gehe zu Seite

Autor Thema: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe  (Gelesen 19979 mal)


Offline Uhu

  • Beiträge: 2026
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #90 am: 28.Apr.19 um 11:21 Uhr »
ein laxiflora Erstblüher. Um die kleine Pflanze nicht zu sehr zu schwächen werd ich den Blütenstand nun entfernen.
Grüße Jürgen


Online Berthold

  • Beiträge: 73138
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #91 am: 26.Mai.19 um 20:07 Uhr »
Orchis laxiflora hier im Garten.
Ich habe symbiotisch ausgesäte Pflanzen an verschiedenen Stellen im Garten schon seit Jahren ausgesetzt.
3 Jahre nach dem Auspflanzen blühen sie meist, kommen dann aber nur selten wieder.
Ich weiss nicht, ob sie kurzlebig sind oder ob ihnen ein geeigneter Symbiose-Pilz zum längerfristigen Überleben fehlt.
Ein anderes Problem besteht darin, dass sie hier an den feuchten Stellen ohne meinen Eingriff sehr schnell von anderen Pflanzen überwachsen werden.
« Letzte Änderung: 26.Mai.19 um 21:05 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Uhu

  • Beiträge: 2026
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #92 am: 03.Jun.19 um 23:36 Uhr »
die Hybriden blühen wieder
Grüße Jürgen


Online Berthold

  • Beiträge: 73138
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #93 am: 03.Jun.19 um 23:38 Uhr »
die Hybriden blühen wieder
Wer sind die Eltern der Kreuzung? Die eingeschnürte Lippe ist sehr seltsam :ka
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Uhu

  • Beiträge: 2026
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #94 am: 03.Jun.19 um 23:40 Uhr »
A.palustris mit coriophora-Pollen
Grüße Jürgen


Online Berthold

  • Beiträge: 73138
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #95 am: 04.Jun.19 um 00:32 Uhr »
Ja, wenn man es weiss, ist es sofort zu erkennen.
Bilden die Pflanzen keimfähigen Samen?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Uhu

  • Beiträge: 2026
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #96 am: 04.Jun.19 um 07:44 Uhr »
Samen lass ich sie lieber nicht ansetzen; beide Elternarten sind für mich schwer mehrmals zur Blüte zu bringen
Grüße Jürgen


Offline Manne

  • Beiträge: 7744
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #97 am: 12.Jun.19 um 19:25 Uhr »
eine kleine auswahl meiner a. eleganswiese.
"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline Uhu

  • Beiträge: 2026
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #98 am: 12.Jun.19 um 20:40 Uhr »
immer wieder einfach klasse :blume
Grüße Jürgen


Offline Manne

  • Beiträge: 7744
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #99 am: 02.Jul.19 um 12:44 Uhr »
ja, hier jürgens hybride. blüht wie immer zuverlässig.
"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline Uhu

  • Beiträge: 2026
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #100 am: 03.Aug.19 um 11:38 Uhr »
hab die Hybriden doch kreuzweise bestäubt. Leider waren alle angesetzten Kapseln leer.
Grüße Jürgen


Online Berthold

  • Beiträge: 73138
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis laxiflora/palustris/elegans/robusta Gruppe
« Antwort #101 am: 03.Aug.19 um 14:28 Uhr »
hab die Hybriden doch kreuzweise bestäubt. Leider waren alle angesetzten Kapseln leer.

Ja, das wird wie bei den Maultieren und Mauleseln sein.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)