gehe zu Seite

Autor Thema: Sonstige Mittel- und Südamerikaner  (Gelesen 99400 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 80932
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #30 am: 30.Dez.09 um 23:53 Uhr »
bei den funalis wuchert es zwar auch, aber die protokorme wollen sich nicht ausdifferenzieren --> keine Pflanzen. 

Hast Du zu viele Phytohormone im Nährboden oder eine falsche Hormonkombination?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline stpo2009

  • Beiträge: 894
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #31 am: 31.Dez.09 um 00:03 Uhr »
wahrscheinlich ne falsche kombi?  :ka  das ist das standard P668 von phytotech. hab noch zwei hormone da aber nur selten mit gearbeitet deswegen weiß ich nicht welche konzentration ich versuchen sollte. Opferkandidaten sind genug da  :whistle

Das merkwürdige ist aber das die lindenii auf dem boden super wächst, die funalis aber nicht.

welche konzentrationen würdest du vorschlagen Berthold? habe BAP und IAA da zu je 1mg/1ml Lösung. Die konzentration wird viel zu stark sein. Wie temperaturstabil sind diese Hormone? halten die es 35 minuten im Backofen aus?


Online Berthold

  • Beiträge: 80932
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #32 am: 31.Dez.09 um 00:42 Uhr »
Die Hormone sind eigentlich um den Faktor 1000 zu hoch konzentriert.

Ich würde sie gänzlich weglassen, denn eigentlich fördern sie das Wachstum und verhindern die Zelldifferenzierung (also wohl Dein Problem).

Frage Claus, der hat damit viel experimentiert.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Claus

  • Beiträge: 13290
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #33 am: 31.Dez.09 um 09:28 Uhr »
Erfahrung mit Phytohormonen habe ich nur bei Erdorchideen. Nährböden gebe ich eigentlich nur dann Phytohormone zu, wenn ich bei der Aussaat die Keimung verbessern muss. Dazu eignet sich IAA oder BAP mit 0,2 ppm alternativ. Ich habe auch schon je 0,2 ppm IAA und BAP genommen, in einigen Fällen war das Ergebnis auch nicht schlecht.

Bei Umlegeböden gebe ich zur Zeit keine Hormone zu, aber pflanzliche Stoffe, die auch Hormonwirkung haben: Ananas, Kokos, Kartoffel.

In vielen Fällen führen aber diese Hormone in Umlegenböden nur dazu, dass sich die Protokorme immer wieder weiter vermehren und kein rechtes Wachstum aufkommen will, also keine Differenzierung eintritt. Dann muss man sie weglassen.

Umgekehrt können sie das Wachstum auch verbessern, dann muss man aber eine Kombination von 0,2 ppm IAA und 0,5 ppm Kinetin nehmen. BAP funktioniert da nicht. In diesen Fällen bekommt man aber leicht zwar große Pflanzen im Glas, die aber sehr weiche Zellstrukturen haben.
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)


Offline Volzotan

  • Beiträge: 742
  • Ich hab garkeine Orchideen ;-)
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #34 am: 31.Dez.09 um 15:14 Uhr »
Versuchs mal mit einem Nährboden ohne Ammoniumnitrat, oder wenn nicht vorhanden dann die halbe Konzentration von P6668.

Gruß Volzotan


Offline Gitti

  • Beiträge: 1310
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #35 am: 05.Feb.10 um 17:52 Uhr »
Endlich mal ein blühendes Telipogon, das ich nicht vorher schon geschrottet habe. Anscheinend habe ich nun die richtige Kultur. grins

viele Grüße
Gitti


Offline Charlemann

  • Beiträge: 5542
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #36 am: 05.Feb.10 um 18:24 Uhr »
Endlich mal ein blühendes Telipogon, das ich nicht vorher schon geschrottet habe. Anscheinend habe ich nun die richtige Kultur. grins

viele Grüße
Gitti

Dan schreibe doch mal bitte über Deine jetztige Kultur.
Bei den Telipogons gibt es einige Arten die mich interessieren.

Übrigens, die sieht echt gut aus! :thumb


Offline Eerika

  • Beiträge: 26633
    • eerikas bilder
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #37 am: 05.Feb.10 um 19:47 Uhr »
Ich hoffe, ich kann mein Teli auch hier reinsetzen... ;-)

Ich habe jiamburensis


Habe das im September blühend gekauft. Das Teli ist im Topf im Blähton und Sermis mit paar Fitzel Moos dazwischen. Der Topf ist in eine mit Blähton gefüllter Schale, wo so viel Wasser drin ist, wie Blähton. Das Teli bekommt jeden Tag eine volle Dusche ab, sitzt also richtig nass.
Anscheinend gefällt es ihm, wächst sehr gut, neue Triebe, Wurzel und hat jetzt wieder 3 Knospen. Ich finde sie wachsen nur sehr langsam.
Ich werde es im Sommer auch im GWH lassen.
Habe letztes Jahr einen Rahmen mit Gitter (so fein, wie Fliegengitter) aus Nierosta machen lassen. Im Sommer kommt hinten eine Stegplatte raus und wird mit diesem Gitter ersetzt. Hinter dem GWH ist Hecke, da scheint die Sonne nicht rein und da kommt richtig schöne kühle Luft rein, auch wenn es sonst im GWH warm ist.

