gehe zu Seite

Autor Thema: Bulbophyllum Medusae geht ein  (Gelesen 357 mal)


Offline Black-Angel

  • Beiträge: 34
Re: Bulbophyllum Medusae geht ein
« Antwort #15 am: 02.Mai.20 um 23:10 Uhr »
Hallo Walter,
das werde ich so machen  :yes.
Soll ich den *Rest* in normale Rinde setzen oder mit Sphagnum mischen und vll einen Topf nehmen, der nicht durchsichtig ist und dann eine durchsichtige Tüte mit Löchern drüber?  :ka
Eine neue Bulbo werde ich mir nicht mehr kaufen. Ich habe 13 Orchis und viele andere Zimmerpflanzen und habe festgestellt, daß mir das langsam alles zu zeitaufwendig wird.
Ich hatte den Verkäufer auch 2x angeschrieben, daß die Bulbo beschädigt bei mir angekommen ist, aber er hielt es nicht für nötig, mir zu antworten.

Viele Grüße
Elke