Himbeeren

Begonnen von Reinhold, 28.Mai.23 um 10:07 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Alwin

Zitat von: Eerika am 25.Sep.23 um 17:41 Uhr:thumb

Genau und das hat wohl auch gut funktioniert!  :yes
Gute gesunde Pflanzen halten einiges aus
Glück ist auch vielseitig  :thumb
Wünsche ich dir auch weiterhin
Gruß Alwin
Es geschehen Dinge im Himmel, Forum und auf Erden, die ich nicht verstehen kann.

Eerika

Alwin, ich verstehe sehr gut, was du meinst, da ist aber ein ABER grins

Als ich die Pflanzen gekauft habe, waren sie in den Töpfen. Ich schätze mal 15 cm Durchmesser und 20 cm hoch.
Der ganze Top war voll mit Wurzel, nicht viel Substrat, nur ein Topfoll Wurzel.

Auch wenn ich am Vortag gut gewässert habe, hätte man da nichts vorsichtig drücken können. Ich habe den Ballen richtig auseinander gerissen, so vorsichtig wie ich konnte.

Mit dem Ballen hättest du Nägel in die Wand hauen können  :lol

Ist auch egal, jeder macht so wie er will.

Mal sehen wie sie sich weiter entwickeln.

Übrigens, den Wein habe ich auch gekürzt damit die Himbeeren mehr Platz haben.

Eerika


Ich traute meine Augen heute nicht   - meine Herbsthimbeere bastelt an Knospen!

Für Herbsthimbeere nichts ungewöhnliches, aber ich hatte ja so kleine Pflanzen ende August gekauft!

Eerika

Jetzt 10 Tage später... alle Ruten von Herbsthimbeere haben Knospen! Ich brauche Sonne und Sommer :heul


Eerika

Die ersten Blüten sind offen :-)

Eerika

#35
Ich habe mir noch mal die Problemhimbeeren von Reinhold angeschaut.



Er schreibt: sie wachsen an einem sehr sonnigen Südhang,

Können solche Schäden entstehen, wenn sie so trocken stehen? Auch wenn Giesskanne auf dem Bild ist, scheint der Boden mir staubtrocken zu sein und sehr steinig.
Und wenn es nicht geregnet hat, bekamen sie auch kein Wasser.
Und wenn es regnet, fliesst alles Hang runter und nicht in die Erde.

Kann das sein, dass junge Ruten grün sind weil sie mehr Kraft haben, entziehen aber den alten Trieben gänzlich das Wasser und sie vertrocknen?

Und mittig scheint noch etwas Grünes zu wachsen was wohl zusätzlich noch Wasser entzieht.

Eerika

Alwin, was meinst du?

Alwin

Im Halbschatten aber ohne Wurzel Störungen
Die im Frühjahr abgeerntet en kahl
Die Späten laufend abgeerntet fruchten
bei mir weiter ja sogar noch Blüten
Kann nur über meine Erfahrung mit meinen Sorten berichten...
Schlüsse daraus muss
Jeder selber ziehen
Habe auch eine gelbe
Brom Himmbeeren Kreuzung Diese wächst gleich aber noch größere Früchte...
Allerdings am Wochenende verspeist
Kein Foto da ja kein Interesse bestand
Gruß Alwin
Es geschehen Dinge im Himmel, Forum und auf Erden, die ich nicht verstehen kann.

Eerika

Zitat von: Alwin am 23.Okt.23 um 17:35 UhrKein Foto da ja kein Interesse bestand


Es konnte ja niemand wissen, dass du etwas zu fotografieren hast grins

Genau das meinte ich auch, du hast geschrieben, dass deine in Halbschatten des Apfelbaumes wachsen, also wird der Boden auch nicht so trocken sein wie auf dem Reinholds Bild.

Und ich kann wetten, du hast einen guten Gartenboden und nicht so einen Steinhang.

Was meinst du, kann das die Ursache sein bei Reinholds Himbeeren, dass sie einfach zu trocken in der Sonne standen? Und Boden trocken und zu steinig?

