gehe zu Seite

Autor Thema: Tillandsias  (Gelesen 27053 mal)


Offline GuRu

  • Beiträge: 1439
Re: Tillandsia's
« Antwort #30 am: 18.Feb.10 um 22:39 Uhr »
Tillandsia albertiana / Argentinien
davon hab' ich zwei Klone, einen davon schon seit mehr als 20 Jahren.





Tillandsia ixioides / Uruguay, Paraguay, Argentinien, Bolivien
Vorkommen bis in 2.200 m Höhe





Beste Grüße, rudolf


Offline lanhua

  • Beiträge: 386
Re: Tillandsia's
« Antwort #31 am: 23.Feb.10 um 15:58 Uhr »
zwar keine Tillandsia, aber immerhin eine Bromelie. Achmea recurvata


Offline Eerika

  • Beiträge: 25845
    • eerikas bilder
Re: Tillandsia's
« Antwort #32 am: 27.Feb.10 um 22:11 Uhr »
 :thumb
ich habe nur paar ganz gewöhnliche hängen, die blühen aber regelmässig



Offline Christian G

  • Beiträge: 51
Re: Tillandsia's
« Antwort #33 am: 28.Feb.10 um 07:53 Uhr »
Hallo Eerika,

sind die Farben in Natura wirklich so kräftig? Meine Blüten von der Sorte sind farblich viel heller.

Liebe Grüße Christian G  :wink


Offline Burki

  • Beiträge: 2245
    • Homepage Modellmotoren
Re: Tillandsia's
« Antwort #34 am: 28.Feb.10 um 08:29 Uhr »
Ich habe beobachtet, daß die Farben am Tage des aufblühens schon so kräftig sind, aber spätestens am 3. Tag schon wieder verblassen.
Manche Blüten verblassen schon am Abend des ersten Tages.

Grüße
Burki
Grüße, Burki     http://bulbophyllum.de/Bulbophyllum/

Die billigen Tricks sind oft die preiswertesten.
Verdorbener Spaß muß nicht sofort weggeworfen werden.
Zwei accounts kosten nicht das doppelte sondern Nerven.
Hat die Sache einen Haken, hänge was Aufgebundenes dran.


Offline Eerika

  • Beiträge: 25845
    • eerikas bilder
Re: Tillandsia's
« Antwort #35 am: 28.Feb.10 um 12:10 Uhr »
Sie haben wirklich sehr kräftige Farbe, auch das Rosa leuchtet schön.


Offline Burki

  • Beiträge: 2245
    • Homepage Modellmotoren
Re: Tillandsia's
« Antwort #36 am: 07.Mär.10 um 18:56 Uhr »
So, Ihr könnt mich ja gerne für bekloppt halten aber:
nach dem besprühen meiner neuen T. butzii aus BSU von gestern, bewegen sich die haarfeinen Blattenden.
Zuerst dachte ich, Luftbewegung durch die Heizung, die war aber aus. Zudem brachte eine daneben gestellte Kerze und ein Test mit Rauch: keine Luftbewegung.
Dann dachte ich, na komm, da wird durch das Abtrocknen unterschiedlich Oberflächenspannung des Wassers entstehen. Aber: es ist rythmisch. Und das bei mehreren Haaren zu beobachten. Etwa 4 Sekunden dauert eine Bewegung aufwärts und etwa 4 Sekunden abwärts. Bei ca. 20 cm langen Haaren beträgt die Bewegung etwa 3mm aufwärts als auch abwärts.
Ich werde in der nächsten Zeit mal versuchen, ob ich das filmen kann. Allerdings ist meine Kamera im Filmmodus nicht sehr scharf.
Ich habe wirklich versucht, alle äußeren Einflüsse zu erkennen.  :ka

Grüße
Burki
« Letzte Änderung: 07.Mär.10 um 19:04 Uhr von Burki »
Grüße, Burki     http://bulbophyllum.de/Bulbophyllum/

Die billigen Tricks sind oft die preiswertesten.
Verdorbener Spaß muß nicht sofort weggeworfen werden.
Zwei accounts kosten nicht das doppelte sondern Nerven.
Hat die Sache einen Haken, hänge was Aufgebundenes dran.


Offline kete

  • Beiträge: 4043
  • alles eine Frage des Blickwinkels....
Re: Tillandsia's
« Antwort #37 am: 07.Mär.10 um 19:09 Uhr »
So, Ihr könnt mich ja gerne für bekloppt halten aber:
nach dem besprühen meiner neuen T. butzii aus BSU von gestern, bewegen sich die haarfeinen Blattenden....Etwa 4 Sekunden dauert eine Bewegung aufwärts und etwa 4 Sekunden abwärts. Bei ca. 20 cm langen Haaren beträgt die Bewegung etwa 3mm aufwärts als auch abwärts.

Das gleiche Phänomen wurde auch schon bei Hunden und Katzen beobachtet. Ganz einfach: sie schüttelt sich, um wieder trocken zu werden!   grins
Hybriden !!!


Offline Burki

  • Beiträge: 2245
    • Homepage Modellmotoren
Re: Tillandsia's
« Antwort #38 am: 07.Mär.10 um 19:56 Uhr »
Sind das auch ganz sicher wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse?
Dann komm ich nächstes mal mit einem Frotteetuch.

Grüße
Burki
Grüße, Burki     http://bulbophyllum.de/Bulbophyllum/

Die billigen Tricks sind oft die preiswertesten.
Verdorbener Spaß muß nicht sofort weggeworfen werden.
Zwei accounts kosten nicht das doppelte sondern Nerven.
Hat die Sache einen Haken, hänge was Aufgebundenes dran.


