gehe zu Seite

Autor Thema: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?  (Gelesen 4471 mal)


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #15 am: 21.Feb.20 um 21:24 Uhr »
Dann auch die ersten Cattleya maxima, aber bereits abgeblüht  :ka


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #16 am: 21.Feb.20 um 21:28 Uhr »
Wir mussten noch einige Kilometer fahren, um vielleicht 200 oder 300 Meter höher zu kommen. Auch dort sahen wir zunächst nur Pflanzen, aber keine Blüten. Die Enttäuschung wuchs, aber dann die erste, fast 50 Meter von der Straße entfernt.


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #17 am: 21.Feb.20 um 21:31 Uhr »
Dann entdeckten wir eine nach der anderen. Der Anteil blühender Pflanzen war bei ca. 30%.


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #18 am: 21.Feb.20 um 21:32 Uhr »
.


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #19 am: 21.Feb.20 um 21:38 Uhr »
Nach ca. eineinhalb Kilometern war es dann wie abgeschnitten, keine Cattleyen mehr. Hugo meinte, es läge wohl daran, dass wir die Höhengrenze der Verbreitung erreicht hätten.

Aber dann gab es da noch einen Feldweg, der von der Straße abzweigte, und die Böschung bzw. Hügelrücken zwischen der Straße und dem Weg sah ermutigend aus. Tatsächlich haben wir dann dort auch noch einiges entdeckt, sogar auf den Zaunpfosten entlang des Wegs.


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #20 am: 21.Feb.20 um 21:39 Uhr »
.


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #21 am: 21.Feb.20 um 21:40 Uhr »
.


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #22 am: 21.Feb.20 um 21:41 Uhr »
.


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #23 am: 21.Feb.20 um 21:45 Uhr »
Dann ging es durch höhere Lagen weiter, leider sahen wir keine weiteren blühenden Orchideen mehr. Erst als wir auf dem Rückweg wieder in niedrigeren Lagen waren, winkte uns noch eine Cattleya zum Abschied. Das war die größte, die wir an diesem Tag sahen, aber sie war sehr hoch oben in einem Baum und auch in einiger Entfernung zur Straße, so dass wir leider nicht näher ran konnten.


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #24 am: 21.Feb.20 um 21:52 Uhr »
Natürlich ist diese spektakuläre Orchidee auch  bei der Bevölkerung beliebt. Wir kamen auf dem Rückweg durch ein kleines Dorf von vielleicht 6 Häusern, und in jedem Garten blühten noch maximas. Damit habe ich kein Problem, denn die werden zum größten Teil von umgestürzten Bäumen oder herabgefallenen Ästen abgesammelt und die Pflanzen bleiben mehr oder weniger in ihrem natürlichen Habitat. Die Samen fliegen dann auch wieder aus und können natürliche Standorte wieder besiedeln. Hier macht sich nämlich niemand die Arbeit, Verblühtes abzuschneiden.

Bedenklicher ist, dass eine Frau dieses Dorfes uns erzählt hat, dass ein paar Wochen vorher - also während der Hauptblütezeit - ein Pickup durchs Dorf gefahren sei, der die ganze Ladefläche voll blühender maximas hatte.

Hier mal noch ein paar Bilder aus diesem Dorf.


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #25 am: 21.Feb.20 um 21:54 Uhr »
Danach war es höchste Zeit, zurückzufahren, denn es wurde schon dämmrig und die Straße war nicht sehr gut ausgebaut...


Offline Ralla

  • Beiträge: 19048
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #26 am: 22.Feb.20 um 09:03 Uhr »
Oh Klaus, wie schön. Es gibt wieder Ecuadorfotos.  :thumb :popcorn:
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Ruediger

  • Beiträge: 18135
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #27 am: 22.Feb.20 um 12:58 Uhr »
Danke für Deinen schönen Fotos. :thumb
Der Schmetterling ist prächtig.

Der Ceiba-Baum ist wohl recht groß, auf dem ersten Foto ohne Größenvergleich sah der noch recht klein aus.

PS:

Hast Du Dir was gekauft?
Die Exporte nach Europa sind doch bald.
Beste Grüße

Rüdiger


Online Berthold

  • Beiträge: 80932
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #28 am: 22.Feb.20 um 14:15 Uhr »
Klaus, ich vermisse Eerika auf einem der Fotos.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline klaus

  • Beiträge: 1895
Re: Ecuador - echt jetzt, schon wieder?
« Antwort #29 am: 22.Feb.20 um 15:06 Uhr »
@ Berthold, auf welchem denn?

@ Rüdiger: Natürlich habe ich ein bisschen was bestellt. Allerdings musste ich auch  wieder was streichen. In Guayaquil hatte ich mir eine sehr schöne C. maxima semi-alba ausgesucht. Als dann auf der Bestellbestätigung dafür 350 $ ausgewiesen waren, habe ich mich dann doch umentschieden  grins  Unsere Freunde hatten sich von dem gleichen Tisch ebenfalls zwei ausgesucht, die dann 320 und 450 $ kosten sollten  :heul  Was wir nicht wussten: auf diesem Tisch standen nur selektierte Pflanzen, die dann auch nur zu einem erlesenen Preis verkauft werden.

Viele Grüße
klaus