gehe zu Seite

Autor Thema: Sarcochilus  (Gelesen 1325 mal)


Offline walter b.

  • Beiträge: 4129
Re: Sarcochilus
« Antwort #15 am: 25.Apr.19 um 09:06 Uhr »
Hallo Carsten,

Deine Sarcochilus sind einfach nur traumhaft! Ein Wahnsinn!!!

Viele Grüße
Walter


Offline Phil

  • Beiträge: 2403
    • Photo-Stream
Re: Sarcochilus
« Antwort #16 am: 27.Apr.19 um 12:12 Uhr »
Echt toll! Dass du auch so viele Naturformen hast ist klasse. Wusste nicht, dass O&M mal olivaceus hatten. Kannst du etwas zur Kultur sagen?
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Ruediger

  • Beiträge: 14040
Re: Sarcochilus
« Antwort #17 am: 05.Mai.19 um 21:09 Uhr »
Sarcochilus fitzgeraldii, das ich kürzlich durch Zufall als Einzelpflanze mit erstem Blütentrieb aufgestöbert habe.
Die Blüten duften zart süßlich-fruchtig, wobei eine Blüte meinem Streifenhörnchen zum Opfer gefallen ist, da war ich nicht schnell genug und schon hat es die Blüte aufgefuttert.

Es gibt 2 weitere BT-Ansätze, mal sehen ob sie sich weiter entwickeln.
Beste Grüße

Rüdiger


Offline Carsten

  • Beiträge: 981
Re: Sarcochilus
« Antwort #18 am: 05.Mai.19 um 21:20 Uhr »
Vielen Dank euch allen!
Dieses Jahr blühen sie besonders üppig und durch die kühlen Temperaturen halten die Blüten auch länger.

Phil, die olivaceus waren nackt auf Preßkork aufgebunden und so habe ich sie gelassen. Ich habe sie kürzlich auf längere Platten gesetzt (20 cm), damit die Wurzeln mehr Fläche zum "laufen" haben. Das klappt mit falcatus prima, aber die olivaceus wurzeln weiter wild durch die Luft. Sie hängen neben falcatus absonnig an dem Regal, auf dem die anderen Sarcos stehen. Wasser kriegen sie im Winter alle 1-3Tage mit der Sprühflasche und jetzt täglich mit dem Schlauch oder ein kurzes Tauchbad.

Rüdiger, schöne fitzgeraldii! Die Art fehlt mir noch.


Offline Ruediger

  • Beiträge: 14040
Re: Sarcochilus
« Antwort #19 am: 05.Mai.19 um 21:42 Uhr »
Mich wundert es, daß diese Art nicht häufiger angeboten wird.

Sarco-Hybriden gibt es deutlich häufiger im Angebot.
Beste Grüße

Rüdiger


Offline Carsten

  • Beiträge: 981
Re: Sarcochilus
« Antwort #20 am: 20.Mai.19 um 13:30 Uhr »
Meine Sarcos halten dieses Jahr wirklich lange, ich bin begeistert.

Das gibt Gelegenheit für mehr Bilder:

Zuerst die gelbliche Hybride, die ich schon gezeigt hatte (Sarco. Kulnura Shades x Bunyip). Die Blüten verändern sich im Lauf der Zeit extrem. Die alten Blüten sind fast einheitlich Cremegelb.
Dann ist eine Geschwisterpflanze von dieser gelben aufgeblüht. Nix gelb, sondern rot-weiß. Die Blüten werden sehr groß  und sind schön flach. Ich weiß nicht, ob ich diese Streifen und die colour breaks mag. Das ist eine Wundertütenkreuzung, bei der alles mögliche herauskommen kann.

Dann ist ein kleiner Sämling von Sarco. Amber x Kulnura Kaleidoscope aufgeblüht. Das ist auch eine Kreuzung, wo alle Farben möglich sind. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Gelb und dieser Blütenform.


Offline walter b.

  • Beiträge: 4129
Re: Sarcochilus
« Antwort #21 am: 21.Mai.19 um 08:43 Uhr »
Sehr hübsche Blüten, richtige Kleinode!!!


Offline Carsten

  • Beiträge: 981
Re: Sarcochilus
« Antwort #22 am: 28.Mai.19 um 08:31 Uhr »
Vielen Dank Walter!

die letzte in diesem Jahr, auch ein Erstblüher: Sarcochilus Madge