gehe zu Seite

Autor Thema: Cymbidium  (Gelesen 2250 mal)


Offline dendrobium

  • Beiträge: 555
Re: Cymbidium
« Antwort #15 am: 12.Jan.10 um 22:42 Uhr »
Winterhart sind sie zwar nicht,
aber in meinem Kalthaus gedeihen
sie sehr gut.

Blüht Dein tigrinum jetzt schon oder ist es ein altes Bild? Mein tigrinum blüht sehr viel später.
Der Ozean kennt keine Ruhe.
Dies gilt auch für den Ozean des Lebens.


Offline Berthold

  • Beiträge: 72275
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cymbidium
« Antwort #16 am: 12.Jan.10 um 23:00 Uhr »
an alternate design of a front garden with Cymbidium insigne:


März auf Madeira. Das Bild hat mir viel Ärger eingebracht und mich eine Freundschaft gekostet.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Alexa

  • Beiträge: 6990
Re: Cymbidium
« Antwort #17 am: 12.Jan.10 um 23:59 Uhr »

an alternate design of a front garden with Cymbidium insigne:


März auf Madeira. Das Bild hat mir viel Ärger eingebracht und mich eine Freundschaft gekostet.
I'm deeply impressed  :-D


Offline pleionenbraun

  • Beiträge: 163
Re: Cymbidium
« Antwort #18 am: 13.Jan.10 um 10:20 Uhr »
In meinen Kalthaus sinkt die Temperatur
im Winter auf 4° das ist für meine Pleionen
ideal, aber für Cymbidien wird die Vegetation
etwas verschoben. So blühen meine Cymbidien:
im März/April > floribundum
   Mai/Juni   > tigrinum
   Mai/Juni   > lowianum
   Juni/Juli  > lancifolium
aber dann um so länger.
Herzliche Grüsse
Karl-Heinz


Sorensen

Re: Cymbidium
« Antwort #19 am: 09.Feb.10 um 22:11 Uhr »
Eine kleine gelbe, wahrscheinlich Mary Princhess 'Del Rey' und eine grossblütige Unbekannte, mit Abstand die auffälligste 8 x8 cm, dieses Jahr recht "rot".

Gruss

Sorensen


Offline Eerika

  • Beiträge: 26025
    • eerikas bilder
Re: Cymbidium
« Antwort #20 am: 03.Apr.10 um 19:09 Uhr »
Von mir etwas in Grüntönen - Cymbidium tigrinum:
« Letzte Änderung: 03.Mär.18 um 10:38 Uhr von Eerika »


Offline Christian G

  • Beiträge: 228
Re: Cymbidium
« Antwort #21 am: 17.Apr.10 um 13:43 Uhr »
Hallo,

ich habe zwei aufgebundene Cymbidium tigrinum, beide blühen pünktlich, hier das größere Exemplar





Liebe Grüße Christian G  :wink




Offline Christian G

  • Beiträge: 228
Re: Cymbidium
« Antwort #22 am: 02.Mai.10 um 15:51 Uhr »
Hallo,

und auch Detail von den blühenden Cymbidium tigrinum



und nun blüht schon seit Anfang April das Cymbidium devonianum





Liebe Grüße Christian G  :wink


Offline Eerika

  • Beiträge: 26025
    • eerikas bilder
Re: Cymbidium
« Antwort #23 am: 05.Apr.11 um 21:47 Uhr »
Bei mir blüht auch C. tigrinum. Die kleine Pflanze hat 5 Rispen gemacht, leider sind 2 Knospen gelb geworden


Offline Ralla

  • Beiträge: 20403
Re: Cymbidium
« Antwort #24 am: 27.Feb.12 um 19:48 Uhr »
Da muss ich doch dieses Thema mal wieder aus der Mottenkiste holen.

Neu bei mir seit diesem Wochenende ist eine Primärhybride Cymbidium trigrinum x goeringii. Es duftet auch.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline MarcS

  • Beiträge: 376
Re: Cymbidium
« Antwort #25 am: 27.Feb.12 um 20:16 Uhr »
Da muss ich doch dieses Thema mal wieder aus der Mottenkiste holen.

Neu bei mir seit diesem Wochenende ist eine Primärhybride Cymbidium trigrinum x goeringii. Es duftet auch.

Die Pflanze komt mir irgendwie bekant vor.  :whistle


Offline Trocknerflusen

  • Beiträge: 821
  • Mööp
Re: Cymbidium
« Antwort #26 am: 27.Feb.12 um 21:16 Uhr »
Sehr schön, aber das ist meiner Meinung nach Cym. Tiger Moth (= floribundum x tigrinum). Siehe auch hier: http://www.sborchid.com/plantdisplay.php?ocode=CYM11024

Ich habe auch eins, aber die Neutriebe sind noch nicht so weit.

Habe die Pflanze zusammen mit Cymbidium formosanum bis knapp 0°C diesen Winter draußen gelassen, hat sie nicht gestört. Aber das Wachstum ist dadurch etwas hinterher.  ;-)
Gruß,
Christian


Offline Ralla

  • Beiträge: 20403
Re: Cymbidium
« Antwort #27 am: 27.Feb.12 um 21:27 Uhr »
Mmmhhh, in allen Fällen ist tigrinum sehr dominant in der Vererbung.

Ich werde Jörg am WE mal fragen, ob er die gekauft oder selber geferkelt hat.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Trocknerflusen

  • Beiträge: 821
  • Mööp
Re: Cymbidium
« Antwort #28 am: 27.Feb.12 um 21:47 Uhr »
Die Kreuzung aus goeringii und tigrinum ist unregistriert. Muss jetzt zwar nichts heißen, aber ist schon auffällig.

Cym. tigrinum hat auch eher wenige Blüten und goeringii ist einblütig, da würde ich etwas mit weniger Blüten als Ergebnis erwarten. Und kleiner vom Habitus.

Cym. Tiger Moth ist so eine Gartencenter-Pflanze, in Holland stehen vermutlich irgendwo ein paar tausend Stück. Ich habe meine Pflanze aus einem Resteverkauf für 1,80€.

Bei eBay kostet sie gerade 27,90€. Ein Schnäppchen.  O-)
Gruß,
Christian


Offline massonia

  • Beiträge: 50
Re: Cymbidium
« Antwort #29 am: 18.Mär.12 um 18:32 Uhr »
Hallo Leute,
bei mir blüht heuer erstmals prächtigst mit 2 Blütenständen,(nach vielen Jahren blütenloser Kultur, ok, sie war noch sehr klein, als ich sie bekommen hab)dieses Cymbidium. Leider hab ich absolut keine Idee was es sein könnte. Bekommen hab ichs als goeringii, oder ähnliches. goeringii ist es aber definitiv nicht. Im "Orchids of China" ist es nicht abgebildet, im Netz hab ich ebenfalls keinen Namen finden können. Hat wer eine Idee? Ist es eine Hybride oder Naturform? Bis dato meinte ich nämlich eine Naturform zu pflegen...
Danke & lg,
massonia