gehe zu Seite

Autor Thema: Drosera Sonnentau  (Gelesen 12014 mal)


Offline stpo2009

  • Beiträge: 890
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #30 am: 23.Jun.10 um 17:03 Uhr »
Also bei mir wachst die anglica neben der rotundifolia und die hat sich seit dem die im Moor steht gut weiterentwickelt. Das die Kalk brauch kann ich nicht bestätigen, zumindest momentan noch nicht.

Der Herr von dem Shop züchtet den nicht selber. ER Meinte er bekommt die vom Züchter geliefert.


Offline Burki

  • Beiträge: 2241
    • Homepage Modellmotoren
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #31 am: 23.Jun.10 um 18:37 Uhr »
Also hier bei uns wachsen die anglica und rotundi ziemlich gut in dem sumpfigen Gebiet. Wo die direkte Sonne kriegen sind die richtig burgunderrot. Man erkennt die auf dem ersten Blick kaum, weil dort auch Grass und anderes Sumpfzeugs wächst.
Sind aber alles kalkfreie Böden aus Weißmoor und hoher Sandanteil.
Eine Quelle speist das kleine Moorgebiet. Ist etwa so groß wie ein halbes Fußballfeld. Davon gibt es aber mehrere nebeneinander. Insgesamt gibt dort 14 Quellen, die kleine Bäche bilden. Dort geht niemand z. Glück durch, denn bei einem falschen Tritt sinkt man bis an den Hintern in Morast ein. :-D

Übrigens habe ich dort im Frühjahr wieder eine Europäische Sumpfschildi überrascht.

Grüße
Burki
Grüße, Burki     http://bulbophyllum.de/Bulbophyllum/

Die billigen Tricks sind oft die preiswertesten.
Verdorbener Spaß muß nicht sofort weggeworfen werden.
Zwei accounts kosten nicht das doppelte sondern Nerven.
Hat die Sache einen Haken, hänge was Aufgebundenes dran.


Offline Belo144

  • Beiträge: 392
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #32 am: 07.Jul.10 um 14:13 Uhr »
Hallo Burki,
ist der Garten in dem letzten Bild Dein eigener? Wenn ja, warum machst Du Dir nicht ein Sumpfbeet, in das Du die Schläuche und die Dionea reinpflanzt? Die kommen frei ausgepflanzt für mich viel besser zurecht. Muß allerdings dazu sagen, daß bei mir die Gefahr des austrocknens hier viel zu groß wäre. Sieh mal mein Beispiel mit der Insel, es geht aber auch anders.

Gruß,
Lothar


Offline Burki

  • Beiträge: 2241
    • Homepage Modellmotoren
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #33 am: 07.Jul.10 um 19:08 Uhr »
Hallo Lothar, früher hatte ich mehrerer Sumpfbecken, jeweils etwa 8 m² groß in den Schrebergärten von Eltern und Schwiegereltern. Die gibt es seit drei Jahren aber nicht mehr.
Da hatte ich schöne Sumpfecken mit vielen Carnivoren gepflegt.

Auf dem Bild ist der große Hof hinter unserem Mietshaus zu sehen.
Ich habe schon in Eigeninitiative die Büsche vor dem Fenster 1,5m vom Haus freigeschnitten, weil dort immer Insekten hausen, daß man das Fenster nicht gefahrlos öffnen konnte.
Den Busch links werde ich noch entfernen, um mir dort unter dem Fenster einen kleinen Kräutergarten anzulegen.
Ein Sumpfgelände kommt dort wegen der Insekten nicht in Frage. Leider.

Grüße
Burki
Grüße, Burki     http://bulbophyllum.de/Bulbophyllum/

Die billigen Tricks sind oft die preiswertesten.
Verdorbener Spaß muß nicht sofort weggeworfen werden.
Zwei accounts kosten nicht das doppelte sondern Nerven.
Hat die Sache einen Haken, hänge was Aufgebundenes dran.


Offline the-gardener

  • Beiträge: 535
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #34 am: 11.Jul.10 um 21:59 Uhr »
Sind das nicht Drosera pulchella's?? Die sind mini und blühen eben trotz ihrer Winzigkeit.
Gruß
Bernd


Offline ORION

  • Beiträge: 59
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #35 am: 08.Aug.10 um 20:32 Uhr »

 Hallo Burki , in was fuer einem Midium hast Du die eingepflanzt ?
" Ohne Orchidee lebt man auf dem Mond "
 LG orion


Offline Burki

  • Beiträge: 2241
    • Homepage Modellmotoren
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #36 am: 08.Aug.10 um 23:08 Uhr »
Weißtorf ungedüngt mit 30% feiner Sand.
Gießen mit Regenwasser oder dest. Wasser ohne Dünger, ständig naß stellen.

Mittlerweile ist die doppelt so hoch und blüht mit der 5. Blüte.
Grüße, Burki     http://bulbophyllum.de/Bulbophyllum/

Die billigen Tricks sind oft die preiswertesten.
Verdorbener Spaß muß nicht sofort weggeworfen werden.
Zwei accounts kosten nicht das doppelte sondern Nerven.
Hat die Sache einen Haken, hänge was Aufgebundenes dran.


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 1887
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #37 am: 14.Aug.10 um 18:05 Uhr »
Drosera intermedia?
« Letzte Änderung: 14.Aug.10 um 18:12 Uhr von Timm Willem »


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 1887
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #38 am: 14.Aug.10 um 18:10 Uhr »
Drosera rotundufolia im Moos versunken(wie sehr häufig am Naturstandort)


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 1887
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #39 am: 14.Aug.10 um 18:17 Uhr »
Eigentlich sollte hier Drosera anglica drauf sein, aber die war nicht scharf zu kriegen, die Tentakeln von Drosera filiformis sind zu lang


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 1887
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #40 am: 14.Aug.10 um 18:21 Uhr »
Drosera filiformis


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 1887
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #41 am: 14.Aug.10 um 18:24 Uhr »
Sarracenia purpurea


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 1887
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #42 am: 14.Aug.10 um 18:26 Uhr »
Sarracenia flava


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 1887
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #43 am: 14.Aug.10 um 18:28 Uhr »
Sarracenia flava x purpurea


Offline Burki

  • Beiträge: 2241
    • Homepage Modellmotoren
Re: Drosera Sonnentau
« Antwort #44 am: 14.Aug.10 um 18:31 Uhr »
Drosera intermedia?

Kommt von der Blattform schon hin. Die hält die Blätter aufrechter als die rotundiflora.
Grüße, Burki     http://bulbophyllum.de/Bulbophyllum/

Die billigen Tricks sind oft die preiswertesten.
Verdorbener Spaß muß nicht sofort weggeworfen werden.
Zwei accounts kosten nicht das doppelte sondern Nerven.
Hat die Sache einen Haken, hänge was Aufgebundenes dran.