gehe zu Seite

Autor Thema: Dactylorhiza iberica  (Gelesen 6562 mal)


Offline sokol

  • Beiträge: 2342
Re: Dactylorhiza iberica
« Antwort #60 am: 10.Aug.17 um 07:28 Uhr »
hier: http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=32064.15

Biotop und Pflanzen am 25.07.2014 in ca. 1600m Höhe.
LG Stefan


Offline Eveline

  • Beiträge: 13498
Re: Dactylorhiza iberica
« Antwort #61 am: 14.Mär.19 um 18:07 Uhr »
Dactylorhiza iberica.
Soll ich die oberste Granulatschicht vorsichtig austauschen? Der Topf steht im Anstau (5 -10 mm).


Offline Uhu

  • Beiträge: 1944
Re: Dactylorhiza iberica
« Antwort #62 am: 14.Mär.19 um 19:21 Uhr »
die oberste Schicht zu entfernen dürfte nicht schaden; die Austriebe sind ganz schön früh - bei meinen regt sich (im ungeheizten Kalthaus) noch nix.
Grüße Jürgen


Online Berthold

  • Beiträge: 72294
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Dactylorhiza iberica
« Antwort #63 am: 14.Mär.19 um 19:37 Uhr »
Der Topf steht im Anstau (5 -10 mm).
Die Kultur im Anstau halte ich für übertrieben. Es ist keine Sumpforchidee. Aber das gelegentliche Durchspühlen des Topfen kann nicht schaden. Es entfernt mögliche Infektionskeime.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)