gehe zu Seite

Autor Thema: Unbekannter Eindringling  (Gelesen 678 mal)


Offline Galen

  • Beiträge: 477
Unbekannter Eindringling
« am: 26.Okt.18 um 16:29 Uhr »
In meiner totalen Unfähigkeit Pflanzen die ungefragt einwandern zu identifizieren wende ich mich heute einmal mehr an Euch.

Ich sage einfach mal, daß es sich um eine Orchidee handelt. Falls das nicht stimmt bitte verschieben  :garnichtda:blinzel

Das Substrat ist neutral bis kalkhaltig.





Online Berthold

  • Beiträge: 69795
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Unbekannter Eindringling
« Antwort #1 am: 26.Okt.18 um 18:16 Uhr »
Pleione?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Herbert

  • Beiträge: 434
Re: Unbekannter Eindringling
« Antwort #2 am: 27.Okt.18 um 08:02 Uhr »
Bletilla?
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Offline Galen

  • Beiträge: 477
Re: Unbekannter Eindringling
« Antwort #3 am: 27.Okt.18 um 15:25 Uhr »
Pleione und Bletilla kann ich vermutlich ausschließen. Meine Pleionen stehen an anderer Stelle und haben noch gar nicht geblüht. Bletilla gibt es zwar im Garten unter meinem Balkon, aber die sehen in der Größe anders aus.

Ich habe wirklich keine Ahnung wo die Pflanze herkommt und eigentlich muß ich jetzt Pflanzen sagen, denn ich habe noch ein kleineres Exemplar entdeckt.


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1074
Re: Unbekannter Eindringling
« Antwort #4 am: 27.Okt.18 um 15:32 Uhr »
Sind die Blätter fleischig? Sieht danach aus.


Offline Galen

  • Beiträge: 477
Re: Unbekannter Eindringling
« Antwort #5 am: 27.Okt.18 um 22:47 Uhr »
Sind die Blätter fleischig? Sieht danach aus.

Die Blätter sind eher dünn. Stimmt, auf dem Bild sehen sie fleischiger aus.


Online Berthold

  • Beiträge: 69795
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Unbekannter Eindringling
« Antwort #6 am: 27.Okt.18 um 23:03 Uhr »
Ist die Pflanze frostfest?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Uhu

  • Beiträge: 1875
Re: Unbekannter Eindringling
« Antwort #7 am: 28.Okt.18 um 08:43 Uhr »
sieht sehr nach Bletilla aus; wenn auch der kalkige Standort nicht so richtig passt.

Wenn es eine sein sollte wird sie so oben auf dem Substrat den nächsten Winter wohl kaum überleben. Vorsichtig rausnehmen in Blumenerde : Seramis - 50:50 frostfrei und trocken überwintern und schauen wie´s weiter geht.
Grüße Jürgen


Offline Galen

  • Beiträge: 477
Re: Unbekannter Eindringling
« Antwort #8 am: 05.Nov.18 um 00:06 Uhr »
Ist die Pflanze frostfest?

Ich gehe davon aus. Vermutlich habe ich den Sämling 2017 übersehen und er hat den letzten Winter im Kasten überlebt.

Noch bin ich nicht sicher, wie ich jetzt weiter vorgehen werde.


Online Berthold

  • Beiträge: 69795
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Unbekannter Eindringling
« Antwort #9 am: 05.Nov.18 um 10:54 Uhr »
Wenn Du ein Kalthaus hast, kannst Du die Pflanze mit Substrat ihres Standortes locker in einen Topf setzen und frostfrei hell aufstellen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)