gehe zu Seite

Autor Thema: Goodyera macrophylla  (Gelesen 14550 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 69798
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #30 am: 17.Nov.13 um 23:17 Uhr »
Heute am 11.11. um 11:11 ist das neue Pflegekind eingetroffen.

Inzwischen hat der Steckling seinen Wasserverlust ausgeglichen und die Blätter sind wieder normal stramm geworden.
Die jetzigen Bedingungen hier im Kalthaus so zwischen 6 und 14° bei hoher Luftfeuchtigkeit dürften ziemlich gut den Bedingungen am Naturstandort entsprechen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Berthold

  • Beiträge: 69798
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #31 am: 06.Dez.13 um 14:38 Uhr »
Hurra, ein neues Blatt treibt. Die Art ist vor dem Aussterben gerettet.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 13189
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #32 am: 06.Dez.13 um 15:55 Uhr »

   
    :thumb :thumb :thumb


Offline Ahriman

  • Beiträge: 2585
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #33 am: 06.Dez.13 um 17:57 Uhr »
Ich hoffe es gibt bald Blütenbilder! :-D


Offline Alexa

  • Beiträge: 7042
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #34 am: 06.Dez.13 um 19:19 Uhr »
Bravo Berti!  :star


Offline Claus

  • Beiträge: 12862
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #35 am: 06.Dez.13 um 19:25 Uhr »
Ich hoffe es gibt bald Blütenbilder! :-D

Ich hoffe es gibt bald Samen! :-D
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)


Offline walter b.

  • Beiträge: 3194
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #36 am: 06.Dez.13 um 20:34 Uhr »
Na super, sie fühlt sich wie zu Hause!

Schöne Grüße
Walter


Online Berthold

  • Beiträge: 69798
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #37 am: 22.Dez.13 um 14:44 Uhr »
Es geht zügig voran. Die Bedingungen scheinen zu stimmen, nicht zu warm und nicht zu kalt für die aktuellen natürlichen Lichtverhältnisse
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Lilian

  • Beiträge: 1198
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #38 am: 22.Dez.13 um 14:57 Uhr »
Das ist aufregend und wird still beobachtet.
“Ah," said Mr Pin. "Right. I remember. You are concerned citizens." He knew about concerned citizens. Wherever they were, they all spoke the same private language, where 'traditional values' meant 'hang someone'.”
Terry Pratchett


Offline Eveline

  • Beiträge: 13189
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #39 am: 22.Dez.13 um 15:09 Uhr »
Wann wirst Du nachgraben und Kontrolle machen, ob da intakte Wurzeln vorhanden sind? Ich meine, damit wir alle beruhigt sein können.


Offline Phil

  • Beiträge: 2721
    • Photo-Stream
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #40 am: 22.Dez.13 um 16:46 Uhr »
Wie lange schätzst du dauert es bis zur Blüte?!?
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Online Berthold

  • Beiträge: 69798
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #41 am: 22.Dez.13 um 17:07 Uhr »
kann ich nicht abschätzen, vielleicht ein Jahr bei grösst möglichem Glück.
 
Aber es scheint in der Natur nicht jede Pflanze jedes Jahr zu blühen, und ob man die Blütenbildung durch Änderung der Umgebungsbedingungen  (Temperatur, Licht, Feuchtigkeit) auslösen muss, weiss ich auch nicht.
 
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 3194
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #42 am: 22.Dez.13 um 19:45 Uhr »
Und in Kultur scheint eine Blüte überhaupt die Ausnahme darzustellen...

Viele Grüße
Walter


Online Berthold

  • Beiträge: 69798
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #43 am: 22.Dez.13 um 20:53 Uhr »
Die Pflanzen im Topf in Ribeiro Frio hatten Blüten, wenn ich mich recht erinnere. Es ist also nicht unmöglich, aber unklar ist mir, ob ein klimatischer Auslöser für das Blühen benötigt wird
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Niko

  • Beiträge: 399
Re: Goodyera macrophylla
« Antwort #44 am: 23.Dez.13 um 17:08 Uhr »
Berthold,
Du kennst diesen richtig Mut  grins machenden Artikel "in dreizehn Jahren zur Blüte..." auf der Seite Cypripedium.at? (ich bekomme es irgendwie nicht gebacken, die url zu kopieren, findet sich im Bereich "Publikationen".

Gruß Niko