gehe zu Seite

Autor Thema: Hochschwab-Gebiet, Nordsteiermark  (Gelesen 1883 mal)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 4805
  • Orchideenfan 😊
Re: Hochschwab-Gebiet, Nordsteiermark
« Antwort #30 am: 21.Jul.20 um 19:40 Uhr »
Hallo Wolfgang,

das klingt interessant, ich habe noch nicht davon gehört dass N. minor noch woanders vorkommt. Es gehörte eigentlich überprüft, ob die dort (noch) wächst.

Ich war letztes Wochenende am Hochschwab und konnte dort nur an einer Stelle (hinter der Bürgeralm) N. widderi finden. Am Edelweißboden waren noch keine zu sehen, es scheint heuer alles etwas später dran zu sein.
Dadurch konnte ich oberhalb Aflenz heuer Fliegenragwurz in schöner Blüte finden. Als ich die Stelle entdeckt habe, waren zwar die dort ebenfalls vorkommenden Anacamptis pyramidalis offen, die Fliegen dafür verblüht...

Viele Grüße
Walter

Vielen Dank für die interessanten und ebenso schönen Fotos, Walter. Du solltest uns öfters an Deinen Ausflügen teilhaben lassen :blume

Ich kenne 3 Stellen mit Nigritella widderi auf der Bürgeralm, dort kommen ja auch noch 2 oder 3 andere Arten vor, wenn ich mich recht erinnere.
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline walter b.

  • Beiträge: 5731
Re: Hochschwab-Gebiet, Nordsteiermark
« Antwort #31 am: 24.Jul.20 um 21:40 Uhr »
Die Bilder sind von der Bürgeralm bzw. von den Alm(weide)rasen darüber dahinter.