gehe zu Seite

Autor Thema: Vanilla planifolia  (Gelesen 24253 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 67331
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #15 am: 17.Nov.10 um 14:50 Uhr »
Sowas hatte ich auch mal.  :whistle

Wie kommt die Pflanze mit der Feuchtigkeit der Wohnzimmerluft zurecht?

Solala, wird wohl wachsen, aber die frei hängenden Wurzeln werden eintrocknen. Kommen denn nicht alle Deine Wohnzimmerorchideen in eine Tüte?

ja, die frei hängenden Wurzel waren schon beim Händler eingetrocknet bis auf eine etwa 1 m lange. Die habe ich abgeschnitten, war mir zu lang.

Ich werde mir wohl lange Tüten besorgen müssen. Aber das sieht so hässlich aus. Mit den ganzen Verpackungen in Fensternähe denke ich immer, ich sitze im Lager eines Baustoffhändlers.


Offline Lisa.

  • Beiträge: 6261
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #16 am: 17.Nov.10 um 14:57 Uhr »
ja, die frei hängenden Wurzel waren schon beim Händler eingetrocknet...

Die neu wachsenden Wurzeln werden's auch nicht schaffen.

Zitat
Ich werde mir wohl lange Tüten besorgen müssen.

Wenn sie in Tüten verpackt ist, kann sie sich schon nicht überall unerwünscht festkrallen. 
Ich finde, es gibt weitaus dankbarere Grünpflanzen für die Wohnung.
Grüße
Lisa


Online Berthold

  • Beiträge: 67331
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #17 am: 17.Nov.10 um 15:06 Uhr »
Wenn sie in Tüten verpackt ist, kann sie sich schon nicht überall unerwünscht festkrallen. 
Ich finde, es gibt weitaus dankbarere Grünpflanzen für die Wohnung.

Sie muss sich an dem Bambus festkrallen und der kommt mit in die Tüte.

Ich mag gar keine Grünpflanzen in der Wohnung, ausser einer FM und 2 Usambaraveilchen. Alles andere sind Provisorien.
Ich wohne ja nicht im Urwald oder im Garten. Man will ja abends im Haus auch mal seine Ruhe haben.


Offline Phil

  • Beiträge: 2703
    • Photo-Stream
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #18 am: 17.Nov.10 um 15:30 Uhr »
Die sehen etwas dünn aus. Auf jeden Fall ordentlich düngen. Die können viel ab.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline orchitim

  • Beiträge: 8171
  • Engagierter Sachse
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #19 am: 17.Nov.10 um 19:37 Uhr »
Berthold, hier mal ein Tip wie es auch im Zimmer mit den Van Plans klappen sollte.



Ich kultiviere alle meine Vans so.


und nicht wundern wenn es mal später so aussieht:


das ist normal, da Vanille ein sog. Sekundärepiphyt ist, d.H. er keimt im Boden(oder bewurzelt da) und wandert erst danach in die Baumkronen. Wenn die Wurzeln an der Rinde ausreichend kontakt haben sterben die unten unweigerlich ab. Das kann manchmal auch erst nach Jahren passieren.
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Online Berthold

  • Beiträge: 67331
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #20 am: 17.Nov.10 um 20:01 Uhr »
Tom sieht gut aus. Kannst Du denn später so die 10 m Ranken um die Drahtzylinder wickeln?

Ich fürchte nur, bei Dir stehen die Pflanzen in feuchterer Luft als hier bei mir im Wohnzimmer, oder?


Offline Natascha

  • Beiträge: 3293
  • Engagiert anders
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #21 am: 17.Nov.10 um 20:14 Uhr »
Meine Vanilla hab ich erst kürzlich auf ein normales Drahtgestell gewickelt. (Foto könnte ich nachliefern)
Der längste Trieb war etwa 6 Meter lang.
Ich hab sie auch im Wohnzimmer unter Kunstlicht, bei recht niedriger LF, wachsen tut sie gut.

