gehe zu Seite

Autor Thema: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie  (Gelesen 1558 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« am: 07.Okt.08 um 17:03 Uhr »
weitere Amaryllis-Gewächse aus Südafrika, links Nerine undulata, rechts Nerine bowdenii (die falsche Guernsey-Lilie):



Beide Pflanzen sind gutmütig in der Kultur.
« Letzte Änderung: 18.Jul.18 um 11:54 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #1 am: 21.Okt.08 um 15:42 Uhr »
Die echte Guernsey-Lily, Nerine sarniensis var. corusca. Die Variation corusca ist allerdings einzigartig in ihrer leuchtend roten Farbe, während die Normalform mehr in Richtung rosa geht. Die Blütengrösse liegt zwischen undulata und bowdeniii (siehe oben):


Herkunft ist die Westkap-Region. Die Pflanze verträgt leichten Frost, ein Kalthaus, das auch vor Regen schützt ist für die Kultur im Winter ideal.
 
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline pinkcat

  • Beiträge: 834
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #2 am: 22.Okt.08 um 12:38 Uhr »
Das muß wohl auch eine Nerine sein(?) Blüht momentan im Garten.
(Weiß leider nicht viel über diese Pflanzen. Fällt in den Pflegebereich meines Mannes.)

lg
Uli


Offline Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #3 am: 22.Okt.08 um 12:58 Uhr »
Das muß wohl auch eine Nerine sein(?) Blüht momentan im Garten.

ja, wird wohl eine N. bowdenii sein. Wird sie im Winter geschützt und wie kalt wird es bei Euch?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline pinkcat

  • Beiträge: 834
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #4 am: 22.Okt.08 um 21:35 Uhr »
Wird sie im Winter geschützt und wie kalt wird es bei Euch?
Hab Andreas gefragt: er hat sie im Topf und diesen im Beet versenkt. Überwintert wird sie dann doch etwas geschützt in einem freistehenden Verschlag, wo es schon mal unter 0° geht.
Es ist übrigens die einzige von 3, die dieses Jahr wiedergeblüht hat.
lg
Uli


Offline Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #5 am: 30.Sep.09 um 18:08 Uhr »
Nerine sarniensis cv rosa, gekauft in Madeira:

N. sarniensis wird auch als Guernsey-Lilly bezeichnet, weil sie dort weit verbreitet ist. Die "Jersey-Lilly" ist die Amaryllis belladonna.

Nerine undulata, eine zierliche Wildform:



Nerine bowdenii, oft in Kultur und wüchsig:

Sie blüht am Besten in zu kleinen Töpfen wie viel Afrikaner. In grossen Töpfen macht sie nur Blätter.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline pinkcat

  • Beiträge: 834
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #6 am: 17.Okt.09 um 03:15 Uhr »
Die Nerine hat den Frost gut überstanden:




Fotos sind allerdings getürkt (Woher kommt eigentlich dieses merkwürdige Wort? O-) :-D): entstanden vor dem Frost.
Morgen mach ich weitere, denn inzwischen ist die andere auch aufgeblüht. Sie stehen nun doch auf dem geschützten Balkon (Natürlich wegen der Blüten, nicht etwa weil wir die Nerven verloren hätten :-D).
lg
Uli


Offline pinkcat

  • Beiträge: 834
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #7 am: 17.Okt.09 um 19:55 Uhr »
hier die 2. Nerine:

lg
Uli


Offline Eerika

  • Beiträge: 25854
    • eerikas bilder
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #8 am: 17.Okt.09 um 20:01 Uhr »
Sehr schön, Uli und eine herrliche Farbe! :thumb


Offline pinkcat

  • Beiträge: 834
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #9 am: 17.Okt.09 um 20:10 Uhr »
Sehr schön, Uli und eine herrliche Farbe! :thumb
danke! die farbe ist wirklich wunderbar schrill.
lg
Uli


Offline Eerika

  • Beiträge: 25854
    • eerikas bilder
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #10 am: 17.Okt.09 um 21:09 Uhr »
danke! die farbe ist wirklich wunderbar schrill.
Das ist die Farbe von Pinkcat :-D


Offline Berthold

  • Beiträge: 70396
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #11 am: 24.Okt.09 um 17:12 Uhr »
Nerine sarniensis corusca, angeblich eine besonders leuchtend rote Variation der N. sarniensis:

könnte man sagen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline KlausPlett

  • Beiträge: 20
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #12 am: 30.Jan.11 um 10:19 Uhr »
Hi Leute!

Im Moment freue ich mich über meine frühblühende "Rasierpinsel-Lilie" aus der Amaryllisfamilie (Haemanthus Spec).

Groete, K.L.
« Letzte Änderung: 31.Jan.11 um 17:36 Uhr von Berthold »


Offline Eerika

  • Beiträge: 25854
    • eerikas bilder
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #13 am: 30.Jan.11 um 11:04 Uhr »
 :thumb
Einfach herrlich! Und die Farbe! :heart


Offline Ute Rabe

  • Beiträge: 2025
    • Flickr
Re: Amaryllisfamilie - Rasierpinsellilie
« Antwort #14 am: 30.Jan.11 um 11:10 Uhr »
Schon fast unwirklich wie dieser rote "Pinsel" aus der Erdscholle hervorbricht! :thumb
Gruß, Ute

“I've learned that people will forget what you said, people will forget what you did, but people will never forget how you made them feel.” - Maya Angelou

http://www.flickr.com/photos/wendy0307