gehe zu Seite

Autor Thema: Stanhopea und Verwandte!  (Gelesen 166 mal)


Offline small talk

  • Beiträge: 177
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #30 am: 01.Okt.10 um 06:48 Uhr »
Tagsüber duftet das ganze Haus! Ist so gerade noch auszuhalten.
Beste Grüße
Stefan


Offline werner

  • Beiträge: 901
  • Steak & Sandwich
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #31 am: 01.Okt.10 um 07:39 Uhr »
Paaaahhh, ist die klasse !!!!!    :thumb


Grüße, Werner


Offline Daz

  • Beiträge: 883
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #32 am: 13.Nov.10 um 23:14 Uhr »
Ich schubse den Thread Mal hoch und packe diese kleine Verwandte einfach hier dazu. Für den Fall, dass spekuliert wird: Sie duftet nicht :nee





Ich musste trotz ihrer kleinen Größe wohl eben so lange auf die Blüten warten als wäre es eine Stanhopea tigrina und heute hat sie endlich die erste von zwei wunderhübschen Blüten geöffnet. Das Laub hat sie bereits abgeworfen. In Anbetracht, dass es auf meiner wärmsten Fensterbank eher zu kühl dafür ist, bin ich richtig stolz :whistle :-)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25558
    • eerikas bilder
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #33 am: 14.Nov.10 um 10:26 Uhr »
Die ist sehr schön, Oliver und man sieht sie eher selten! :thumb


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2222
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #34 am: 14.Nov.10 um 13:12 Uhr »
Sieht aus wie eine Kegeliella kupperi. Die hatte ich vor 2 Jahren auch mal. Leider wurde sie mir von den Katzen auseinander genommen.
Ich hatte deswegen tagelang geweint. :heul
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline Daz

  • Beiträge: 883
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #35 am: 14.Nov.10 um 17:38 Uhr »
Hallo Sabine,

natürlich ist das Kegeliella kupperi, wahrscheinlich hast Du die Bildbeschriftung übersehen grins Ich bringe die nach Möglichkeit unauffällig an, scheint mir bei den Bildern wohl etwas zu unauffällig geraten zu sein.

Eine Bissspur hatte ich an der Art zwar auch schon von den Miezen aber die steht inzwischen an einem Plätzchen, wo keine Katze hinkommt ohne den ganzen Sims abzuräumen und dann würde ich ausrasten. Das wissen die Miezen auch, weil ich immer anfange laut zu schreien, wenn sie bei der Jagd nach Fliegen oder Faltern "versehentlich" auf die Blumenbank hopsen :whistle

Meine war von Currlin, eventuell haben sie ja noch ein paar Pflanzen übrig. Im Shop sind zwar keine gelistet aber Du kannst ja Mal da anrufen. Man kann die Pflanzen leider nicht teilen, da sie wenig bis gar nicht größer werden, wenn sie erst einmal Blühstärke erreicht haben. Zumindest meine baut für jede neue Pseudobulbe, die sie vorn bekommt hinten eine alte Rückbulbe ab.

@Eerika: Ja, ich liebe dieses Miniteil. Auch das Laub ist schön. Zwei bis drei plissierte lanzettliche, samtig aussehende Blätter pro neuer PB, oben satt dunkelgrün und auf der Unterseite rostrot. Wirklich schade, dass die Spezies im Herbst ihr Laub komplett verliert.


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2222
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #36 am: 14.Nov.10 um 20:17 Uhr »
Hallo Oliver,
sehr unauffällig, denn ich sehe nichts. :-D
Meine war auch vom Currlin. Ja, sie ist einfach zum verlieben. :yes
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline Daz

  • Beiträge: 883
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #37 am: 14.Nov.10 um 20:26 Uhr »
Hallo Sabine,

hast Du einen alten Röhrenmonitor? Die verlieren nämlich schleichend an Kontrast und Helligkeit. Auf jeden Fall solltest Du da Mal etwas nachregeln.

Im ersten Bild steht es oben links, im zweiten oben rechts. Das solltest ganz bestimmt sehen können, wenn Dein Monitor noch in Ordnung ist. Das Copyright ist ganz blass in der selben Farbe und Größe eingefügt; beim ersten Bild oben rechts, beim zweiten unten rechts. Ich passe das farblich immer so ein, dass es nicht gleich ins Auge sticht aber es soll dennoch gut lesbar sein.

