gehe zu Seite

Autor Thema: Ophrys sphegodes  (Gelesen 4568 mal)


Offline wölfchen

  • Beiträge: 578
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #75 am: 17.Mai.19 um 11:22 Uhr »
Nigritella sind stark pilzabhängig und faulen ohne ihren Pilz sehr leicht ab. Da nutzt dann auch ein luftiges Substrat nicht. Man kann es mit der Technik von Jan nicht hinreichend steril halten.

Ok, das ist ein echtes Problem, aber bei O. pallens klappt´s doch, die hat Jan doch auch in Kultur ?!


LG wölfchen
I have a dream...


Offline Berthold

  • Beiträge: 73520
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #76 am: 17.Mai.19 um 11:28 Uhr »
Nigritella sind stark pilzabhängig und faulen ohne ihren Pilz sehr leicht ab. Da nutzt dann auch ein luftiges Substrat nicht. Man kann es mit der Technik von Jan nicht hinreichend steril halten.

Ok, das ist ein echtes Problem, aber bei O. pallens klappt´s doch, die hat Jan doch auch in Kultur ?!


LG wölfchen

Ja, aber die Symbiose-Pilze und die Partnerpflanzen verhalten sich völlig unterschiedlich.
Der Symbiosepilz von Orchis pallens wächst auf rein humosem Substrat. Das würde den Ophrys speghodes-Pilz sofort umbringen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Manne

  • Beiträge: 7471
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #77 am: 17.Mai.19 um 12:35 Uhr »
spinnen sind doch einfach in kultur.
sogar oph. garganica überwintert und blüht.
das bild gerade eben im garten gemacht.
"Lieber tausend Neider als einen der mich bedauert." Lao tse


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 3193
  • Orchideenfan 😊
Re: Ophrys sphegodes
« Antwort #78 am: 17.Mai.19 um 15:57 Uhr »
Nigritella sind stark pilzabhängig und faulen ohne ihren Pilz sehr leicht ab. Da nutzt dann auch ein luftiges Substrat nicht. Man kann es mit der Technik von Jan nicht hinreichend steril halten.

Ok, das ist ein echtes Problem, aber bei O. pallens klappt´s doch, die hat Jan doch auch in Kultur ?!


LG wölfchen

Orchis pallens ist in Topf-Kultur völlig problemlos.

Sphegodes ist sehr einfach in Kultur zu halten und auch sehr langlebig
Blumen sind das Lächeln der Erde