gehe zu Seite

Autor Thema: Angraecum viguieri  (Gelesen 8907 mal)


Offline Irina

  • Beiträge: 3574
  • global engagiert
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #30 am: 01.Apr.14 um 11:54 Uhr »
Die Blüte hat knapp eine Woche gehalten. :sad:
Liebe Grüße
Irina

"Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen"
(Johann Wolfgang von Goethe)


Offline Irina

  • Beiträge: 3574
  • global engagiert
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #31 am: 29.Dez.14 um 12:39 Uhr »
Tja... Das war's wohl mit der Schönheit. :traurig: Das Teil wurde innerhalb von 2 Wochen dahin gerafft.
Liebe Grüße
Irina

"Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen"
(Johann Wolfgang von Goethe)


Offline Ralla

  • Beiträge: 20157
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #32 am: 29.Dez.14 um 12:53 Uhr »
Oje, was ist denn passiert? Wie war das Schadbild bevor die Blätter weg waren?
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #33 am: 29.Dez.14 um 13:31 Uhr »
Infektion im Wurzelbereich und im Stamm. Das passiert hier bei vielen Pflanzen, z. B. den Angraecum aus Reunion und bei allen Epidendrums aus Guadeloupe.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Irina

  • Beiträge: 3574
  • global engagiert
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #34 am: 29.Dez.14 um 14:10 Uhr »
Die Blätter wurden am Stamm erst gelb und dann schwarz. Ich denke auch, das ist eine Infektion im Stamm. Die zwei oberen Blätter sind noch dran, ich beobachte den Untergang noch bis zum bitteren Ende.
Liebe Grüße
Irina

"Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen"
(Johann Wolfgang von Goethe)


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #35 am: 29.Dez.14 um 15:11 Uhr »
Das ist ähnlich wie diese Schwarzfäule bei den Laelien, denke ich
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline purpurea

  • Beiträge: 6671
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #36 am: 29.Dez.14 um 15:41 Uhr »
Die Blätter wurden am Stamm erst gelb und dann schwarz. Ich denke auch, das ist eine Infektion im Stamm. Die zwei oberen Blätter sind noch dran, ich beobachte den Untergang noch bis zum bitteren Ende.

Könnte man es nicht mit einemKopfsteckling probieren??Wenn schon alles den Bach runter geht.
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline Eerika

  • Beiträge: 25718
    • eerikas bilder
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #37 am: 29.Dez.14 um 15:48 Uhr »
Bei welchen Temperaturen hast du es gehalten und wieviel hast du gegossen?

Mein hat fette Wurzel und zwei kleine Knospen gerade, ich möchte nicht, dass das Gleiche passiert.


Offline Berthold

  • Beiträge: 69784
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #38 am: 29.Dez.14 um 15:57 Uhr »
Die Blätter wurden am Stamm erst gelb und dann schwarz. Ich denke auch, das ist eine Infektion im Stamm. Die zwei oberen Blätter sind noch dran, ich beobachte den Untergang noch bis zum bitteren Ende.

Könnte man es nicht mit einem Kopfsteckling probieren??

ist wohl der beste Weg, denke ich. Kopfsteckling dann in lebendes Sphagnum setzen und Tüte drüber

Diese Fäulnis ist hier bei allen Temperaturen aufgetreten, verstärkt über 15°, auch bei trockener Haltung.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25718
    • eerikas bilder
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #39 am: 29.Dez.14 um 18:04 Uhr »
Ich habe so was noch nie gehabt und hoffe, dass so etwas auch fern bleibt.
Deshalb die Frage.


Offline Irina

  • Beiträge: 3574
  • global engagiert
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #40 am: 29.Dez.14 um 21:35 Uhr »
Es stand im Schlafzimmer bei relativ konstanten 19 Grad, gegossen wurde grob ein Mal in der Woche wie die Phalis, die daneben stehen auch. Es ist aber nur die eine Pflanze betroffen.
Ich schneide gleich mal den Stamm ab.
Liebe Grüße
Irina

"Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen"
(Johann Wolfgang von Goethe)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25718
    • eerikas bilder
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #41 am: 29.Dez.14 um 22:14 Uhr »
Ich habe meine, als es kühler wurde, rein gebracht und in die Vitrine gesteckt, denn viguieri braucht sehr viel licht. Ich habe Angst gehabt, dass es Knospen abschmeist, eine von den drei Knospen ist kaputt gegangen, ich weiss auch nicht, warum.
Ich habe es in Rinde, gegossen wird jeden Tag.  :ka


Offline Irina

  • Beiträge: 3574
  • global engagiert
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #42 am: 27.Jan.15 um 13:39 Uhr »
Da war gar nichts mehr zu retten leider.
Der Stamm unten war schwarz und oben die letzten drei Blätter matschig.
Kann sein, dass es doch eine längere Zeit zu feucht und zu kalt gestanden hat.
Liebe Grüße
Irina

"Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen"
(Johann Wolfgang von Goethe)


Offline Eerika

  • Beiträge: 25718
    • eerikas bilder
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #43 am: 27.Jan.15 um 14:17 Uhr »
Och wie schade :cry

Meins blüht gerade mit 2 Blüten, muss noch knipsen und Bilder fertig machen.

Ist irgend wie bisschen hektisch hier alles  O-)


Offline Ruediger

  • Beiträge: 11739
Re: Angraecum viguieri
« Antwort #44 am: 29.Jan.15 um 01:46 Uhr »
Da war gar nichts mehr zu retten leider.
Der Stamm unten war schwarz und oben die letzten drei Blätter matschig.


Gibt es leider häufiger, mir sind 2 Pflanzen kurz nach Kauf so verlustigt gegangen.
Beste Grüße

Rüdiger