gehe zu Seite

Autor Thema: Silberpappeln und der Sturm  (Gelesen 345 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 73940
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Silberpappeln und der Sturm
« am: 10.Mär.19 um 11:15 Uhr »
Die Silberpappel Populus alba wächst hier wie vorgesehen in feuchtem sumpfigen Gelände. Sie ist ein Flachwurzler. Dort sollte sie eigentlich genügend Standfestigkeit besitzen, um Stürmen zu widerstehen.
Die Art wird für Pappeln sehr alt, nämlich über 300 Jahre.
Leider klappt es nicht immer. Gestern hat sie sich bei einer heftigen Windböe um 45° geneigt. 
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14415
Re: Silberpappeln und der Sturm
« Antwort #1 am: 10.Mär.19 um 12:29 Uhr »
Du meine Güte! Du bleibst bemerkenswert gelassen. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ein Sturm meinen ca. 7 m hohen Cercidiphyllum japonicum zu Sturz brachte. Ich war außer mir und das war ein Zwerg im Vergleich.


Offline Ralla

  • Beiträge: 19200
Re: Silberpappeln und der Sturm
« Antwort #2 am: 10.Mär.19 um 13:15 Uhr »
Kann man die wieder aufrichten? Oder muss sie raus?
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Online Berthold

  • Beiträge: 73940
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Silberpappeln und der Sturm
« Antwort #3 am: 10.Mär.19 um 13:48 Uhr »
Nein, aufrichten wird nicht klappen. Der Baum ist knapp 30 m hoch und hat unten einen Stammdurchmesser von ca. 100 cm.
Der nächste Sturm wird ein riesiges Biegemoment erzeugen, insbesondere wenn der Baum Laub trägt und den Fuss wieder raus reissen.
Ausserdem müsste man zum Aufrichten einen grossen Kranwagen haben, der aber nur heran gefahren werden kann, wenn man eine Brücke über einen Bach baut.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19200
Re: Silberpappeln und der Sturm
« Antwort #4 am: 10.Mär.19 um 14:06 Uhr »
Schade drum, aber gut für meine Nase, die blühende Pappeln nicht mag.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Eveline

  • Beiträge: 14415
Re: Silberpappeln und der Sturm
« Antwort #5 am: 10.Mär.19 um 14:13 Uhr »
Rechts daneben der Nadelbaum steht auch etwas schief. Muß er auch entfernt werden?


Online Berthold

  • Beiträge: 73940
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Silberpappeln und der Sturm
« Antwort #6 am: 10.Mär.19 um 14:30 Uhr »
Rechts daneben der Nadelbaum steht auch etwas schief. Muß er auch entfernt werden?

Ein dicker Ast ist oben gegen die Scheinzypresse geschlagen und hat sie nach recht gebogen. Das Wurzelsystem scheint etwas gelockert zu sein, aber wir müssen sehen, was passiert, wenn der dicke Ast entfernt ist.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Berthold

  • Beiträge: 73940
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Silberpappeln und der Sturm
« Antwort #7 am: 21.Mär.19 um 19:14 Uhr »
Nein, aufrichten wird nicht klappen. Der Baum ist knapp 30 m hoch und hat unten einen Stammdurchmesser von ca. 100 cm.
Ich habe mich gewaltig geirrt.

Nachdem alle Äste entfernt und der Hauptstamm auf etwa die Hälfte gekürzt war, hat die der Baum ganz langsam in Zeitlupentempo wieder selber aufgerichtet.


vorher


nachher
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14415
Re: Silberpappeln und der Sturm
« Antwort #8 am: 21.Mär.19 um 19:52 Uhr »
Und was wird jetzt?


Online Berthold

  • Beiträge: 73940
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Silberpappeln und der Sturm
« Antwort #9 am: 21.Mär.19 um 19:59 Uhr »
Jetzt warte ich ab, bis der Baum wieder ausschlägt.
Wenn er abstirbt, kann der Grünspecht und der Buntspecht eine Nisthöhle in den Stamm hämmern.
Pappelholz ist schön weich, das gibt keine Klopfschmerzen beim Hämmern.

Der Baum stört dort nicht und frisst kein Brot.
« Letzte Änderung: 21.Mär.19 um 20:10 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 14415
Re: Silberpappeln und der Sturm
« Antwort #10 am: 21.Mär.19 um 20:03 Uhr »
Mit allem, was Du anführst, hat Du Recht. Trotzdem wird es einem weh um's Herz.