gehe zu Seite

Autor Thema: Polystachya rhodochila  (Gelesen 422 mal)


Offline bky

  • Beiträge: 11
Polystachya rhodochila
« am: 28.Jun.18 um 14:41 Uhr »
Hallo!

Da meine Polystachya rhodochila zum ersten mal blühen wird und nur sehr wenige Informationen über diese Art zu finden sind, möchte ich hier meine (anscheinend erfolgreiche) Haltung beschreiben. :classic

Verkäufer: Currlin
Kaufdatum: 21.2.2018
Art: Polystachya rhodochila
Herkunft: kühle Flechtenwälder im Norden Madagaskars
Lebensart: Terreristrisch, manchmal auch epiphytisch
Standort: helles Nordfenster, mit Morgensonne
Substrat: Orchideensubstrat von orchideen Kopf
Topf: durchsichtiger Plastiktopf
Gießen: unregelmäßig, alle 3-4 Tage
Dünger: selten, seit kurzem alle 2 Wochen
Anzahl Blütentriebe: 2
Temperaturen im Winter: tagsüber um die 10°C

Anbei ein Bild vom 21.6.

Sollte sich irgendwas an den Blütentrieben oder der Pflege ändern werde ich euch das wissen lassen.  :classic

MfG. Benny


Offline bky

  • Beiträge: 11
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #1 am: 28.Jun.18 um 14:43 Uhr »
... und eins von heute.


Offline bky

  • Beiträge: 11
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #2 am: 30.Jun.18 um 15:34 Uhr »
Hallo!

Sie beginnt plötzlich alle Knospen abzuwerfen. :heul Woran kann das liegen, die Pflege ist gleich. Es ist etwas kühler und windiger die letzten Tage und mein Fenster war offen.

Was kann ich jetzt tun, damit die letzten drann bleiben?

MfG. Benny
« Letzte Änderung: 30.Jun.18 um 16:01 Uhr von bky »


Offline bky

  • Beiträge: 11
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #3 am: 30.Jun.18 um 15:40 Uhr »
Hier ein Bild:


Offline Eerika

  • Beiträge: 25720
    • eerikas bilder
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #4 am: 30.Jun.18 um 15:55 Uhr »
Da es eine kühle Art ist, kann es sein, dass die Pflanze viel zu warm und viel zu hell steht.
Maximum 20* wären wohl angesagt und ein schattiger Platz.


Offline bky

  • Beiträge: 11
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #5 am: 30.Jun.18 um 16:01 Uhr »
Hallo!

Die von dir genannten Anforderungen sind gegeben. Kann es auch an zu viel kalter  Zugluft liegen? :classic

MfG. Benny


Offline Eerika

  • Beiträge: 25720
    • eerikas bilder
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #6 am: 30.Jun.18 um 16:12 Uhr »
Welches Substrat ist das?
Bei der Hitze würde ich sie auch jeden Tag giessen und nicht austrocken lassen.
Jede 3-4 Tage bei den jetzigen Temperaturen sind definitiv viel zu wenig.


Offline bky

  • Beiträge: 11
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #7 am: 30.Jun.18 um 16:26 Uhr »
https://www.kopf-orchideen.de/Orchideen-Substrat-fuer-Phalaenopsis...5-Liter

Behält Wasser eigentlich ganz gut (keine Staunässe). Werde schauen, dass sie nicht austrocknet.

Danke für die bisherigen Tipps.

MfG. Benny
« Letzte Änderung: 30.Jun.18 um 16:35 Uhr von bky »


Offline Eerika

  • Beiträge: 25720
    • eerikas bilder
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #8 am: 30.Jun.18 um 16:59 Uhr »
Durfte eigentlich in Ordnung sein, aber nicht austrocken lassen.


Offline bky

  • Beiträge: 11
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #9 am: 14.Aug.18 um 14:41 Uhr »
Ich melde mich mal wieder!
Also der erste Blütentrieb ist vertrocknet, da hab ich wohl zu spät reagiert. Dafür hat es der Zweite geschafft. Ich war am Anfang sehr enttäuscht, so hatten die Blüten nur eine blassgrüngelbe Färbung mit roter Lippe, also nicht so strahlend orange wie auf den Bildern im Internet. Am nächsten Tag sah das ganze schon ganz anders und bunter aus. Die Blüten entwickeln die Färbung erst im Nachhinein. Nun ist jeden Tag eine neue Blüte aufgegangen und ich muss schon sagen, Polystachyas sind eine der schönsten Orchideengattungen die es gibt und außerdem recht einfach zu halten. Meiner Meinung nach eine absolute Anfängerorchidee. Die Blüten halten sehr lange, die erste ist am 21. Juli aufgegangen und letzte Woche verblüht.

Langsam verblüht sie wieder und ich freue mich aufs nächste Jahr.


Online Berthold

  • Beiträge: 69797
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #10 am: 14.Aug.18 um 17:10 Uhr »
In der Tat eine angenehme Art, Benny. Wie hast Du sie überwintert?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline bky

  • Beiträge: 11
Re: Polystachya rhodochila
« Antwort #11 am: 30.Aug.18 um 21:48 Uhr »
Abgesehen von der Temperaturabsenkung, habe ich sie normal weiter kultiviert. Gleiche Menge an Wasser, gleich oft besprüht, usw.