gehe zu Seite

Autor Thema: Adonis aestivalis  (Gelesen 2213 mal)


Offline Lilgish

  • Beiträge: 48
Re: Adonis aestivalis
« Antwort #15 am: 06.Jun.19 um 11:06 Uhr »
Inzwischen kultiviere ich beide heimische Arten da ich eine Quelle gefunden habe wo ich das Saatgut legal erwerben konnte. In kalkhaltigem Lehm ist die Kultur recht einfach wobei sie im Topf wegen der regenreichen Winter bei uns etwas besser gedeihen als im Freiland. Schwierig ist lediglich, die Pflanzen zum keimen zu bringen. Das scheint eine Wissenschaft für sich zu sein. 
Hier ist A. flammea die im Topf 60cm hoch wurde.





Offline Eveline

  • Beiträge: 14170
Re: Adonis aestivalis
« Antwort #16 am: 06.Jun.19 um 12:40 Uhr »
Sehr hübsch!


Offline Lilgish

  • Beiträge: 48
Re: Adonis aestivalis
« Antwort #17 am: 08.Jun.19 um 17:21 Uhr »
Danke Eveline. Da ich noch Saatgut von ein paar Orchideenarten brauchen könnte, kann ich mir einen Tausch gegen Adonis flammea oder aestivalis Samen vorstellen. Habe deshalb im "Gesuche"-Bereich einen Beitrag geschrieben.

Viele Grüsse
Lilgish