Meine Triebe scheinen mir aber auch dünn, ich werd da mal mehr düngen müssen denke ich.

Die sehen etwas dünn aus. Auf jeden Fall ordentlich düngen. Die können viel ab.

Wie hoch kann ich denn aufdüngen?
LG Natascha :to_pick_ones_nose:


Online Berthold

  • Beiträge: 67331
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #22 am: 17.Nov.10 um 20:22 Uhr »
(Foto könnte ich nachliefern)
Der längste Trieb war etwa 6 Meter lang.

Natascha, mach doch einfach. Oder bekommst Du die 6 Meter nicht aufs Bild?


Offline Natascha

  • Beiträge: 3293
  • Engagiert anders
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #23 am: 17.Nov.10 um 20:27 Uhr »
Die hab ich doch gut aufgewickelt Berthold.  :yes


LG Natascha :to_pick_ones_nose:


Offline Charlemann

  • Beiträge: 7167
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #24 am: 17.Nov.10 um 20:31 Uhr »
Die kannst Du schon mit 600µS - 800µS düngen.
Die vertragen schon was. Meine war zum Schuß etwa 7m lang, und der Stiel hatte einen Durchmesser von fast 15mm. Aber an blühen war noch lange nicht zu denken.
Ich habe sie dann abgeschafft.


Offline Natascha

  • Beiträge: 3293
  • Engagiert anders
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #25 am: 17.Nov.10 um 20:34 Uhr »
Uhh Michael, danke, dann hat meine viel zuwenig abbekommen.

An die 15mm reicht sie nicht im Traum.
LG Natascha :to_pick_ones_nose:


Offline Charlemann

  • Beiträge: 7167
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #26 am: 17.Nov.10 um 20:37 Uhr »
Dann gib mal Gas.
Einmal habe ich sie blühend gesehen, das war im bot. Garten Erlangen.
Da hatten die Stiele allerdings einen Durchmesser von etwa 25mm und die Länge konnte man nur schwer abschätzen. Ich denke aber über 15m.


Offline orchitim

  • Beiträge: 8171
  • Engagierter Sachse
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #27 am: 17.Nov.10 um 20:48 Uhr »
Nach meiner Erfahrung ist nicht der Stieldurchmesser ausschlaggebend für die Blühfähigkeit, sondern der Standort und die versorgung am Ende der Fahnenstange muss gewährleistet sein. Bei uns blühen die auch mit 0,8mm Triebdicke problemlos, aber die Wurzeln des Triebes ankern im Substrat der Epiphytenstämme.

Berthold, wenn Du in den Turm ein Gemisch mit reichlich Sphagnum stopfst, reicht das für die versorgung allemal. Vanille ist keine eigentlich regenwaldorchidee, sie wächst hauptsächlich am Waldrand oft auch in praller Sonne und durchaus im Tagesverlauf extrem Lufttrocken. Luftbewegung und tägliches sprühen sollten ausreichen, natürlich auch regelmäßiges tauchen des Topfes damit sich auch der Turm vollsaugen kann.
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.


Online Berthold

  • Beiträge: 67331
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #28 am: 17.Nov.10 um 21:00 Uhr »
Die hab ich doch gut aufgewickelt Berthold.  :yes

sieht doch gut aus. Duftet sie denn auch?
Meine hat gut nach Vanille geduftet als sie gekauft wurde. Jetzt ist sie ruhiger geworden.


Offline orchitim

  • Beiträge: 8171
  • Engagierter Sachse
Re: Vanilla planifolia
« Antwort #29 am: 17.Nov.10 um 21:23 Uhr »
Seit wann duften die Pflanzen denn???? Das ist doch sicher ein Verkaufstrick gewesen auf den unser lieber Berthold glatt reingefallen ist. :lol
Diskutiere niemals mit Idioten. Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.