gehe zu Seite

Autor Thema: Tillandsias  (Gelesen 27041 mal)


Offline KarMa

  • Beiträge: 421
  • green is my favorite color
Re: Tillandsias
« Antwort #315 am: 25.Feb.19 um 20:54 Uhr »
das könnte T. bergeri sein.
Liebe Grüße,
Karin


Offline Muralis

  • Beiträge: 1963
Re: Tillandsias
« Antwort #316 am: 05.Feb.20 um 09:23 Uhr »
Tillandsia juncea blüht. Ist meine letzte Hromadnik-Tillandsie mit Stammbaum (Sammelnummer HR 12124, Jilotlan, 1400m, Jalisco, Mexico). Bin leider zu undiszipliniert für Tillandsien, im Laufe der Jahre haben mir alle die Stürme vertragen oder ich habe einen Kulturfehler gemacht...


Offline walter b.

  • Beiträge: 5697
Re: Tillandsias
« Antwort #317 am: 05.Feb.20 um 10:23 Uhr »
Lotte Hromadnik macht in zweieinhalb Wochen wieder einen Stand in Hirschstetten, Du kannst Dir also Nachschub besorgen!

https://www.orchideenausstellung-wien.at/


Offline Muralis

  • Beiträge: 1963
Re: Tillandsias
« Antwort #318 am: 06.Feb.20 um 09:35 Uhr »
Ja, ich weiß. Sie steht sogar mit ihrem Stand direkt neben Floralia.

Früher war ich aber bei den Hromadniks persönlich zu Gast, konnte nicht nur ihre Glashäuser, sondern auch die Gärten, Schafe und Aras besichtigen und wurde mit einem Selbstversorger-Essen verköstigt  ;-)  :thumb

Und eine ganze Menge von Tillandsiens bekam ich geschenkt. Es waren alles Arten, die zu meinen Kulturbedingungen passten, doch ich hab es irgendwie geschafft, nahezu alle Arten zu verlieren. Da spielen die Stürme in meiner Aussichtslage allerdings schon eine besondere Rolle. Da sich an den Rahmenbedingungen nichts geändert hat, denke ich nicht, dass ich Frau Lotte viel abkaufen werde. Eine T. lotteae von ihr hab ich ja auch noch (allerdings hab ich das Etikett mit dem "Stammbaum" verloren).

Der Zahn der Zeit nagt ja auch bei ihnen und sie müssen, soviel ich gehört habe, ihre unglaubliche Sammlung abgeben.



Offline Muralis

  • Beiträge: 1963
Re: Tillandsias
« Antwort #319 am: 26.Jul.20 um 22:02 Uhr »
Ha, der letzte Eintrag noch von mir.....Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Nein, machen wir nicht.
Tillandsia tricolor ist so eine Pflanze, die wächst wie Unkraut, wenn man sich ein bisschen um sie kümmert. Und nach 5 Jahren weiß man nicht mehr, wohin mit den Sprößlingen.
Und dann die Gegenbewegung, man kümmert sich gar nicht mehr um sie und es verkommt alles.

Die beiden letzten Teilstücke sind vor 2 Jahren halbtot auf der Terrasse gelegen und ich habe im letzten Moment erkannt, dass man so mit einer Pflanze, die man mal bei den Bundesgärten gekauft hat, nicht verfahren kann.
Jetzt wieder die erste Blüte. Und in ein paar Jahren wird´s wieder zu viel usw.


Offline Uhu

  • Beiträge: 2099
Re: Tillandsias
« Antwort #320 am: 28.Jul.20 um 07:56 Uhr »
die tricolor ist schön. Wächst und vermehrt sich auch bei mir. Es gibt unterschiedliche Farbschläge; eine meiner Pflanzen errötet im Sommer. Die Verfärbung geht nun, einen guten Monat nach Sonnenhöchststand, schon wieder zurück.
Grüße Jürgen


Offline Muralis

  • Beiträge: 1963
Re: Tillandsias
« Antwort #321 am: 28.Jul.20 um 10:51 Uhr »
Meine würde auch erröten, hab sie diesmal aber schattiger gehalten, nur im indirekten Licht. Auf das Wachstum hat sich das bei beiden Pflanzen positiv ausgewirkt. Die nächsten Blütenstände werden sicherlich noch stärker.

Ähnliches spielt sich übrigens bei T. compressa (aus derselben Quelle ab). Knapp noch vorm Tod gerettet, wachsen die 5 Kindel jetzt fleißig. Ist auch eine sehr schöne Art.