gehe zu Seite

Autor Thema: Bulbophyllum und Cirrhopetalum  (Gelesen 2128 mal)


Offline Lucas

  • Beiträge: 417
  • Lucas mit c
    • flickr
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #15 am: 20.Okt.08 um 16:47 Uhr »
In Schwerte fotografiert, aber nicht die Schilder  :bag Könnt ihr mir helfen?

Wirklich odoratissimum?



Liebe Grüße,
Lucas


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3307
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #16 am: 20.Okt.08 um 23:31 Uhr »
Moin Lucas!  :wink

Das sind Bulbophyllum odoratissimum und Bulbophyllum mearnsii. Fehlen mir beide noch in my collection.

Gruß
Robert

P.S.: Was lässt dich an odoratissimum zweifeln? Es gibt da was ähnliches, ich komme aber grad nicht auf den Namen. Müsste ich morgen mal nachschauen.

P.P.S.: Es ist schön, wenn der 100. Beitrag ein Bulbophyllum-Beitrag ist.
« Letzte Änderung: 20.Okt.08 um 23:34 Uhr von Mr. Kaizer »


Offline Drunken Butterfly

  • Beiträge: 6
  • Blumenelfe
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #17 am: 21.Okt.08 um 00:25 Uhr »
Ralf, mein Glückwunsch!

Dir aber auch herzlichen Glückwunsch zum Führungsposten Robert! Da musste ich mich doch auch direkt anmelden. (Und weil ich unter dem Thema in Bekanntmachungen nicht schreiben kann, muss ich eben hier spammen.  :-D :rot) Wie fühlt man sich denn so an den Hebeln der Macht?

Das Bulbo ankylochele ist wirklich wunderschön!

 :wink
« Letzte Änderung: 21.Okt.08 um 16:14 Uhr von Drunken Butterfly »
lg Natasha :wink


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3307
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #18 am: 21.Okt.08 um 01:19 Uhr »
Wie fühlt man sich denn so an den Hebeln der Macht?

Natasha, die Macht ist natürlich sehr verführerisch und ich fühle mich auch schon ein bisschen korrupt. Als erste Untat habe ich vorhin schon an deinem Profil herumgeschraubt, aber hoffentlich in deinem Sinne.

Schön daß du auch hier bist!  :wink


Offline Lucas

  • Beiträge: 417
  • Lucas mit c
    • flickr
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #19 am: 21.Okt.08 um 15:23 Uhr »
Hallo Robert,


Danke für deine Hilfe ;)

Zitat
Was lässt dich an odoratissimum zweifeln? Es gibt da was ähnliches, ich komme aber grad nicht auf den Namen. Müsste ich morgen mal nachschauen.

War kein Schildchen dran, und ich habs selber identifiziert :-D Die beiden könnten mir übrigens auch gefallen :whistle
Liebe Grüße,
Lucas


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3307
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #20 am: 21.Okt.08 um 15:51 Uhr »
Die beiden könnten mir übrigens auch gefallen :whistle

Immer weiter so! Du bist auf dem richtigen Weg.  :thumb

Ich habe nochmal nachgesehen... Ich meinte Bulbophyllum congestum, welches odoratissimum sehr ähnlich ist. Das wird bei Kew aber als Synonym für odoratissimum geführt, und ich glaube auch, daß das stimmt.

 :wink
Robert


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3307
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #21 am: 21.Okt.08 um 22:59 Uhr »
 :tsts Du weißt ganz genau, was du angestellt hast und welche Sagengestalt ich meine! Dein Sündenbetrag von 1700 Schleifen kommt schließlich nicht von ungefähr.  

Soviel Arbeit ist das nun auch wieder nicht, stelle das Bierchen an die Seite und zeige uns mal ein paar Pics. Sowas nennt sich Admin...  :-p

Der liebe gute Admin ist hier grad am Grünzeug bestimmen! (Erst dem Arbeit, dann die Vergniegen.) Und ich glaube ich habe den Namen herausgefunden... Weiteres im Ident...  :blume


Offline Ralf

  • Beiträge: 4805
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #22 am: 21.Okt.08 um 23:08 Uhr »
:tsts Du weißt ganz genau, was du angestellt hast und welche Sagengestalt ich meine! Dein Sündenbetrag von 1700 Schleifen kommt schließlich nicht von ungefähr.  