Über Erfahrung kann ich noch nicht berichten, erst Abwarten. Die Herbsthimbeere blüht zwar, aber das wird wohl nichts mehr mit den Beeren.

Die Ruten von Sommerhimbeere sind aber sehr gut gewachsen, was daraus kommt, kann ich erst im Sommer berichten.

Alwin

Zitat von: Eerika am 23.Okt.23 um 18:39 Uhr
Zitat von: Alwin am 23.Okt.23 um 17:35 UhrKein Foto da ja kein Interesse bestand


Es konnte ja niemand wissen, dass du etwas zu fotografieren hast grins

Genau das meinte ich auch, du hast geschrieben, dass deine in Halbschatten des Apfelbaumes wachsen, also wird der Boden auch nicht so trocken sein wie auf dem Reinholds Bild.

Und ich kann wetten, du hast einen guten Gartenboden und nicht so einen Steinhang.

Was meinst du, kann das die Ursache sein bei Reinholds Himbeeren, dass sie einfach zu trocken in der Sonne standen? Und Boden trocken und zu steinig?
Ich hatte doch schon Eingangs beschrieben
Dass keine Wurzel Störungen und das dünne Mulchen mit "abgetrocknetem" Material das wichtigste ist!!!!
Gibt Nahrung und verhindert Austrocknen
und schützt etwas vor Frost  :ka
Wurde aber ja gleich mit Gärtner und Internet sagt... dagegengesteuert...
War ja der Anfang vom Aufreger... Aus meiner Sicht
Reinhold wollte ja persönliche Erfahrungen erkunden
Was der Gärtner empfiehlt hatte er ja schon gegoogelt
Im Wissen dass es bei Jedem etwas anders laufen wird oder könnte
Gruß Alwin
Es geschehen Dinge im Himmel, Forum und auf Erden, die ich nicht verstehen kann.

Eerika

Ich fragte, welchen Eindruck lässt Reinholds Bild für dich!

Alwin

Zitat von: Eerika am 23.Okt.23 um 21:05 UhrIch fragte, welchen Eindruck lässt Reinholds Bild für dich!
Ich kann nur an einem Bild keine Prognose stellen
Zumal ich ja Hobby Gärtner
Hatte aber ja schon am Anfangsthread  meine Vermutung _
Wurzel Stöhrung _
nicht Mulchung und dadurch Hitzeschaden
vermutet
Der natürlich dann  auch Pilz und Virus Tür und Tor öffnete
Übrigens ein Teil mein er Himmbeeren stehen in grotter schlechten harten Erde
Da sie aber Oberflächenwurzler gedeihen sie in der gemulchten Oberschicht
sehr gut
 :ka
Deswegen ja Fan für Halbschatten _
Den ich durch Erntebilder bestätigen wollte _

Gruß Alwin
Es geschehen Dinge im Himmel, Forum und auf Erden, die ich nicht verstehen kann.

Eerika

Was meinst du, wie tief gehen die Wurzel?

Alwin

#43
Zitat von: Eerika am 23.Okt.23 um 22:09 UhrWas meinst du, wie tief gehen die Wurzel?
Das hat mit der Tiefe der Wurzeln weniger zu Tun
Das heißt nur dass die meisten Nahrungsaufnehmenden Wurzeln in der Oberflächliche des Boden sind und nicht in der Tiefe nach Wasser suchen
Hoffe es einigermassen
verständlich zu schreiben
Ich ziehe zum Beispiel
Ableger (nachdem ich die Verbindungstrieb abgetrennt habe) locker ohne Graben heraus und versetze um daneben keine Haarwurzeln zu beschädigen
*
Das Loch dazu ist mit Tulpenzwiebelsetzer
ca. 10 cm
Ich als Laie sage _meine Tomaten sitzen Tiefer
Gruß Alwin
Es geschehen Dinge im Himmel, Forum und auf Erden, die ich nicht verstehen kann.

Eerika

Ja, so habe ich sie auch eingepflanzt.

Mal sehen, was aus meinem Topfkultur wird.

Vorteil ist, sie können sich im Garten nicht breit machen, wie es  it Früchten wird, sehen wir nächstes Jahr.