Falls Du trotz Nachregelung am Monitor nicht einmal den Pflanzennamen erkennen kannst, wird's Zeit für einen neuen :bag

Hast Du das Pflänzchen auch in Esslingen bei der Ausstellung ergattert? Ich habe vorher und seitdem keine Bezugsquelle mehr für Kegeliellas gefunden. Herr Zeuner hat wohl auch ganz schön Lehrgeld zahlen müssen und nur wenige aus der Aussaat durch bekommen.


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2222
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #38 am: 15.Nov.10 um 19:37 Uhr »
Hallo Oliver,
ja, ja, ich mit dem alten Zeug zu Hause. Ich brauche hier nicht das modernste, da ich in der Firma das Beste vom Besten habe. Natürlich nur um zu arbeiten. :whistle grins
Wenn ich aber auf dein Bild klicke, und es etwas größer wird, kann ich den Namen gerade so noch erkennen.
Ja, aus Esslingen 2008. Das erste Exemplar hatte ich in der Schweiz beim Amsler gesehen. Und auf dem Schild stand eben Currlin. Da hatte ich dann die Augen sehr weit auf bei der Ausstellung.
Und heute muß ich heulen :heul, wenn ich nur an die Fetzten denke, die übrig geblieben sind. Sie scheint wohl sehr schmackhaft zu sein.
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5438
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #39 am: 15.Nov.10 um 19:45 Uhr »
Wirklich hübsche Blüte, Oliver!  :thumb
Ist es Euer Ernst, dass es Orchideen gibt, die Katzen zu schmecken scheinen? Solche habe ich anscheinend nicht.
Grüße
Lisa


Offline Daz

  • Beiträge: 883
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #40 am: 16.Nov.10 um 02:33 Uhr »
[...]
Wenn ich aber auf dein Bild klicke, und es etwas größer wird, kann ich den Namen gerade so noch erkennen.

Es wird also Zeit für einen neuen Monitor, die kosten ja nicht mehr so viel wie früher.

Und heute muß ich heulen :heul, wenn ich nur an die Fetzten denke, die übrig geblieben sind. Sie scheint wohl sehr schmackhaft zu sein.

Dann bin ich nur froh, dass meine nicht wirklich auf den Geschmack gekommen sind. Das Loch, das ich letztes Jahr in einem Blatt entdeckte, könnte aber auch bei der Fliegenjagd durch eine Kralle entstanden sein :ka Ich werde jedenfalls darauf achten, dass sie nun schön aus der Reichweite der Miezen bleibt. Bissspuren hatte ich schon an allem, wo das Laub grasartig aussieht aber gefressen wurde bei mir nun noch keine. Die :pill Deine Katzen :yes


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2222
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #41 am: 16.Nov.10 um 20:47 Uhr »
ja, bei drei Katzen ist mindestens eine darunter die  :pill
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline Eerika

  • Beiträge: 25558
    • eerikas bilder
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #42 am: 16.Nov.10 um 20:51 Uhr »
Unser Kater geht nicht an die Blumen.
Jedoch konnte er sich ein mal nicht widerstehen, als eine fast ein Meter lange Oncidiumrispe über die Tischkante fast bis zum Boden hang.
Man kann damit doch so schön spielen....gut, dass ich da war :-D


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2222
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #43 am: 17.Nov.10 um 18:36 Uhr »
Hallo Eerika,
das können Enkel aber auch! :yes grins
Oder mit Vorliebe Schildchen umstecken. :yes

Oliver, hast du ein aktuelles Ganzkörperfoto der Pflanze? Das würde mich brennend interessieren.
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline Eerika

  • Beiträge: 25558
    • eerikas bilder
Re: Stanhopea und Verwandte!
« Antwort #44 am: 06.Jan.11 um 16:48 Uhr »
Gekauft als Stanhopea connuta.
Es ist eine hübsche Kleinblütige, mit angenehmen Duft.
Bloss finde ich im Net nichts unter diesem Namen.
Bei Equagenera gab es mal eine Kreizung mit connuta, mehr habe ich nicht gesehen.
Ist das doch der richtige Name, hat sie einen Anderen Namen?