gehe zu Seite

Autor Thema: Wie oft giesst man Phalaenopsis?  (Gelesen 737 mal)


Online Eveline

  • Beiträge: 14170
Wie oft giesst man Phalaenopsis?
« am: 08.Dez.17 um 08:32 Uhr »
Wie oft gießt man Phalaenopsis?
Ich habe seit ein paar Tagen 2 Stück als Adventschmuck im Doppelfenster stehen. Eine kleine weiße, ca. 20 cm hoch mit kleinen Blüten und ein bißchen Gelb im Schlund, und eine 40 cm hohe mit großen weißen Blüten mit einem kräftigen Weinrot und etwas Gelb. Natürlich habe ich keine Ahnung, wie man damit umgeht. Es sind auch noch Knospen vorhanden, die etwas grünlichgelb aussehen, sich aber fest anfühlen. Würde mich freuen, wenn die Pflanzen wenigstens bis Weihnachten durchhielten.
Als ich sie bekam, habe ich sie erst mal unter die Wasserleitung gehalten und nach ein paar Minuten das überschüssige Wasser ausgeleert.


Offline Berthold

  • Beiträge: 73069
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Wie oft giesst man Phalaenopsis?
« Antwort #1 am: 08.Dez.17 um 11:16 Uhr »

ja, die klassische Gretchen-Frage:
Phalaenopsis Hybriden vertrocknen nicht, aber sie ertrinken und faulen dann ab.
Das sicherste ist, sich bis Weihnachten nicht drum zu kümmern. :yes
Es sind ja nur  noch 2.5 Wochen. Da schaffst Du schon.
« Letzte Änderung: 08.Dez.17 um 13:52 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Claus

  • Beiträge: 12982
Re: Wie oft giesst man Phalaenopsis?
« Antwort #2 am: 08.Dez.17 um 11:27 Uhr »
Ich fülle die Übertöpfe, in denen sie stehen, bis zum Rand mit Regenwasser, dem ich von Zeit zu Zeit etwas Dünger zusetze. Nach etwa einer halben Stunde gieße ich dieses Wasser wieder ab. Diese Prozedur ziehe ich so ca. alle 6 Wochen durch. Dazwischen bekommen sie, falls die Raumluft sehr trocken ist, nur ein paar Tropfen. Einmal jährlich streue ich vor dem Tauchen etwas fein gemahlenen Dolomit auf das Substrat.

Es gibt Übertöpfe mit einem inneren Rand, auf dem die Pflanztöpfe stehen. Dann kann unten etwas Wasser stehen, ohne dass es mit den Wurzeln Kontakt hat.

Ansonsten kann man die Glassubstratkultur sehr gut für Phalaenopsen nutzen. Dann stehen die Wurzeln zwar im untersten Teil im Wasser (ca. 1 cm), aber da haben sich die Wurzeln schon umgewandelt und vertragen diese Art Hydrokultur sehr gut.
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)


Online Eveline

  • Beiträge: 14170
Re: Wie oft giesst man Phalaenopsis?
« Antwort #3 am: 08.Dez.17 um 11:32 Uhr »
Danke Euch!


Offline cklaudia

  • Beiträge: 587
Re: Wie oft giesst man Phalaenopsis?
« Antwort #4 am: 08.Dez.17 um 13:42 Uhr »
Ich gebe Leuten, die mich das fragen, immer folgenden Rat:
Im Sommer 1x pro Wochen tauchen (Übertöpfe füllen, 10-30min stehen lassen, ableeren), im Winter alle 2 Wochen.

Ich selber beachte aber auch die verschiedenen Topfgrössen. 9er-Töpfe haben natürlich kürzere Giessabstände, 14er-Töpfe grössere. Im Frühling verkürze ich die Giessabstände allmählich, im Herbst verlängere ich langsam.

Da die meisten "üblichen" Phal.hybriden in 12er-Töpfen stehen, fährt man aber mit obiger Faustregel gewiss nicht schlecht.

Liebe Grüsse und gutes Gelingen
Claudia


Online Eveline

  • Beiträge: 14170
Re: Wie oft giesst man Phalaenopsis?
« Antwort #5 am: 08.Dez.17 um 16:43 Uhr »
Danke, Claudia!


Offline sokol

  • Beiträge: 2366
Re: Wie oft giesst man Phalaenopsis?
« Antwort #6 am: 08.Dez.17 um 19:33 Uhr »
Würde mich freuen, wenn die Pflanzen wenigstens bis Weihnachten durchhielten.

Ich hatte mich Ähnliches Anfang 2003 gefragt, da wir im Januar 2 Wochen auf Teneriffa waren. Sie hielten dann bis Mai und blühten mit weiteren Trieben ca. 1 Jahr lang ununterbrochen. Mach dir also keine Sorgen, bis Weihnachten schaffen sie es locker. Diese Pflanze treibt übrigens gerade wieder einen Blütentrieb.
Noch leben alle Phalaenopsis, die ich nach 1995 (Einbau Zentralheizung) gekauft habe.

Im Übrigen gieße ich wie Claudia es beschrieben hat. Da inzwischen alle im Büro stehen gieße ich mit Leitungswasser, Regenwasser wäre aber sicher besser.
LG Stefan


Online Eveline

  • Beiträge: 14170
Re: Wie oft giesst man Phalaenopsis?
« Antwort #7 am: 09.Dez.17 um 09:59 Uhr »
Danke, Stefan! Also, ich harre völlig gelassen der Dinge, die da kommen.  :popcorn:

Es sind meine ersten Zimmerorchideen überhaupt und es ist schön, wenn einen beim Zurückziehen der Vorhänge hübsche Blüten zum Morgen begrüßen.  :-)