gehe zu Seite

Autor Thema: Georgien? Ja!  (Gelesen 5105 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 76923
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Georgien? Ja!
« Antwort #120 am: 17.Nov.19 um 11:41 Uhr »
Jürgen, gibt es da einen Link?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Uhu

  • Beiträge: 2069
Re: Georgien? Ja!
« Antwort #121 am: 17.Nov.19 um 12:39 Uhr »
Einen Link habe ich nicht gefunden.
Grüße Jürgen


Offline Berthold

  • Beiträge: 76923
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Georgien? Ja!
« Antwort #122 am: 06.Dez.19 um 15:22 Uhr »
Eine Platanthera chlorantha Unterart mit deutlich breiteren Blütenblättern als unsere Art





Die Pflanze wurde inzwischen von Kreutz beschrieben als
Platanthera chlorantha var. gsellina
Bei dem erste Hinschauen erkennt man einen deutlichen Unterschied zu unsere chlorantha
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 76923
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Georgien? Ja!
« Antwort #123 am: 14.Feb.20 um 11:45 Uhr »
Hat vielleicht jemand Informationen über Orchideen im Waschlowani-Nationalpark?
Es gibt dort welche :yes , etwa in Richtung Orchis militaris, die aber auf sehr trockenem Untergrund wachsen, ähnlich wie Oncocyclus-Iris

Das Geheimnis der Orchis ist gelöst, später mehr.

Eine Oncocyclus verdächtige Iris haben wie auch gefunden. Sie blüht hier in ca. 10 Tagen
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)