Wer sagt denn, dass die 1700 Tacken von mir stammen, außerdem hätte es einen Rechenfehler geben können.  :yes
Meineneinen kommt auf etwas über 1400, in Anbetracht meines Alters ein befriedigender Wert...  :-D :-D :-D

Gruß
Ralf
PS: GHehört das überhaupt hier hin? 
Es gibt Leute, die in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie, wenn sie davor sitzen, so lange den Kopf schütteln, bis eins hineinfällt.


Offline legiaanhung

  • Beiträge: 47
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #23 am: 25.Okt.08 um 15:17 Uhr »
Hallo zusammen,

ich bin auf dem Such nach der Name von eine Bulbos.




mfg
Hung Le


Offline Alexa

  • Beiträge: 6090
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #24 am: 25.Okt.08 um 18:55 Uhr »
Schaut mal bitte:
Das ist doch ein Bulbo phalaenopsis und kein fletcherianum, wie drangeschrieben, oder?



« Letzte Änderung: 25.Okt.08 um 20:52 Uhr von Alexa »


Offline Ralf

  • Beiträge: 4805
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #25 am: 25.Okt.08 um 20:20 Uhr »
Hallo Alexa,

bin da ganz deiner Meinung.  ;-)

LG
Ralf
Es gibt Leute, die in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie, wenn sie davor sitzen, so lange den Kopf schütteln, bis eins hineinfällt.


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3307
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #26 am: 25.Okt.08 um 21:35 Uhr »
Jo, das ist ein Bulbo-Phali.

Da muss mein Putziwutzi aber noch ganz schön wachsen.  :swoon
Tolle Pflanze!
Alexa, da hat sich deine Phali C1 also doch als etwas anderes entpuppt.
« Letzte Änderung: 25.Okt.08 um 21:38 Uhr von Mr. Kaizer »


Offline Alexa

  • Beiträge: 6090
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #27 am: 25.Okt.08 um 21:42 Uhr »
Jo, das ist ein Bulbo-Phali.

Da muss mein Putziwutzi aber noch ganz schön wachsen.  :swoon
Tolle Pflanze!
Alexa, da hat sich deine Phali C1 also doch als etwas anderes entpuppt.

Ja Mensch... und ich denke noch... was riecht hier so komisch???


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3307
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #28 am: 25.Okt.08 um 23:18 Uhr »
Hallöchen Hung!

Das erste Bulbo ist Bulbophyllum repens. Das blüht bald auch bei mir.

Bei dem zweiten bin ich mir absolut nicht sicher. Wenn ich den Namen finde werde ich mich auf jeden Fall hier melden.

Gruß  :wink
Robert


Offline Mr. Kaizer

  • Beiträge: 3307
Re: Re: Bulbophyllum und Cirrhopetalum
« Antwort #29 am: 25.Okt.08 um 23:41 Uhr »
Moin Ralf!  :wink

Kurz und bündig... Ich habe mit der Literatur verglichen, und der Name passt sehr gut:

Du hast es als Bulbophyllum pavimentatum bekommen (ich habe hellseherische Fähigkeiten), was ein Synonym für Bulbophyllum pumilum ist. Darunter findet man in Vermeulens "A Taxonomic Revision Of The Continental African Bulbophyllinae" eine ausführliche Beschreibung und mehrere Zeichnungen.

Interessant ist hierbei vielleicht noch, daß Kew diese Art neuerdings wieder unter Genyorchis pumila führt. Diese Zuordnung hat wohl Schlechter im Jahre 1900 vorgenommen. Ob das jetzt richtig oder falsch ist und ob das dem neusten Stand der Forschung entspricht... Kein Plan! Ist aber eigentlich auch erst mal egal. Ich würde Bulbophyllum pumilum aufs Schildchen schreiben. Da weiß jeder, was gemeint ist.

Gruß
Robert