gehe zu Seite

Autor Thema: Wenn der Topf zu klein wird  (Gelesen 1029 mal)


Offline walter b.

  • Beiträge: 3780
Re: Wenn der Topf zu klein wird
« Antwort #15 am: 14.Jun.18 um 22:34 Uhr »
Aber das mit den Schnitten durch das Rhizom um alte Bulben zum austreiben zu bewegen ist doch ein alter Hut! Und es wird sicher immer wieder angewandt, wenn es sich nicht zufällig um einen extrem wuchsfreudigen Klon handelt der von selbst zur gewünschten Schaupflanze heranwächst.

Also, nicht gleich richtig teilen, einfach ein paar Schnitte (gelegentlich liest man dass doch auch An- oder Einschneiden reicht um einen Austrieb dahinter anzuregen) durch das Rhizom zum richtigen Zeitpunkt (wohl etwas vor oder in der Ruhezeit, um eine rasche Verheilung der Wunden zu garantieren, eine Infektion zu verhindern und um ein gleichzeitiges Austreiben danach zu erreichen), dann warten bis die neuen Triebe da sind und in Folge - auch zum richtigen Zeitpunkt, der muss nicht immer im Frühjahr sein - in ein größeres Gefäß umtopfen. Wäre theoretisch doch recht einfach...

Und wo steht dass in einer Schaupflanze nicht geschnitten worden sein darf?

Viele Grüße
Walter


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5438
Re: Wenn der Topf zu klein wird
« Antwort #16 am: 14.Jun.18 um 23:01 Uhr »
Und wo steht dass in einer Schaupflanze nicht geschnitten worden sein darf?

Mein Fehler, ich dachte halt, dass das alles eine zusammenhängende Pflanze sein muss.
Bin zu gutgläubig.
Grüße
Lisa


Offline walter b.

  • Beiträge: 3780
Re: Wenn der Topf zu klein wird
« Antwort #17 am: 14.Jun.18 um 23:16 Uhr »
Aber was soll denn daran schlecht sein?


Offline Lisa.

  • Beiträge: 5438
Re: Wenn der Topf zu klein wird
« Antwort #18 am: 14.Jun.18 um 23:22 Uhr »
Aber was soll denn daran schlecht sein?

Verstehe ich nicht.
Ich werte doch nichts.  :ka

Dachte nur, dass auf Schauen eine Pflanze eben auch nur eine Pflanze sein darf und nix Gestückeltes.
Grüße
Lisa


Offline walter b.

  • Beiträge: 3780
Re: Wenn der Topf zu klein wird
« Antwort #19 am: 15.Jun.18 um 10:25 Uhr »
Im Letzten ist es dann ja immer noch eine Pflanze, zumindest ein Klon.