gehe zu Seite

Autor Thema: Cymbidium hookerianum  (Gelesen 8225 mal)


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1284
Re: Cymbidium hookerianum
« Antwort #105 am: 31.Jul.19 um 12:42 Uhr »
Die könnten fast fertig sein. Bist du Dir sicher das die Samen taub waren? Bei Cymbidium ist der Embryo in der Testa kaum im Hellfeld zu sehen.


Offline Berthold

  • Beiträge: 73534
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cymbidium hookerianum
« Antwort #106 am: 31.Jul.19 um 12:48 Uhr »
Sicher bin ich nicht, Florian, aber die braunen Kapseln waren fast leer und noch merklich kleiner als die gezeigten grünen.
Deshalb vermute ich, es ist mit der Entwicklung schief gelaufen.
Es existiert noch eine braune Kapsel in der Grösse der grünen an der Pflanzen. Ich möchte warten, bis sie sich von allein öffnet.

Sage bitte, was Du wann haben möchtest, ich schicke umgehend.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1284
Re: Cymbidium hookerianum
« Antwort #107 am: 31.Jul.19 um 14:21 Uhr »
Ja ok, so prall sollten sie schon sein ansonsten kann man von ausgehen das sie tatsächlich taub waren.
Ich warte bis sie sich öffnet und dann würde ich soviel Samen wie du entbehren kannst nehmen.


Offline Berthold

  • Beiträge: 73534
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cymbidium hookerianum
« Antwort #108 am: 26.Sep.19 um 17:05 Uhr »
Die Kapsel sind immer noch nicht ausgereift aber wohl ausgewachsen, ca. 4 x 12 cm.
Schon bilden sich wieder 6 neue Blütentriebe.
Ich kann die Art empfehlen für grosse frostfreie Kalthäuser.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19175
Re: Cymbidium hookerianum
« Antwort #109 am: 26.Sep.19 um 17:08 Uhr »
Solange du bei dem Ding keine geriatrische Behandlung anstrebst, geht das wirklich prima bei dir.
Liebe Grüsse, Carola
 

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 73534
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Cymbidium hookerianum
« Antwort #110 am: 26.Sep.19 um 17:31 Uhr »
Solange du bei dem Ding keine geriatrische Behandlung anstrebst, geht das wirklich prima bei dir.

Ich mag nicht, wenn mir Dinge über den Kopf wachsen :nee
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline wölfchen

  • Beiträge: 585
Re: Cymbidium hookerianum
« Antwort #111 am: 26.Sep.19 um 18:14 Uhr »
Und Cymbidien muss man doch sowieso ab und zu teilen... :einig:

LG wölfchen
I have a dream...


Offline FlorianO

  • Beiträge: 1284
Re: Cymbidium hookerianum
« Antwort #112 am: 26.Sep.19 um 21:16 Uhr »
Die Kapsel sind immer noch nicht ausgereift aber wohl ausgewachsen, ca. 4 x 12 cm.
Schon bilden sich wieder 6 neue Blütentriebe.
Ich kann die Art empfehlen für grosse frostfreie Kalthäuser.

Sehr gut, vor ein paar Wochen hatte ich auf einfachem MS Boden Cymbidium longifolium aus einer Selbstbestäubung ausgesät. Keimung ist super und die Protokorme entwickeln sich schnell weiter. Ich hatte gewartet bis sich die Kapseln leicht geöffnet hatten dann habe ich sie von der Pflanze abgetrennt und in eine saubere Schale gelegt wo sie sich schnell komplett geöffnet hat und die Samen sauber rausgefallen sind.