint aber auch wärmer zu sein als das Voralpengebiet, deshalb nicht voll übertragbar.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Catwheazle

  • Beiträge: 944
  • Klimazone:6a; Höhe: 800 m ü. NN
Re: Arum und Biarum
« Antwort #2 am: 10.Dez.08 um 09:25 Uhr »
Danke! Biarum kannte ich noch nicht. Werd mal googeln.
Bernd
οἶδα οὐκ εἰδώς, oîda ouk eidōs


Offline pierre

  • Beiträge: 10997
Re: Arum und Biarum
« Antwort #3 am: 10.Dez.08 um 17:02 Uhr »
Hallo Bernd_S,
Sommer 2008 habe ich  Arisaema fargesii und consanguineum gesägt. Es sind 20 fargesii und 20 consanguineum gekeimt. Ich werde dich in Frühling 2009 berichten, ob alle wiederkommen oder nicht.
Ich suche:
-paph. appletonianum album
-paph. urbanianum forma alboviride
-paph. tonsum forma alboviride
-paph. exul forma aureum
weißt du wer die hat ?
vielen Dank  :-)


Offline Catwheazle

  • Beiträge: 944
  • Klimazone:6a; Höhe: 800 m ü. NN
Re: Arum und Biarum
« Antwort #4 am: 10.Dez.08 um 17:39 Uhr »
Sorry, kann Dir nicht weiterhelfen :-(
aber ruf mal den Schronen in Daleiden an  :whistle
der hat vielleicht ne Idee.
Wubben in Holland kommt oft zu den Engländern  :-D
Bernd
« Letzte Änderung: 10.Dez.08 um 17:43 Uhr von Bernd_S »
οἶδα οὐκ εἰδώς, oîda ouk eidōs


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #5 am: 06.Okt.09 um 15:12 Uhr »
Arum pictum von den Balearen, gut zu erkennen an den Blättern, blüht im Herbst:


dieses ist aber noch zu klein.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #6 am: 26.Feb.10 um 15:47 Uhr »
Dieser Thread ist für alle Aronstabgewächse vorgesehen. Wenn es später mal zu viel werden sollte, können wir nach Gattungen aufteilen.
Die Verwaltung







Arum pictum aus Mallorca, blüht im Herbst

« Letzte Änderung: 19.Okt.10 um 18:48 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Phil

  • Beiträge: 2722
    • Photo-Stream
Re: Arum und Biarum
« Antwort #7 am: 08.Nov.10 um 22:12 Uhr »
Auf Mallorca blühend gesehen:

Arum pictum









Wie man sieht werden das ziemlich stattliche Pflanzen. Habe sie fast überall auf der Insel gesehen. Sehr weit verbreitet.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Ralla

  • Beiträge: 20249
Re: Arum und Biarum
« Antwort #8 am: 08.Nov.10 um 22:23 Uhr »
Gibt es da unangenehme Geruchsentwicklungen rund um die Pflanzen?
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Phil

  • Beiträge: 2722
    • Photo-Stream
Re: Arum und Biarum
« Antwort #9 am: 08.Nov.10 um 22:26 Uhr »
Gibt es da unangenehme Geruchsentwicklungen rund um die Pflanzen?

Ja, etwas.   :whistle

Habe meine Nase aber nicht explizit drangehalten.

Es sind sehr schöne Pflanzen mit sehr dicken Blättern und einer tollen Maserung.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline sokol

  • Beiträge: 2340
Re: Arum und Biarum
« Antwort #10 am: 10.Nov.10 um 06:02 Uhr »
Gibt es da unangenehme Geruchsentwicklungen rund um die Pflanzen?

Ja, etwas.   :whistle

Habe meine Nase aber nicht explizit drangehalten.

Es sind sehr schöne Pflanzen mit sehr dicken Blättern und einer tollen Maserung.

Meine Erfahrung in Sardinien war da etwas anders. Ich habe die Pflanzen zuerst mit der Nase entdeckt und bin dann dem Geruch nachgegangen, um sie zu finden. Besonders intensiv wird es dann bei Nahaufnahmen.
LG Stefan


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #11 am: 11.Apr.11 um 15:52 Uhr »
Arum pictum ist wieder da



Draussen im Garten ist er bisher nicht wieder aufgetaucht.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #12 am: 03.Nov.11 um 17:16 Uhr »
schon blüht Arum pictum aus Malle wieder und strömt einen angenehmen Duft aus, eine Mischung aus Mottenkugeln und Hundehaufen. Na wers mag, meinet wegen.

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Phil

  • Beiträge: 2722
    • Photo-Stream
Re: Arum und Biarum
« Antwort #13 am: 03.Nov.11 um 17:55 Uhr »
Uii, das hat sich ja toll entiwckelt! Sieht man ja auch nicht ganz so häufig. Meins ist irgendwo verschwunden...
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Berthold

  • Beiträge: 70375
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #14 am: 05.Aug.12 um 16:05 Uhr »
Hoffentlich ist kein Nordwestwind, wenn die Pflanze blüht, sonst weht alles in die Küche.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)