gehe zu Seite

Autor Thema: Gennaria diphylla  (Gelesen 4573 mal)


Offline plantsman

  • Beiträge: 1029
    • Plantsmans Pflanzenseite
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #15 am: 20.Mär.15 um 18:56 Uhr »
Moin,

meine Pflanze wollte ich auch noch nachreichen. Interessant ist, das die getopfte und, besonders stark, die im Schauhaus ausgepflanzte Pflanze starken Fruchtansatz haben. Sie scheint also selbstfertil zu sein, muss aber möglicherweise bestäubt werden. Damals in meiner Wohnung auf der Fensterbank hat sie in 6 Jahren niemals spontan Früchte angesetzt. Hier scheinen möglicherweise kleine Bestäuber herumzuwieseln.
Tschüssing
Stefan


Offline erdorchideen

  • Beiträge: 153
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #16 am: 13.Apr.15 um 11:26 Uhr »
Toller Anblick, Stefan!
Liebe Grüße,
Frank
[


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1285
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #17 am: 16.Apr.16 um 23:28 Uhr »
Ein Standort auf den Kanaren (La Palma) von diesem Jahr


Offline johan

  • Beiträge: 569
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #18 am: 18.Apr.16 um 20:44 Uhr »
gennaria ist auch auf elba und sardinien gefunden worden
ob da nie frost vorkommt?

lg
johan


Offline Berthold

  • Beiträge: 73460
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #19 am: 18.Apr.16 um 20:54 Uhr »
Aber eingeschleppt, oder?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 4186
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #20 am: 18.Apr.16 um 22:04 Uhr »
Ich habe Pflanzen dieser Art an einer Stelle in Andalusien gefunden, nur ein paar Meter von Ophrys atlantica und Anacamptis champagneuxii entfernt.

Berthold, wer sollte so was irgendwo einschleppen?

Viele Grüße
Walter
« Letzte Änderung: 19.Apr.16 um 08:08 Uhr von walter b. »


Offline Berthold

  • Beiträge: 73460
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #21 am: 18.Apr.16 um 23:00 Uhr »
Möglicherweise habe ich sie auch auf Formentera gesehen, kann mich aber nicht genau erinnern.
Sie scheint tatsächlich im Mittelmeerraum weit verbreitet zu sein.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline johan

  • Beiträge: 569
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #22 am: 19.Apr.16 um 17:10 Uhr »
eingeschleppt sehr unwahrscheinlich, zuviele und slecht erreichbar

lg
johan


Offline Berthold

  • Beiträge: 73460
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #23 am: 19.Apr.16 um 17:15 Uhr »
Ja, denke ich inzwischen auch so
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14322
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #24 am: 22.Okt.19 um 23:17 Uhr »
Berthold, bitte, leben Deine Gennaria diphylla noch und überwinterst Du sie nach wie vor im Kalthaus?


Offline Berthold

  • Beiträge: 73460
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #25 am: 22.Okt.19 um 23:25 Uhr »
Nein, Eveline, die Art ist hier verschwunden, ist aber nicht so schlimm
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14322
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #26 am: 22.Okt.19 um 23:34 Uhr »
Ich finde sie hübsch, habe mir eine gekauft. Auspacken werde ich morgen und mal schauen, wie die Kartoffel aussieht. Ich wollte sie eigentlich in meinem GWH überwintern. Das ist aber offensichtlich zu kalt. Hm!


Offline Berthold

  • Beiträge: 73460
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gennaria diphylla
« Antwort #27 am: 22.Okt.19 um 23:41 Uhr »
Frostfrei sollte reichen
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)