gehe zu Seite

Autor Thema: Sonstige Mittel- und Südamerikaner  (Gelesen 99401 mal)


Offline Eerika

  • Beiträge: 26633
    • eerikas bilder
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #15 am: 20.Jun.09 um 20:58 Uhr »

Auf schnelle..
Stelis nanegalensis hat gestern erste Blüte geöffnet. Die Blüte ist für Stelis gross, von links oben nach unten mitte 22mm.
Blütenstengel ca 20 cm mit 15 Blüten.


« Letzte Änderung: 04.Mai.19 um 12:01 Uhr von Eerika »


Offline Ralla

  • Beiträge: 19048
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #16 am: 12.Jul.09 um 11:43 Uhr »
Stelis modesta blüht mal wieder. Leider sind die Fotos nicht die allerbesten, aber bei der Blütengrösse streikt mein Autofokus immer mal.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Alexa

  • Beiträge: 5195
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #17 am: 12.Jul.09 um 13:39 Uhr »
Die ist ja toll Carola!


Offline Eerika

  • Beiträge: 26633
    • eerikas bilder
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #18 am: 14.Jul.09 um 18:09 Uhr »
zootrophion atropurpureum


« Letzte Änderung: 04.Mai.19 um 12:04 Uhr von Eerika »


Offline Ralla

  • Beiträge: 19048
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #19 am: 19.Jul.09 um 13:38 Uhr »
Jetzt ist auch meine rote Stelis soweit, dass es Blüten gibt. Zum Glück ist sie zum Knipsen kooperativer, als die Stelis modesta. Die rote Stelis blüht länger, als einen Tag und die Blüten sind auch größer.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Eerika

  • Beiträge: 26633
    • eerikas bilder
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #20 am: 15.Okt.09 um 14:52 Uhr »

Schau hier:

« Letzte Änderung: 26.Sep.19 um 12:12 Uhr von Berthold »


Offline Eerika

  • Beiträge: 26633
    • eerikas bilder
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #21 am: 28.Nov.09 um 13:43 Uhr »


mein Stelis spec blüht wieder:
Die Blüte


und das Ganze
« Letzte Änderung: 04.Mai.19 um 13:29 Uhr von Eerika »


Offline Belo144

  • Beiträge: 392
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #22 am: 01.Dez.09 um 13:02 Uhr »
Hallo,
eine Stelis spec. blüht bei mir dieses Jahr schon zum dritten Mal. (mit Blattläusen)
Gruß,
Lothar


Offline Eerika

  • Beiträge: 26633
    • eerikas bilder
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #23 am: 01.Dez.09 um 14:58 Uhr »
Sehr schön!
Meine rote blüht auch das 2x dieses Jahr und hat 13 Rispen!

« Letzte Änderung: 04.Mai.19 um 13:30 Uhr von Eerika »


Online Carsten

  • Beiträge: 957
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #24 am: 01.Dez.09 um 16:06 Uhr »
Schön, daß die Stelis sich so dankbar zeigt. Ich wäre an Lothars Stelle sehr dankbar für solch eine blühfreudige Pflanze.


Offline Gitti

  • Beiträge: 1310
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #25 am: 30.Dez.09 um 19:13 Uhr »
Dieses Dendrophylax funalis blüht recht regelmäßig und ist einfacher in der Kultur als gedacht. Immer schön feucht und warm und dann funktioniert das.

viele Grüße
Gitti


Offline Alexa

  • Beiträge: 5195
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #26 am: 30.Dez.09 um 19:55 Uhr »
Super Gitti  :thumb
Ich habe mit Dendrophylax lindenii wenig Erfolg bisher  :sad:


Offline stpo2009

  • Beiträge: 894
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #27 am: 30.Dez.09 um 21:16 Uhr »
Also in Flaschen ist das genau umgedreht. Dendrophylax lindenii wuchert wie die sau und man kommt gar nicht mehr nach mit dem umlegen. bei den funalis wuchert es zwar auch, aber die protokorme wollen sich nicht ausdifferenzieren --> keine Pflanzen.  beide sind sehr tolle Arten...  :thumb   

ach ja, tolle Blüten hast du!  :-D


Offline stpo2009

  • Beiträge: 894
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #28 am: 30.Dez.09 um 21:18 Uhr »
worauf hast du die funalis denn aufgebunden?


Offline Gitti

  • Beiträge: 1310
Re: Sonstige Mittel- und Südamerikaner
« Antwort #29 am: 30.Dez.09 um 23:10 Uhr »
Nun, die funalis ist meiner Meinung nach wesentlich einfacher als die lindenii, da letztere sehr langsam wächst. Kulturbedingungen sind die gleichen.

D lindenii kultiviere ich auf Robinienrinde, die funalis ist auf Naturkork.

viele Grüße
Gitti