gehe zu Seite

Autor Thema: Helicodiceros  (Gelesen 629 mal)


Offline Sven

  • Beiträge: 100
Re: Helicodiceros
« Antwort #15 am: 14.Jun.13 um 10:15 Uhr »
Auf dem ersten Bild ist der Topfrand zu sehen, das dürfte die Frage beantworten.

Nein, noch nicht. Der Topf habe ich nur verwendet um die Blüte gut fotografieren zu können. Die Pflanze steht schon seit 4 Jahre, ohne jeden Schutz, in der Garten. Sie ist mit mir definitiv winterhart.


Offline sokol

  • Beiträge: 2431
Re: Helicodiceros
« Antwort #16 am: 14.Jun.13 um 13:05 Uhr »
so kann man sich täuschen. Aber wozu dann der Topf, zum Stützen?
LG Stefan


Online Berthold

  • Beiträge: 73914
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Helicodiceros
« Antwort #17 am: 14.Jun.13 um 13:18 Uhr »
Die Pflanze steht schon seit 4 Jahre, ohne jeden Schutz, in der Garten. Sie ist mit mir definitiv winterhart.

Interessant, dann werde ich mein Pflanze sofort auspflanzen, denn im Topf scheint sie zu leiden. Und ich weiss ja jetzt wo ich im Notfall Ersatz her bekommen kann :classic
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Sven

  • Beiträge: 100
Re: Helicodiceros
« Antwort #18 am: 14.Jun.13 um 16:38 Uhr »
Aber wozu dann der Topf, zum Stützen?

Genau. Die Pflanze ist während eines Gewitters gefallen und die Blüte brauchte einige Unterstützung.

Interessant, dann werde ich mein Pflanze sofort auspflanzen, denn im Topf scheint sie zu leiden. Und ich weiss ja jetzt wo ich im Notfall Ersatz her bekommen kann :classic

:thumb
Auch diese Knollen etwas tiefer pflanzen.


Online Berthold

  • Beiträge: 73914
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Helicodiceros
« Antwort #19 am: 03.Nov.14 um 13:09 Uhr »
Mein Helicodiceros steht vor seiner ersten Wintersaison im Garten. Hoffentlich schafft er die Kälte. Hat jemand Erfahrung mit seiner Frostfestigkeit?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline sokol

  • Beiträge: 2431
Re: Helicodiceros
« Antwort #20 am: 03.Nov.14 um 13:49 Uhr »
Das statement kennst du vermutlich:

"Likes a well-drained, preferably limey, soil in full sun. Possibly hardy in most of the UK but tender in a really severe winter. WE have however over-wintered it here and they are thriving. This plants is something that you should grow and experience once in a lifetime!"

Ich selbst habe keine Erfahrung, glaube aber nicht, dass ausgetriebene Blätter den Winter überleben. Inwieweit das der Pflanze schadet wirst du sehen, die Blätter von Arum italicum erfrieren bei mir auch jeden Winter ohne Schaden für die Pflanzen.
LG Stefan


Online Berthold

  • Beiträge: 73914
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Helicodiceros
« Antwort #21 am: 03.Nov.14 um 14:23 Uhr »
Danke, Stefan. Ich werde dann wohl einen Winterschutz aus Zweigen und Blättern bauen, wenn es deutlich unter null wird.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline sokol

  • Beiträge: 2431
Re: Helicodiceros
« Antwort #22 am: 04.Nov.14 um 08:10 Uhr »
Danke, Stefan. Ich werde dann wohl einen Winterschutz aus Zweigen und Blättern bauen, wenn es deutlich unter null wird.

Gerne, ich habe sie mir diesen Herbst auch gegönnt. Ausgetrieben hat sie aber noch nicht. Sie kommt dann zusammen mit Arum pictum rein.
LG Stefan