Ich werde das Teli im Sommer vors Gitter unter dem Gittertisch stellen, da kann es dann weiter frieren. Pleuros und Masden in diesem Bereich haben die grosse Hitze alle gut überstanden, ich hoffe das Teli tut es auch.
Nach draussen zu bringen, da habe ich Angst, wir wohnen hier an der Wiese und hier gibt es abermilionen von den Schleimer.Die mähen hier doch alles ab.

@Gitti: pulcher finde ich klasse! Schöne hell/dunkel - Kontrast.
« Letzte Änderung: 28.Mär.16 um 16:01 Uhr von Eerika »


Offline Gitti

  • Beiträge: 1310
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #38 am: 05.Feb.10 um 20:27 Uhr »
Ich habe, im Gegensatz zu Eerika, die Telis mit Moos auf ein Stück Holz aufgebunden. Topfkultur wollten sie bei mir nicht. Sie werden jeden Morgen, mit den cuthbertsoniis zusammen, getaucht und fertig. Sie hängen eher temperiert, also nicht ganz kalt, hell aber ohne Sonne.

Die Pflanzen haben, seit dem Erhalt, bereits viele neue Wurzeln gebildet und auch Neutriebe lassen sich sehen. Wenn es so weiter geht, dann bin ich zufrieden.

viele Grüße
Gitti


Offline gaby

  • Beiträge: 349
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #39 am: 05.Feb.10 um 20:48 Uhr »
Gebt es ruhig zu: die habt ihr blühend von Ingrid gekauft grins :-p
*Duckmichganzschnellundbinwech* :-p
LG
Gaby
Liebe Grüße
Gaby


Offline Eerika

  • Beiträge: 26633
    • eerikas bilder
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #40 am: 05.Feb.10 um 21:11 Uhr »
Gitti, ich würde meine auch gerne aufbinden, aber ich befürchte, das wird dem bei mir zu trocken. Für mich ist es einfacher, wenn der im Topf bleibt. Ich sehe das an cuthiis: wenn im Sommer im GWH 35° herrscht, trocknen sie schnell aus. Habe cuthiss an heissen Tagen 2x gesprüht und abends noch durchs Wasser gezogen.
Die reichen mir.
Die Cuthis kann ich nicht unters Tisch stopfen, die brauchen schon bisschen Licht.:-D
Ich probiere es einfach aus, ob das geht.
Die Masden gedeihen gut in Seramis und Blähton, vielleicht ist das Teli auch damit zufrieden.

@Gaby: Gerade vom Ingrid! Weisst Du, was mich wundert? Sie kauft riesenmengen von Orchideen ein, ständig kommen die Pakete, Kartons mit Einkäufen werden schön zur Schau gestellt.... Aber wo sind die Blüten? Öfters sieht man die Blüten dann, wenn sie knospig oder blühend gekauft werden, manche noch mal, aber bei vielen weiss ich, dass sie es gekauft hat, aber nie wieder eine Blüte gesehen.

Bei der Menge müsste sie doch eine Blumenoase zu Hause haben. Ich habe meinen bescheidenen Bestand vor 2 Tagen geprüft, die zählung ergab im GWH über 70 Knospende/Blühende Orchis und im Zimmer kamen noch über 15 dazu! Da muss sie doch hunderte von Blüten zu Hause haben.... :weird

Ich sehe fast immer Bilder von Popow / Jungs / HH / Ausstellungen...


Offline Gitti

  • Beiträge: 1310
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #41 am: 05.Feb.10 um 21:15 Uhr »
Gaby, wieso musst Du immer petzen? Lass uns doch auch mal angeben. :-p :-p

viele Grüße
Gitti


Offline Eerika

  • Beiträge: 26633
    • eerikas bilder
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #42 am: 05.Feb.10 um 21:20 Uhr »
Gaby, wieso musst Du immer petzen? Lass uns doch auch mal angeben. :-p :-p

viele Grüße
Gitti
:-D

Habe gerade geschaut, Telis sind ausverkauft, sonst.... :bag


Offline Gitti

  • Beiträge: 1310
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #43 am: 05.Feb.10 um 21:21 Uhr »
Eerika, wo sind die ausverkauft? Bei Popow oder O&M?
viele Grüße
Gitti


Offline Eerika

  • Beiträge: 26633
    • eerikas bilder
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #44 am: 05.Feb.10 um 21:25 Uhr »
Na, bei O&M natürlkich, kein Teli mehr im Shop.
Es sei, die haben noch so paar herumliegen.
Bei Telipogon gibt suche kein Treffer.

Popow hatte die im September, es waren 2 verschiedene und es waren nicht viele, in den Shop sind sie auch nie gekommen.