Offline Natascha

  • Beiträge: 2812
  • Engagiert anders
Re: Tillandsia's
« Antwort #39 am: 07.Mär.10 um 20:49 Uhr »
Sind vllt. Untermieter dran die sich abschütteln? :-D
LG Natascha :to_pick_ones_nose:


Offline Burki

  • Beiträge: 2245
    • Homepage Modellmotoren
Re: Tillandsia's
« Antwort #40 am: 07.Mär.10 um 23:36 Uhr »
Nein, sind nicht. Ich kann Viecher deutlich unter 1/10mm noch mit den Augen erkennen. Und dann wäre das, als wenn eine Ameise die Golden Gate Brücke schütteln würde. :nee

Nun ist das dummerweise so, daß diese Tillansie keine Zellen wie bei Carnivoren aufweist, die auf elektrochemische Reize mit Veränderungen der Zellmembrane reagieren können. Deshalb vermute ich, daß die unterschiedliche Spannung der Zellmembranen die Osmose der Außenzellen beeinflußt und diese wiederung die Zellspannung. Eine überschießende Regelung quasi.
Und ich bin außerdem der Meinung, daß dieser außergewöhnliche Habitus dieser Pflanze diese Reaktion erst sichtbar macht.
Zur Erinnerung:
In Antwort 35 auf dem ersten Bild sieht man links oben so eine butzii.
Die dünnen Haarfeinen Enden reichen bis zum Boden und dann noch 10cm darauf entlang.

Grüße
Burki
« Letzte Änderung: 07.Mär.10 um 23:42 Uhr von Burki »
Grüße, Burki     http://bulbophyllum.de/Bulbophyllum/

Die billigen Tricks sind oft die preiswertesten.
Verdorbener Spaß muß nicht sofort weggeworfen werden.
Zwei accounts kosten nicht das doppelte sondern Nerven.
Hat die Sache einen Haken, hänge was Aufgebundenes dran.


Offline Burki

  • Beiträge: 2245
    • Homepage Modellmotoren
Re: Tillandsia's
« Antwort #41 am: 23.Mär.10 um 10:29 Uhr »
Vielleicht sollte ich mal Trennwände zwischen die einzelnen Tillis machen. Hab' nämlich den Eindruck, daß die sich die Blüten jeweils vom Nachbarn abgucken. Sieht fast eine wie die andere aus. :tsts

Grüße
Burki
Grüße, Burki     http://bulbophyllum.de/Bulbophyllum/

Die billigen Tricks sind oft die preiswertesten.
Verdorbener Spaß muß nicht sofort weggeworfen werden.
Zwei accounts kosten nicht das doppelte sondern Nerven.
Hat die Sache einen Haken, hänge was Aufgebundenes dran.


Offline kete

  • Beiträge: 4043
  • alles eine Frage des Blickwinkels....
Re: Tillandsia's
« Antwort #42 am: 23.Mär.10 um 15:01 Uhr »
Vielleicht sollte ich mal Trennwände zwischen die einzelnen Tillis machen. Hab' nämlich den Eindruck, daß die sich die Blüten jeweils vom Nachbarn abgucken. Sieht fast eine wie die andere aus. :tsts


Plagiaristen! Die ham wohl noch nie wat von Copyright gehört...?!   :rules
Hybriden !!!


Offline GuRu

  • Beiträge: 1439
Re: Tillandsia's
« Antwort #43 am: 27.Mai.10 um 21:15 Uhr »
Erst seit einer Woche hängen meine Tillandsien im Freien!! So spät hab' ich sie lange nicht hinausgebracht....aber das Wetter im Mai war ja so wie im November.  :wacko
Der Unterschied lag nur im frisch grünen Laub an den Bäumen.....Aber nun wird das Wetter ja besser????
Tillandsia paleacea
ist offensichtlich im Habitus sehr variabel.



Tillandsia cacticola
blüht mit einem relativ bleichem Schwert, liegt vielleicht an dem Lichtmangel während der Entwicklung des Blütenstandes??





Offline Burki

  • Beiträge: 2245
    • Homepage Modellmotoren
Re: Tillandsia's
« Antwort #44 am: 27.Mai.10 um 21:52 Uhr »
blüht mit einem relativ bleichem Schwert, liegt vielleicht an dem Lichtmangel während der Entwicklung des Blütenstandes??

Nee, bei Lichtmangel wird auch ein vorher kräftig roter BT bleichen.

Habe hier einige ionantha im Fenster hängen, die haben normalerweise rote Blattspitzen. Nach einigen Tagen Schatten sind die wieder schön grün.

Ansonsten machen aber sogar bulbosa und die medusae rote Blattspitzen und auch die BT werden wieder rot.

Am Botanischen Garten der Uni Bochum haben die zwischen den GWs Drähte gespannt, da hängen die im Sommer immer die Tillis auf. Gesamtfläche etwa ein Fußballfeld.
Das sieht beeindruckend aus. ich hätte gerne nur, was da an usneoides und anderen runtergefallen ist und am Boden vergammelt. Werde mal nächstens Bilder davon machen.

Grüße
Burki
Grüße, Burki     http://bulbophyllum.de/Bulbophyllum/

Die billigen Tricks sind oft die preiswertesten.
Verdorbener Spaß muß nicht sofort weggeworfen werden.
Zwei accounts kosten nicht das doppelte sondern Nerven.
Hat die Sache einen Haken, hänge was Aufgebundenes dran.