gehe zu Seite

Autor Thema: Gentiana  (Gelesen 36979 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 75042
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gentiana
« Antwort #285 am: 17.Aug.18 um 10:31 Uhr »
Probier es vielleicht klappt es bei dir besser. Ich würde sie auf jeden Fall möglichst kühl kultivieren.

Ja, ich rate im Sommer zur Kultur in einem innen beleuchteten Kühlschrank oder in 1500 Metern über NN  :yes
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline paulw

  • Beiträge: 103
Re: Gentiana
« Antwort #286 am: 17.Aug.18 um 20:26 Uhr »
Das sehe ich nicht so, etliche Standorte von G. pannonica im Ostalpenraum sind im Sommer durchaus warm, die Art kommt auch in der Montanstufe unter 1000 m vor. Dort sind offene, tiefgründige Standorte nur deutlich seltener, meist extensive Weiden oder Streuwiesen.

Was mich irritiert ist das Christian überhaupt schon Samen gefunden hat, auf der Rat war die Art vor 3 Wochen erst am Blühbeginn, und im Hochficht habe ich im November reife Kapseln gefunden. Klimaerwärmung oder ziemlich tiefer Standort?


Offline christian pfalz

  • Beiträge: 252
  • geophyten...was sonst ?
Re: Gentiana
« Antwort #287 am: 17.Aug.18 um 21:15 Uhr »
servus, hab sie diese woche im lechtal gesammelt sulzealm und rüblikopf 2300 m, samen sind noch nicht ganz reif, aber so weit, daß sie nachreifen.....
südl. weinstr. die toscana deutschlands


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3636
  • Orchideenfan 😊
Re: Gentiana
« Antwort #288 am: 08.Aug.19 um 17:49 Uhr »
Gentiana paradoxa
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Eveline

  • Beiträge: 14595
Re: Gentiana
« Antwort #289 am: 08.Aug.19 um 21:22 Uhr »
Die erste Blüte von Gentiana septemfida var. lagodechiana ist offen.


Offline Stick

  • Beiträge: 3197
Re: Gentiana
« Antwort #290 am: 18.Aug.19 um 20:53 Uhr »
Gentiana asclepiadea bei mir im Moor.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Berthold

  • Beiträge: 75042
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gentiana
« Antwort #291 am: 18.Aug.19 um 20:57 Uhr »
Sehr schöner Stock, Gerhard. Wie alt ist die Pflanze?

Hier hat der Schwalbenwurz-Enzian etwa 5 Jahre in voller Pracht geblüht, dann ist er langsam verschwunden.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Stick

  • Beiträge: 3197
Re: Gentiana
« Antwort #292 am: 18.Aug.19 um 21:19 Uhr »
Danke. Ich schätze so 4-5 Jahre. Blüht aber heuer das erste Mal in dieser Pracht.
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.


Offline Berthold

  • Beiträge: 75042
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gentiana
« Antwort #293 am: 18.Aug.19 um 21:24 Uhr »
Danke. Ich schätze so 4-5 Jahre. Blüht aber heuer das erste Mal in dieser Pracht.
Dann solltest Du jetzt an eine Ersatzpflanzung denken, damit Du auch in 6 Jahren wieder eine Blütenpracht genießen kannst.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline KarMa

  • Beiträge: 292
  • green is my favorite color
Re: Gentiana
« Antwort #294 am: 18.Aug.19 um 21:48 Uhr »
Die ersten Blüten am Schwalbenwurz-Enzian:

Liebe Grüße,
Karin


Offline Eveline

  • Beiträge: 14595
Re: Gentiana
« Antwort #295 am: 19.Aug.19 um 00:46 Uhr »
Was für eine Pracht, Gerhard. Der Enzian muß ja neben dem roten Acer fantastisch aussehen.  :thumb  Düngst Du?

Meine kleine Pflanze mit 2 oder 3 Trieben ist schon verblüht, oder besser gesagt, die Blüten sind ziemlich bald nach dem Aufblühen vertrocknet. Den großen Stock muß ich sogleich näher inspizieren. Ich sah schon winzige Knospen drauf, weiters tut sich aber nichts.