gehe zu Seite

Autor Thema: Bulbophyllum und Cirrhopetalum  (Gelesen 5635 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 73277
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #30 am: 10.Nov.08 um 10:21 Uhr »
Ich hab natürlich den zweiten BT meines rothschildianums abgeknickt  :heul

Warum macht Ihr das? Werden dann die Bulben dicker?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3238
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #31 am: 11.Nov.08 um 01:05 Uhr »
Ich hab natürlich den zweiten BT meines rothschildianums abgeknickt  :heul

Warum macht Ihr das?

Berthold, bei dir übernehmen das ja die Langohren. Wir müssen das noch von Hand erledigen.

Gruß
Robert


Online Berthold

  • Beiträge: 73277
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #32 am: 16.Nov.08 um 15:38 Uhr »
Wie sieht es eigentlich mit der Aussaat bei dieser Gattung aus?
Gibt es seltene Arten, die nicht ohne weiteres im Handel zu ergattern sind?
Gibt es hiervon Flaschenkinder oder zumindest Samen mit Embryonen drin?

Sind sie schwieriger zum Keimen zu bringen als z.B. Calypso oder Disa cornuta?
Man wird die Samen leicht mit Hypochlorit beim Desinfizieren abtöten können aber man muss das ja nicht.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3238
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #33 am: 18.Dez.08 um 21:02 Uhr »
sind die immer nur einen Tag geöffnet ?

Andrea, ich wünschte ich könnte dir das beantworten. Aber das erklärt vielleicht, daß ich noch keine Blüte bei meinem entdecken konnte. Ich schaue meist nämlich nur alle zwei Tage nach dem Rechten.


Robert
« Letzte Änderung: 30.Apr.19 um 09:55 Uhr von Eerika »


Online Berthold

  • Beiträge: 73277
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #34 am: 22.Dez.08 um 00:11 Uhr »
Bulbokultur dagegen ist etwas anspruchsvoller.  :-D
LG
Ralf

Macht nichts, Ralf, ich verfüge noch über Reserven. Die Phalkultur besteht ja im Wesentlichen aus abwarten, ist vermutlich bei Bulbophyllum nicht anders, oder?
Und eine Studentenwohnung könnte ich anmieten.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3238
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #35 am: 22.Dez.08 um 00:29 Uhr »
sind wir zwei die einzigsten Liebhaber hier?
 
Schönen Gruß
Ralf

denke nicht.
Ralf, ich verfüge noch über Reserven. Und eine Studentenwohnung könnte ich anmieten.
Du lässt nichts anbrennen... :thumb

Gruß
Robert
« Letzte Änderung: 22.Dez.08 um 00:38 Uhr von Mr. Kaizer »


Online Eerika

  • Beiträge: 25091
    • eerikas bilder
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #36 am: 02.Mär.09 um 20:46 Uhr »
Wirklich fein, aber wenn es DUFTET, fresse ich den Besen.
Hat lila Fransen...da hat meine Nase keine gute Erfahrungen gemacht  :-D


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3238
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #37 am: 03.Mär.09 um 01:48 Uhr »
Die Damen!

Bislang konnte ich noch gar nichts riechen, aber das Bulbo steht weiterhin unter olfaktorischer Beobachtung meinereinerseits. Werde Bericht erstatten.

Schön daß es euch gefällt!  :blume

Robertchen


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3238
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #38 am: 10.Mär.09 um 02:13 Uhr »
Und hast du ne Ahnung was das hier sein könnte?

Moin Christian!  :wink

Bei dem "pallidum" würde ich (unter Vorbehalt!) auf Bulbophyllum skeatianum tippen. Aber das ist jetzt nur meine erste Idee, das müsste ich morgen mal mit der Literatur checken.
Aber in die Ecke gehört es auf jeden Fall.

Jep, das woelfliae sollten wir tatsächlich mal kreuzbestäuben! Nächstes Mal machen wir das, wenn das mit den Blüten klappt.  :thumb

Und das tentaculiferum ist natürlich spitze! Leider lebt von meiner Pflanze nicht mehr alles, aber ein bisschen schon. Ich muss mir für die Minis unbedingt ewas einfallen lassen...

Gruß
Robert

Zitat
Ist das dein Garten im Hintergrund?? :whistle

Nein, meiner wäre unordentlicher, aber voller Poesie.


Offline TONGH

  • Beiträge: 82
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #39 am: 01.Apr.09 um 16:46 Uhr »
I try post photo

B fascinator


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3238
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #40 am: 01.Apr.09 um 18:04 Uhr »
but my bulb is no beautiful :rot

It is!  :thumb I like fascinator very much (except my plant of fascinator because it refuses flowering for some years now, but I´m still patient) .

 :wink
Robert


Offline TONGH

  • Beiträge: 82
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #41 am: 01.Apr.09 um 18:17 Uhr »
  :rot


Offline TONGH

  • Beiträge: 82
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #42 am: 02.Apr.09 um 13:21 Uhr »
Danke Robert grins

Another B umbellatum just open 2 days ago .
thanks for looking :classic
LG TONGH


Offline Alexa

  • Beiträge: 5809
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #43 am: 02.Apr.09 um 18:49 Uhr »
Well, I'm deeply impressed  :-D


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3238
Re: Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #44 am: 02.Apr.09 um 23:39 Uhr »
Well, I'm deeply impressed  :-D

Ulrike, hast du dir wieder Alexas Account ausgeliehen?

Tongh, nice umbellatum!  :blume

grü
Robert